Mein Hund (Labrador/Bernersennen Mix) 22 Wochen alt, macht immer wieder in die Wohnung, was tun?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Konstatiere: 22 Wo. alter "Welpe" bei 2 jährigem Jack-Russel Rüden, der ebenfalls in die Wohnung pieseln darf wird nicht sauber und pieselt überall hin... "Zur Strafe" wird dann geschimpft und der "Junghundwelpe" in seine eigenen Ausscheidungen mit der Schnauze "gestupft"

Findest du eine einzige Begründung darin wodurch dein Hund es lernen sollte, dass Pieseln in der Wohnung nicht bei euch "üblich" ist und dass es eine erwünschte Stelle außerhalb der Wohnung gibt? Schon der Jack Russel hat es ja nicht gelernt!

Wie macht denn "Mensch" ein Kleinkind sauber, so dass es keine Windeln mehr braucht? Denk einmal nach!

Du brauchst dringendst umfassende Information & Kenntnis über Hunde, Hundeverhalten & artgerechte Hundeerziehung! Hier findest du diese leicht verständlich und sofort erfolgreich umsetzbar: http://www.amazon.de/Lassie-Rex-Co-kl%C3%A4ren-auf/dp/3933228980

DU musst es erst lernen. Nur so kannst du es den Hunden beibringen!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BackKakashi26
08.03.2011, 16:33

Der Jack Russel ist 10 Jahre. Und zweitens, Der ich wohne zuhause und ich kann es nicht verhindern das meine Mutter oder mein Vater ihn in seine Pisse stubsen. Der Alte Jack russel ist sehr ängslich und hatte schon immer psychisch probleme und läuft meist mit eingekniffendem schwanz durch die gegen, bellt aber immer wenn jemad zur besuch kommt oder es klingelt. Wir wissen nicht warum er immer wieder reinpinkelt (der Jack Russel), kann ja wirklich sein das sich der Junge das abgeguckt hat.

0

wen ihr seht das der kleine rein macht dann Schimft mit ihm oda legt Zeitungen aus und nach einer weil entfernt ihr immer ein paar blätter. verleicht kanner nicht mehr so halten wie alls wo wer jünger war redet mal mit deinen tierartz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Metalgirl666
08.03.2011, 19:54

Totaler Mist.

0

Das kann schon passieren, denn es handelt sich ja um einen Hunde-Welpen, welcher erst ca. 1/2 Jahr alt ist. Ich rechne immer ca. 1 Jahr, bis meine Hunde richtig stubenrein sind. Als ich vor Jahren zwei Welpen aus einem griechischen Tierheim mitgebracht habe, dauerte es genau 5 Jahre, bis sie nicht mehr in den Flur gepillert haben, wenn ich "mal" ausser Haus war. Wenn ich nach Hause zurückkam, stand immer ein Eimer mit Wischtuch griffbereit - nun, so ist das Leben?! Also Geduld und Nachsicht, denn dein Welpi macht es ja nicht aus böser Absicht oder mit den Hintergedanken, dich (euch) zu ärgern! So ist das nunmal, wenn man sich einen Hund oder in diesem Fall auch zwei Hunde zulegt, man sollte nicht zuviel voraussetzen!!! Gruss Inga

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YarlungTsangpo
08.03.2011, 21:29

Also wenn man wirklich einen Hund gezielt zur Stubenreinheit erzieht kann es bis zum Erfolg - also der Stubenreinheit manchmal gerade einmal 3-4 Tage dauern. Manche Welpen kommen bereits stubenrein vom Züchter!

0

Wir haben ihn mit der Nase reingestupst. Und ihn ausgeschimpft. Ich habe die vermutung das er das aus protest macht, weil er nicht ausgelasstet ist, er will immer Spielen und rennen. Aber leider können wir ihn noch nicht von der leine lassen da er sonst weg läuft. Unser Garten ist Leider noch nicht eingezäunt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YarlungTsangpo
08.03.2011, 16:19

Du würdest auch heute nicht auf das WC gehen, wenn deine Eltern dich immer mit Kopf & Nase in die Schmutzwindel und später ins Töpfchen "gestüffelt" hätten!!!

0

Lies Dir mal das Hundeproblem durch mit dem hundepinkeln im Schlafzimmer. habe da einen tip mit der Box abgegeben. Hilft 100%ig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Naturkind
08.03.2011, 15:01

Übrigens...bei 22 Wo redet man mittlerweile von eine halben jahr...(;-))

0

lach, das hört sich nach stinkefinger zeigen an. wenn es schon der ältere macht, aus welchem grund auch immer, macht das der kleene natürlich nach.revier makieren, protest.... usw..da hilft schimpfen usw. nicht wirklich usser evtl. wenn du ihn auf frischer tat erwischt.hole dir jemand von aussen, der bei euch nach dem grund schaut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Öffter mit dem Hund rausgehen,und auch die Wege länger laufen.Das ist ein großer Hund,der braucht bewegung.Außerdem macht Er dem anderen Hund etwas nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum darf der Jack Russel in die Wohnung pinkeln?

Der Junge lernt vom Alten, was der vormacht , macht der kleine nach.

Lasst also das Problem beim Alten beheben, reinigt die Wohnung gründlich mit Essigwasser und geht einige Wochen Tagsüber (wenn möglich) alle 2 Std. raus.

Wenn ihr einen Garten habt , lasst sie dort laufen.

So verhindert ihr , dass das ganze von vorne los geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er das macht, findest Du bestimmt nicht gut, Wie bestrafst Du ihn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mikael
08.03.2011, 15:00

Keine Antwort ist auch eine Antwort. Ja, schon klar, Du gibst ihm Bachblütentee.

0
Kommentar von BackKakashi26
08.03.2011, 15:11

Also wir stupsen ihn mit der nase rein und schimpfen hn aus.

0

Was möchtest Du wissen?