Mein Hund leckt neuerdings immer gezielt meinen Hals ab, wie soll ich das deuten?

3 Antworten

Vielleicht macht Dein Hund das, weil Du auf Grund der derzeitigen Temperaturen am Hals Schweiß bildet und den will er weglecken.

Die Antwort von Revic ist sehr interessant. Lass Dich mal untersuchen.

Geh mal zum Arzt. Gab auch schon Fälle, wo ein Hund durch Lecken Krebs angezeigt hat.

Heute leckt er dich am Hals und morgen hat er deine Kehle im Griff.
Dann ist er das Alfa- Männchen. 🤔

Ich glaube wer von uns das Alpha ist steht außer Frage, das hab ich ihm recht früh schon klar gemacht und er wirkt auch nicht angespannt oder unausgeglichen.

Er hat allgemein ein sehr ruhiges und ausgeglichenes Gemüt daher steht denke ich außer Frage das er mich verletzen würde.

1

Warum hat er gebellt?

Ich war gestern bei Freunden zu Besuch. Die haben ein großes Grundstück mit 3 Boxer und ich war mit meinem Hund (Old English Bulldog-Rüde, 8 Monate alt) kurz das Erste Mal zu Besuch. Die Boxer sind sehr lieb und gehorsam, aber auch sehr wachsam. In der Zeit, wo wir da waren - war nur für eine Stunde geplant - waren die Boxer im Haus und wir im Garten. Dann ist es doch länger geworden und dann haben sie die Boxer raus gelassen (ein eingezäuntes Stück extra neben dem Garten und der Terasse). Als mein Hund die anderen sah, wurde er sehr laut. Er hat extrem tief und laut gebellt und wollte unbedingt zu den anderen. Ich musst ihn festhalten. Das war das erste Mal, dass er gegenüber anderen Hunden so wild wurde. Die Boxer waren auch angespannt und wild, haben sich dann aber beruhigt. Er erst, als die Boxer wieder im Haus waren. Ich weiß, dass man einen fremden Hund nicht einfach in das Territorium anderer Hunde geben kann und das sie sich auf neutralem Boden kennen lernen sollten. Aber wieso ist er so wild geworden?

...zur Frage

Hund 1 wurde eingeschläfert und Hund 2 wurde sehr fixiert auf mich. Normal?

Wie schon oben geschrieben wurde Hund 2 nach dem einschläfern von Hund 1 sehr fixiert. Kennt ihr das?

Ich finde das wirklich merkwürdig, da Hund 2 mich nie so richtig beachtet hat.

...zur Frage

Wie finanzieren sich manche Leute Ihre Assistenzhunde?

Ich sehr es immer wieder, Diabetiker usw haben solch einen Hund. Nur wie bezahlen die das? Die Krankenkasse bezahlt nur Blindenhunde und diese Ausbildung ist sehr teuer. Ich hätte auch gerne ein solches Hilfsmittel in meinem Alltag. Ich bin nämlich Epileptiker und der Hund würde mir einfach mehr Sicherheit im Alltag geben. Einen Hund besorgen, kein Problem. Die Ausbildung bezahlen schon. Diese Vereine für Assistenzhunde, melden sich nicht zurück. Welche Wege gibt es noch ? Danke im Vorraus :)

...zur Frage

Hallo, falls eure Hunde, schon im jungen Alter schwimmen gegangen sind, haben sie damit im späteren alter aufgehört?

Und falls sie im Welpenalter nicht schwimmen waren, sind sie im älteren Alter schwimmen gegangen ? Danke für alle Antworten.☺️

...zur Frage

Hund pinkelt in die Wohnung, obwohl er draußen war?

Hallo zusammen,

ich habe seit ca. 5 Tagen einen kleinen Welpen zuhause (2 Monate, reinrassiger Labrador, Rüde). Die ersten Tage hat das mit dem draußen pinklen und koten sehr gut funktioniert und wir hatten seltenst ein Problem damit, dass er in die Wohnung machte. Seit 2 Tagen pinkelt der Kleine mir aber in die Wohnung, obwohl wir den Großteil des Tages in unserem Garten verbringen. Wir nehmen ihn spätestens alle 2-3 Stunden raus, damit er sein Geschäft erledigen kann. Nun setzt er sich im Garten einfach hin und macht keine Anstalten sein Geschäft zu erledigen. Erst kurz nachdem wir ihn wieder mit in die Wohnung nehmen, sucht er sich eine Stelle und pinkelt dort hin. Was hat das für Hintergründe? Wie kann ich ihm das abgewöhnen?

Danke schonmal :-)

...zur Frage

Warum ist mein Hund seit 2 Wochen plötzlich so kitzelig?

Ich kann meinen Labrador seit kurzem nicht mehr am Hals oder Bauch anfassen - ohne dass seine Beine anfangen zu scherren. Er war eigentlich nie so kitzelig bzw,. empfindlich. Was kann das sein? Evtl. eine Zecke, die sich festgefressen hat und ich nicht finden kann? Habe mal nur den Körper eine Zecke gefunden, nicht den Kopf. Oder neuerdings mische ich ihm gelegentlich etwas Rinti unters Trockenfutter. Liegt es vielleicht daran. Vor kurzem war ich auch beim Tierarzt mit ihm - eigentlich wegen der Impfung - die aber nicht durchgeführt wurde, da er an diesem 'Tag etwas Durchfall hatte. Die Ärztin kam gleich mit Akupunkturpunkte bespritzen und Diät-kam mir etwas abgezockt vor. Allergie Spritze?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?