Mein Hund Lernt einfach nicht! Was tun!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Der Hund ist noch ein Welpe, klar, dass er sowas noch nicht schafft. Wie lang ist sie denn allein zuhause? Und habt ihr es ihr Etappenweise beigebracht, alleine zu sein?

In dem Alter solltet ihr noch ziemlich oft mit der Kleinen raus, bestenfalls nach jedem Mal, dass sie gefressen hat und nach aufstehen und vor dem schlafengehen, denn sie ist noch sehr jung. Es ist teilweise sogar normal, wenn ein Hund mit 5 Monaten noch nicht sauber ist.

Wenn dein Welpe irgendwo hinmacht, keinen Kommentar dazu abgeben. Weder schreien und auf keinen Fall schlagen oder ähnliches. Einfach wegmachen, den Hund nicht beachten. Sie weiß nicht, dass sie etwas falsch macht. Der Fehler liegt bei euch, nicht bei ihr.

Öfter und regelmäßiger mit ihr rausgehen, wenn sie ihr Geschäft macht, große Freude und belohnen. Wenn ihr das nicht könnt, könnt ihr vergessen, dass der Hund irgendwann mal stubenrein wird.

Aus Angst pinkeln ist verständlich- Macht der Mensch auch. Und genau deswegen, sollte der Hund lernen, keine große Angst zu haben. Versucht so viele Situationen wie möglich mit ihr zu erleben. Bus fahren, an der Straße entlang, Kontakt mit anderen Tieren als Hunden etc. Aber überfordert die Kleine nicht, das kann übel enden.

Sucht euch bestenfalls eine Hundeschule. Ein Trainer kann euch sagen, wie ihr in welcher Situation handeln müsst, denn ihr scheint noch nicht sehr erfahren mit Hunden zu sein.

Der Fehler liegt bei euch, nicht bei ihr.

kann ich nur fett unterstreichen und alle daumen und pfoten hoch die wir haben,also 2daumen und 18pfoten;-D...

alle 2stunden raus,auch nachts...hunde geben nun mal arbeit...

0

Nach jedem essen, schlafen und spielen raus gehn zum Gassi machen. Du darfst deinen Hund nicht dafür bestrafen, wenn sie rein macht. Welpen können ihre Blase einfach noch nicht so gut kontrollieren. Lobe deinen Hund wenn er draußen macht und gib ihm ein Leckerchen. Wenn es drin mal passiert, wisch es einfach kommentarlos auf. Wenn er allein ist, dann leg ihr einfach Zeitung hin. Vielleicht solltest du dir einen Welpenratgeber zulegen. Wenn du dich im welpenclup vom Fressnapf anmeldest bekommst du ein Starterpaket, in dem ein kleiner Ratgeber dabei ist. Diese Seite könnte dir auch weiterhelfen hundeerziehung-abc.de Verlier nicht die Geduld, bei manchen Hunden dauert es eben länger.

Nach dem Essen nicht spielen! Der Magen des Hundes ist aufgehängt wie an einer Wäscheleine...er bekommt ein Magendreher an dem er sterben kann...nur mit leerem Magen spielen und toben lassen.

0
@Lindwurm77

Ich meinte nach jedem essen oder schlafen oder nach dem spielen soll man mit dem hund raus gehen. Dass man mit einem hund nach dem essen nicht spielen soll weis ich ;-)

0

Es geht nicht so schnell mit dem Hund. Am besten gehst du vor dem Weg gehen noch einmal so mit dem Hund, das er auch alles macht. Außerdem musst du das Gebiet absperren (Türen zu), wo es nicht ihr "gebiet" ist. Was ihr außerdem nicht machen solltet ist, den Hund aufs sofa, etc. zu lassen, weil er dann denkt er hätte eine höhere Rudelordnung als ihr, und erlaubt sich so alles. Auf jedefall musst du den Hund anschreien, und auf das was er gemacht hat zeigen, wenn er es nochmal macht. Schlagen hilft nicht, aber schreien hilft.

Schreien hilft...so ein Quatsch...der Hund weiß es bis dahin gar nicht mehr! Man arbeitet mit Lob und Belohnungen wenn er es richtig gemacht hat!

0
@Lindwurm77

Lob und Belohnung für positive und Ignorieren für negative Aktionen reichen eigentlich immer. Da muss man aber dann auch konsequent bleiben. Ein Leitwolf muss nicht einmal zupacken, um sein Rudel unter Kontrolle zu halten. Daran sollte sich ein Mensch, auch wenn er den Leitwolf nie ersetzen kann, ein Beispiel nehmen.

1

Warum schlägst du sie? Schlägt man dich wenn du was nicht kannst? Sie weiß nicht mehr was sie da gemacht hat - sie erinnert sich nur an die letzten 15 Minuten und wenn du sie schlägst bestrafst du sie und sie weiß nicht warum. übe ihre "kleinen und großen Geschäfte" draußen mit ihr - lobe sie mit belohnungen und streicheln wenn sie es draußen macht...und hab gedult...sie is ein Baby mit 20 Monaten...alles andere lernst du in der Hundeschule

Geht ihr mit eurem Hund raus? Von Strafen erhalte ich sowieso nicht viel. Etwas bringen wird es nur, wenn du sie dabei erwischt. Dann solltest du sie einfach mal ignorieren, egal was sie macht. Dann wird sie verstehen.

schlag sie ih nicht einfach und du musst geduld haben wenn du ihr was beibringst und wahrscheinlich muss sie einfsch öffter raus!

Dafür gibt es Hundeschulen, da lernst du, wie man mit Hunden richtig umgeht.

Schlagen?

Hat Deine Mutter dich auch geschlagen, bis Du das Windelkacken aufgegeben hast?

Mensch, Du hast da ein Baby, was immer weniger, statt mehr verstehen wird.

Was möchtest Du wissen?