Mein Hund muss weg!

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist eine blöde Situation. Einen Hund wegzugeben finde ich immer furchtbar. Ausziehen möchtest du aber auch nicht. Wenn ich du wäre, würde ich auf die Reaktion des Vermieters warten und dementsprechend handeln. Gibt es denn einen Nachbarn, der mal nach deinem Hund gucken würde, wenn du sowieso nur so selten weg bist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ekiem78
27.08.2013, 13:19

Nein.die haben sich alle zusammen getan.Ich habe meinen Vermieter angerufen,um meinen lieben Nachbarn zuvor zu kommen.Er meinte,er würde mir die Chance geben ,das zu ändern.Aber wenn er eine Beschwerde hören würde,müsste er dieser auch nachgehen.Ich kann meine Nachbarn alle verstehen.Er bellt wirklich viel und bei jeder Gelegenheit.uns nervt es auch.Trotz Viel Bewegung und Bespielung.Er braucht eben viel Aufmerksamkeit und die kann ich ihm nicht immer geben.

0

wenn nichts lang geholfen hat, dann kann es natürlich sein, das du und der hund zurück in die alten muster gefallen seid.

als anchabrn muss man nur eine halbe stunde bellen am tag ertragen und nicht eine stunde am stück.

evtl. solltest du einen hudnetrainer aufsuchen, der dir hilft.

jack russel brauchen nun mal sehr viel action, du solltest schauen, das er hund müde ist, wenn du ihn allein lassen musst oder ob er ein problem hat allein zu bleiben, weil er es nicht gewöhnt ist oder er sich als rudelanführer führt und prostestiert, das du eifnach wegegehst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ekiem78
27.08.2013, 13:31

Das mit dem Hundetrainer haben wir probiert,was gründlich in die Hose ging,da es ein Mann war.und hier ist denn auch schon das nächste Problem.Männer! Sowas entmutigt,wenn er immer alles beukotiert.ich weiß echt nicht mehr weiter

0

Es gibt sog. gesetzlich festgelegte "Bellzeiten" - doch ehrlich ;)

Wenn der Hund mal eine Stunde bellt, kann man dir gar nichts. Mein Hund hat auch gebellt, wenn ich ihn mal allein lassen musste. Die Nachbarn haben dann an der Tür gestanden und dort mit ihm gesprochen und an der Tür rumgekratzt - da wurde er natürlich noch lauter.

Ich hab mich da gar nicht irritieren lassen ...

Schau mal hier rein ...

http://www.kostenlose-urteile.de/topten.hundebellen.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?