Mein hund schuttelt sein kopf

10 Antworten

Die beschriebenen Symptome deuten schon auf eine Entzündung hin, und es ist ganz richtig, dass Du das untersuchen lässt. Dass der Arzt nichts gefunden hat, heisst leider nicht, dass alles in Ordnung ist. Ich würde, wenn es mein Hund wäre, noch zu einem anderen Arzt gehen. Wenn es nämlich eine Entzündung im Ohr ist, die bereits Eiter im Schädel gebildet hat, kann das schwerwiegende Schäden verursachen. Nimm das also lieber nicht zu leicht, sondern geh der Ursache auf den Grund.

vielen Danke fur die vielen antworten erst mal entzündungen und parasiten sind ausgeschlossen ja mein hund ist älter er ist 12 jahre und er hat es nicht immer 1bis 3 tage sag ich mal hat er das dan hat er das 5-7 monate nicht die sumtome kommen ganz selten. Eiter im Schädel oder Durchblutungsstörungen in den kleinen Blutgefässen im Kopf, Gehörgang oder was im ohr stecken wurde doch kopf neigung durch gehent machen oder ? mein hund isst und trinkt wie immer und ist acuh nicht krank der ist wie immer. futter kriegt er immer 2 sorten und dan halt was vom tisch ^^

Hat dein Tierarzt schon mit so einer kleinen Kamera rein geguckt? Ich hab eine Deutsche Schäferhündin mit super schönen Fritten Tüten Ohren und als sie ca 9 Monate alt war und sie ihre Ohren endlich vernüpftig halten konnte ist sie voller Energie in ein Gerstenfeld gesprungen und einmal quer durch gerannt... sie hatte dann Gerstenkörner im Ohr und hielt den Kopf dann auch schief.. Wir sind dann zum Tierarzt gefahren weil wir mir dem Auge alleine nichts sehen konnten, durch das Schütteln des Kopfes hat sie die Dinger nur noch tiefer rein geworfen.. Der TA schaute mit einer langen Kamera in ihre Ohren und fand noch ganz viele Gerstenkörner.. Er beteubte unseren Jungen Hund und holte sie dann raus.. hätten wir später reagiert wäre sie wahrscheinlich Taub geworden... also guck das dein Tierarzt auf jedenfall mal was Tiefer in das Ohr guckt es müssen nicht immer Milben sein.. dein Hund kann sich auch in einem Gebüsch oder Ähnliches etwas geholt haben

Hund schüttelt Kopf .. Wasser im Ohr?

Hallo erstmal :-)

Also ich war vor etwa 2 Stunden mit meinem Chihuahua spazieren. Draußen ist es dermaßen kalt und er wollte auch nicht lange . Hat dann auch schnell angefangen zu zittern und jaulen. Seit etwa 10 Minuten merke ich das er ab und zu - wenn er rennt, spielt, etc. - seinen Kopf schüttelt. Ich vermute mal, dass er Wasser im Ohr hat .. durch den Regen.

Sollte ich mir Sorgen machen ?

Milben, etc. hat er nicht wird kontrolliert und ist noch nie vorgekommen.

...zur Frage

Hund hat Verletzung im Ohr

Ich habe vor zwei Tagen eine Verletzung in dem Ohr meines Hundes entdeckt. Es ist eine Kruste. Sie lässt sich dort auch nicht anfasse, da es ihr vermutlich weh tut. Wir haben den Verdacht auf Milben, da sie sich auch verdächtig oft an den Ohren kratzt. Heute ist Samstag und morgen Sonntag, da kommen wir nicht zum Tierarzt. Was können wir machen?

...zur Frage

Hund hat >15 kleine Zecken am Kopf?! (+Bild) was dagegen tun?

Hallo Leute, mein Vater war gestern mit unserem 'Familienhund' im Wald, der Hund durfte auch frei rumlaufen usw. und hat sich dabei mehr als 15 (!!!) klitzekleine schwarzblaue Zecken geholt die vermehrt am Kopf aber auch am kompletten Körper auftreten! Mein Hund ist ein Fox-Terrier und weiblich, sehr ängstlich, wir haben zwar eine Zange um Zecken zu entfernen, da diese aber auch um die Augenregionen liegen und mein Hund zappelt wie blöde auch wenn mein Vater sie gerade noch so stark festhält dass es ihr nicht (oder nur kaum) Schmerzen bereitet, ist es zu riskant die Zecken wirklich komplett herauszuziehen. Was soll ich jetzt tun? Die Impfung ist schon lange her und abgelaufen, da meine Eltern meinten es wäre nicht nötig! Jetzt aber hat sie ja mehr als 15 Stück am Kopf! Ihr geht es weiterhin sehr gut und sie benimmt sich (noch) normal, ist aber nur 24h her. Soll ich zum Tierarzt? Kann der die Zecken entfernen? Oder soll ich einfach warten? Mein Hund hat gerade ihre Periode falls das wichtig ist. Was sollte ich tun, und vor allem: was würdet ihr tun?

...zur Frage

Hund heult und neigt seinen Kopf?

Abend, mein Hund hat vor ca. 15min plötzlich laut losgeheult und für mehrere Sekunden nicht aufgehört. Gleichzeitig hat er seinen Kopf dauernd zur Seite geneigt, als sei was im oder am Ohr.
Die kleinste Berührung am Ohr hat ihn zum Zucken und winseln gebracht. Außerhalb des Ohrs und am Ohr haben wir gründlich untersucht und nichts gefunden, was sein Plötzliches Geheule erklären könnte.

Jetzt hat er sich einigermaßen wieder beruhigt und  sich aus Angst ins Schlafzimmer meiner Eltern verkrochen, was normalerweise nicht sein Schlafplatz ist.

Weiß jemand, was dieses Geheule verursacht haben könnte ?

...zur Frage

Hund Kratz sich erst nur an einem Ohr blutig?

Hallo Leute
Meine französische Bulldogge ( 10 Monate ) kratz sich am Ohr blutig und es wird von Tag zu Tag schlimmer es war nur das linke Ohr aber seit heute ist es auch das rechte so langsam ... es blutet hinterm und im Ohr und tut ihm auch weh er macht immer so " quietschende " Geräusche halt die die er macht wenn er sich weh tut habe schon was von Milben , Raucherohr oder leishmaniose gelesen Alle nicht so tolle Sachen habe zurzeit auch kein Tierarzt und auch keine Versicherung für den Hund für den Tierarzt mit meinem alten Tierarzt hab ich nicht so gute Erfahrung da er mir nur das Geld aus den Taschen gezogen hat für wirklich Dinge die der Hund nicht mal gebraucht hat und nicht 1 einziges Mal einnehmen musste. In seinem Ohr ist auch schon so eine Kruste oder eben Ohrenschmalz kann man auch unten in den Bildern sehen. Was denkt ihr hat er am ehesten und was könnte ich zumindest ausschließen und was könnte man dagegen tun. Es tut mir selber schon weh ihn so zu sehen. Habe gehört das bei Hunden die aus Spanien kommen oder die Eltern leishmaniose auftritt und meiner hat einen spanischen Pass also er kommt aus Spanien nehm ich an.  

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?