mein Hund schläft im Bett

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Mit liebevoller Konsequenz und endloser Geduld kannst Du ihr das wieder abgewöhnen. Schick sie mit immer gleichen Worten und Gesten ( im ruhigen Ton, ganz gleich wie oft Du es tun musst!) auf ihren Platz. Schön wäre es, wenn dieser in Deiner Nähe wäre. Richte es ihr kuschelig ein und schick sie nicht zur Strafe dorthin- schließlich soll sie da ja gern schlafen und entspannen :)

Und nicht vergessen: Viel loben, wenn sie hingeht, sich hinlegt usw.

Mein Hund darf ab und an bei uns im Bett kuscheln- allerdings nur, wenn wir ihn "einladen" und wenn wir ihn in sein Bett schicken, muss er da auch hin :)

sie hat definitiv kein Problem mit ihrem eigenen ''bett', nur ich kann es, wenn ich schlafe, doch nich kontrollieren, ich merke ja nicht wann sie zu mir hochspringt

0
@AlinaUNDKira

Oh, dann hilft es wohl nur, wachsamer zu sein, zu schauen, das man nicht sofort einschläft usw. Das hab ich mit dem Vorgänger meines jetzigen Hundes auch durch :D

0
@schneehaesin

Ich hätte eine bessere Idee.

Macht Tags ab und zu Roulade ru Termin damit es dunkel ist und tut so als würdet ihr schlafen gehen macht die Augen zu und wartet springt er hoch schickt ihn runter und "schläft weiter" 

Unser Hund (kommt aus dem Tierheim)  ist vor einer Zeit 2 geworden er war erst sehr ängstlich aber nur im Treppenhaus aber das geht jetzt. Für Futter geht er die Treppe hoch aber so wirklich wollen würde er es glaube auch nicht. Aber selbst wenn unser dürfte nicht ins Bett.

0

die kleine sucht natürlich den körperkontakt zu ihrem rudel...binde die kleine maus neben dem bett mit zb einer leine,am bettpfosten,heizung oder möbel an oder setz sie in eine box,für die ersten nächte bis sie weiss wo IHR platz ist,ansonsten solltest DU liebevoll und konsequent sein...entweder darf sie und dann hast du terror mit dem freund oder sie darf nicht...kein ewiges hin und her,einmal ja,einmal nei,versteht die kleine noch nicht...wen du schmusen willst,kannst du dich zu deinem hund an seinen platz setzen...

Ich empfinde es als angenehm, wenn meine Hündin mit Körperkontakt zu mir am Fußende meines Bettes schläft.

Ist das "im Bett schlafen" nicht erwünscht, muss man den Hund dominieren, mit sehr viel Geduld, Liebe und Konsequenz.

Hy... also meiner darf immer im Bett schlafen wenn besuch kommt muss er allerdings im Körbchen bleiben. Also ich hab ihm das so gelernt das ich so getan habe als würde ich schlafen... er hat es dann manchmal probiert und ich schickte ihne dann wieder zurück,... oder du übst es so das du einfach mal nicht in deinem bett schläft sondern auf der couch oder so und dan schau ob er wieder ins bett gehd oder zu dir kommt wenn er zu dir kommt is scho mal klar das er deine nähe will und es leichter wird im zu lernen das er nicht rauf geht wenn sein körbchen neben deinem bett steht... versuche mal das du ihn richtig beschäfstigt bis 12 uhr mitternacht und geh schlafen stell dir den wecker aber so um 6 vielleicht ist er so müde das er durchschläft :)?...

das mit der Couch habe ich schonmal probiert, allerdings darf sie auch tagsüber darauf...

0

Wenn es dich nicht stört, spricht nichts dagegen, dass der Hund mit im Bett schläft, aber wenn dein Freund was dagegen hat, musst du es ihm wohl doch abgewöhnen. Es ist natürlich schwer, dem Hund etwas zu verbieten, was er bis jetzt durfte. Mach ihm einen schönen, gemütlichen Platz neben deinem Bett und schick ihn dort hin. Am besten ist es, wenn du ihn vom Bett aus noch streichelst, dann kommt er eher zur Ruhe. Wenn er ins Bett steigen will, dann führe ihn ruhig wieder an seinen Platz, auch wenn du das die erste Nacht 200 mal machen musst. Bleibe ruhig und freundlich, verhindere aber konsequent, dass er ins Bett kommt. Nach einer Weile wird er es aufgeben und die neuen Regeln akzeptieren, du musst nur den längeren Atem haben.

du hättest dem hund von anfang an beibringen sollen wo sein schlafplatz ist. jetzt wird es schwierig. schick sie abends in ihr körbchen,wenn sie aufsteht und ins bett will,deutlich NEIN sagen und sie wieder ins körbchen schicken. nicht schreien,nicht bestrafen. wenn sie dort bleibt,am besten nicht ansprechen,denn sonst kommt sie garantiert an und will spielen :) wenn du nachts merkst das sie ins bett kommt,schick sie sofort wieder ins körbchen. sie wird bald verstehen das sie dort bleiben soll. ich selbst hab 2 hunde,einen großen collie-mischling und einen chinese crested. der große kommt abends für paar minuten zum knuddeln,dann will er seine ruhe und geht in sein körbchen,die kleine schläft entweder bei mir am fußende (ist angenehm bei der kälte!!!) oder in ihrem körbchen,je nachdem wie sie es möchte.

das ding ist ja eben das ich es bei diesem kleinen geschöpf nicht bemerke wenn sie hochkommt.. ich habe einen 3/4 Border colli :)

0
@AlinaUNDKira

border collies hatte ich auch,die lernen besonders schnell :) aber in dem alter wollen sie noch körperkontakt,im rudel würde sie ja auch noch mit ihren geschwistern kuscheln. bleib konsequent,das wird schon!

2

Das muss jeder halten, wie er mag. Bei mir darf kein Hund ins Bett oder aufs Sofa. Der Hund hat seinen Platz (oder: seine Plätze), und ich hab' meine Plätze. Bei mir gibt's genau ein Möbelstück, auf dem Hunde erlaubt sind (ein altes Zweiersofa im Schlafzimmer), und das war's. Ich hab' keinen Bock, mit drei haarenden Ungetümen von 22 bis 35 kg Kampfgewicht das Bett zu teilen. Das wäre mir auch viel zu warm.

Aber man kann einem Hund nicht heute hüh erlauben und morgen hott erwarten. Für einen Hund muss immer dasselbe gelten. Entweder der Hund darf ins Bett oder er darf es nicht. Dass das heute erlaubt sein soll und morgen nicht, das begreift er nicht und das verwirrt ihn. Und gerade bei einer cleveren Rasse wie BCs sollte man auf strikte Konsequenz achten, wenn man von denen ernstgenommen werden will.

Warum hast du eine Antwort als "hilfreich" ausgewählt, wenn du doch selbst anderer Ansicht bist???

Meine Hundis schlafen immerschon in meinem Bett und ebenso eines meiner Kätzchen, wenn sie mag :-)

Mir würde es bestimmt nicht in den Sinn kommen, fremde Leute zu fragen, was sie davon halten, denn es ist einzig und allein meine private Angelegenheit. Falls sie mir unaufgefordert ihren Kommentar gäben, würde ich sie darauf hinweisen, dass ich sie nicht gefragt hatte!!!

Gruss Inga

Ich weiß gerade nicht ganz was du meinst? Ich habe nach einem Tipp gesucht, wie ich es meinem Hund abgewöhnen kann und diese habe ich bekommen. Ich weiß nicht wo da eine ''andere Ansicht'' sein sollte??

Das ist ja schön für dich, dass du auf sowas so reagierst ^^

0

Das ist garnicht gut. Der muss unbedingt außerhalb des Schlafzimmers seinen Platz haben.

Nach so langer Zeit wird er ordentlich Randale machen, aber da musst Du hart bleiben.

Neben den hygienischen Problemen, beginnt Dein Hund auch nach Hund zu riechen und das ist wohl nicht Dein Wunsch fürs Bett.

Dein Freund wird Dich vermutlich verlassen, so etwas zerstört jede Beziehung.

und wenn die kleine noch nicht gelernt hat irgendwo alleine zu bleiben?

0

Den Hund nachts vom Rudel zu verbannen, ist eine schlimme Strafe für ihn und für einen Welpen ist es erst recht nicht akzeptabel. Er muss ja nicht ins Bett, aber er sollte auf alle Fälle im gleichen Raum schlafen können. Keine Ahnung, von welchen hygienischen Problemen du sprichst (manche Leute scheinen abenteuerliche Vorstellungen davon zu haben, was für Dreck- und Keimschleudern Hunde sind...), aber ganz sicher wirst du nicht daran sterben, dass ein Hund neben deinem Bett schläft...

4

ein gesunder gut gepflegter hund stinkt nicht. klar hat er einen eigengeruch,aber da man seine bettwäsche sowieso regelmäßig wäscht stört das nicht. ein stark schwitzender mensch neben mir im bett würde mich da deutlich mehr stören. und warum sollte der freund sie verlassen? die beiden haben den hund noch nicht lange,sie müssen nur ein paar regeln aufstellen was der hund darf und was nicht,dabei müssen natürlich beide kompromisse eingehen. dann klappt es schon :)

2

Der muss unbedingt außerhalb des Schlafzimmers seinen Platz haben.

Das ist grober Unfug und vor allem für ein Hundekind eine Strafe, die es nicht versteht und beängstigend ist. Und wen der Geruch seines Hundes stört, der sollte keinen halten.

1

Darf ich fragen was du für einen Hund hast? Also ich habe unserem Hund auch erlaubt im Bett zu schlafen,da war er 10 Wochen.Jetzt mit fast 10 Monaten kommt er so gut wie garnicht mehr ins Bett.Er hat es alleine aufgehört

sie ist zu 3/4 ein Border Colli

0

Entweder man unterbindet das konsequent und das heißt IMMER und das heißt auch, dass man ein paar Nächte konsequent das Tier zu seinem Körbchen zurücktragen muss oder man ist sich darüber klar, dass man das dann lebenslang hat...

Ganz ehrlich - wenn man mit einem Partner zusammenlebt, dann sollte der Hund nicht im Bett schlafen, wenn man Single ist (und bleiben will) kann man das ja gern machen.

Aber ein Hin- und Her versteht ein Hund nicht.

Kompromiss: Pack das Körbchen neben das Bett - so kann der Hund Dich sehen und alles wird gut.

Meine schlafen auch im Bett.Na und? Wenn sich dein Freund dran stört, klar ist nicht so toll, aber er wird sich dran gewöhnen.

Das hättest Du nicht erst Anfangen dürfen.Es dem Hund abzugewöhnen fällt schwer.

weiß ich, sonst würde ich ja nicht fragen. ich würde nur gerne mal wissen WIE ich ihr es am besten abgewöhnen kann

0

Da gibt's ein schönes Sprichwort: "wer sich mit Hunden bettet wacht mit flöhen auf" -- mach ihm irgendwo ein eigenes Bett

sie hat doch ihren eigenen platz und da schläft sie auch, allerdings nur am Tag

0

das ist ja ekelhaft. hat dein hund keine hütte draußen vor der tür? ein hund hat in der wohnung nichts zu suchen.

...... ein hund hat in der wohnung nichts zu suchen. .........

Oh, wenn ich meinen Hund in einer Hundehütte im Garten unterbringe, dann kommt wohl der Tierschutz. Meiner wiegt nur etwas über 3 kg und hat in einer Hütte draussen nichts verloren.

0

Nein, nicht im Bett schlafen lassen.

Extrem eklig :D also wirklich sehr, sehr eklig :D Jetzt werden wohl die Hundebesitzer keine Freude haben, aber ist nun mal so, weisst du was die alles in ihrem Fell haben? Ich finde es wirklich, wirklich eklig :D

was ist daran bitte eklig?

2
@AlinaUNDKira

Ich als Nichthundebesitzer finde Hunde zwar niedlich und nett anzuschauen, aber was die alles im Fell haben, und stinken tun die meistens ja auch noch - oder riechen wenigstens nach Hund ^^

0
@AlinaUNDKira

Hast du aber nicht gesagt.. Oder aber ich hab zu wenig genau gelesen ;)

0
@c6zr1

dann geh mal lieber in die Schule, da lernt man NORMALERWEISE soetwas. tschau

0
@AlinaUNDKira

Du hast dich nicht direkt an Hundebesitzer gewendet... Dass immer alle so niveaulos werden müssen, unglaublich :O

0
@c6zr1

noch ein letztes mal. LIES doch nochmal genau meine Fragenstellungen!!

noch einmal für DICH : "was haltet ihr davon wenn EURE hunde in euren Betten schlafen"

0
@c6zr1

ja klar,alle hunde sind eklig und hundebesitzer schweine :D ironie ich habe 2 hunde,natürlich wälzen die beiden sich mal auf einer toten krähe oder worin auch immer. sowas tun hunde nun mal. aber ich habe eine wanne zu hause,in der die beiden ferkelchen danach abgeduscht werden. komisch das hundebesitzer wissen wie man eine dusche benutzt :)

5

Was soll daran bitte eklig sein? Und was soll bitte im Fell sein? Flöhe haben sie nur ganz selten, wie wen ein Mensch mal Läuse hat und sonst ist da nix im Fell?. und wen sie richtig schmutzig sind wäscht man sie eh^^

3

Tja, wer das eklig findet, sollte entweder keinen Hund haben oder ihm das Bett verbieten. Aber es gibt eben Hundehalter die damit kein Hygieneproblem haben.

Jedem das Seine.

0

Mein Hund schläft schon immer am Fußende^^

Mich stört es nicht

Was möchtest Du wissen?