Mein Hund knurrt/bellt mich an

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

  • wenn Dein Hund sich erschreckt und aus diesem Grund bellt oder knurrt, will er sich auf keinen Fall einen höheren Rang verschaffen.
  • anspringen kann bedeuten "hey Alte, wieso lässt Du mich eigentlich allein" und hat nicht unbedingt etwas mit "höherem Rang haben wollen" zu tun. Es kommt darauf an, WIE der Hund springt. Versucht er an Dir hochzuspringen, um Deine "Lefzen" zu lecken, ist es eher eine unterwürfige Geste.
  • anmeckern bringt in dem Fall natürlich nichts, denn ein "Rudelführer" meckert nicht wegen Kleinigkeiten. Rudelführer reagieren ruhig und souverän.
  • wenn Du Angst vor Deinem Hund hast, wirst Du ihn niemals richtig erziehen können. Hunde lassen sich nicht von Jemandem "führen", der ängstliche, unterwürfige, ärgerliche oder nervöse "Energie" ausstrahlt.
  • Du solltest an Deiner Einstellung zu Deinem Hund arbeiten. Wenn Du Deine Angst nicht alleine besiegen kannst, dann such Dir einen kompetenten Therapeuten. Man kann eine Anti-Hundeangst-Therapie machen. Da kann auch eine Hypnose helfen.

Du musst dem Hund zeigen, wer der Boss ist! Auch, wenn du mal von einem Hund angegriffen wurdest, der genauso aussieht, solltest du keine Angst vor deinem eigenen Hund haben! Der eigene Hund ist etwas anderes!

Und wie zeigt sie ihm Deiner Meinung nach, wer der "Boss" ist?

1

Was ist denn passiert zwischenzeitlich, wenn am Anfang alles super lief..? Da stellt sich mir auch die Frage, ob Du zwischenzeitlich nicht doch schon das ein oder andere Mal angetestet hast, den Hund anzumeckern oder vielleicht noch deutlicher wurdest? Laut? Oder so? Dann ist Dein Hund vielleicht jetzt unsicher, weil er Dich nicht mehr einschätzen kann?

Keine Ahnung. wie bist Du denn normal mit dem Hund? Und macht er das bei Deinen Eltern auch oder nur bei Dir?

Angst ist ein schlechter Begleiter bei der Hundehaltung. Das spürt der Hund natürlich auch. Und wird selbst auch noch unsicherer.

Vielleicht wäre ein Verhaltenstherapeut, der sich Eure Situation zuhause ansieht, eine Möglichkeit.

UND: Nein! Er will sich keinen höheren Rang verschaffen, wenn er Dich anspringt, wenn Du nachhause kommst. Und anmeckern bringt überhaupt nichts. Finde erstmal heraus, warum er das macht und stell die Ursache ab. Kein Hund wird von heute auf morgen angriffslustig....

Ich hab ja nicht gesagt das du deinen Hund zusammenschlagen sollst sondern einen leichten tritt geben den mit einem hund zu reden ist nicht gerade logisch ich hab selber einen hund er wollte das ich ihn Annerkennung zeige und hat mich angegriffen Als ich ihn durch (Leichte) Trite gezeigt habe das er sich nicht so Behenehmen soll hat er seitdem respekt vor mir und Greift mich nicht merh wir verstehen uns sehr sehr gut und wenn du mir nicht Glaubst kannst du ihn selber fragen er liegt gerade neben mir ;D

Geh mal zu so einem Hunde Trainer der hilft dir einfach mal nach Trainern in deiner nähe googeln

Was möchtest Du wissen?