Mein Hund ist zu Silvester alleine. Was kann ich machen, damit er ruhig bleibt?

20 Antworten

mein Hund hasst Silvester und hat riesen angst. Jetzt ist es so, das er von um halb 8 bis spät Nachts alleine sein wird. Was kann ich machen, damit er nicht völlig durchdreht und Angst bekommt?

Ich würde ihn einem Verwandten geben oder in eine Tierpension.

Es ist unverantwortlich den Hund an Silvester alleine zu lassen.

Nicht jeder sollte einen Hund halten dürfen, vor Allem wenn er die Verantwortung für ein Tier nicht begreifen kann.

oh man, wieso denkt man sofort ich kümmer mich nicht um ihn?! ich frag doch hier extra nach, natürlich trag ich verantwortung für den hund. -.-

0
@ellostyles

oh man, wieso denkt man sofort ich kümmer mich nicht um ihn?! ich frag doch hier extra nach, natürlich trag ich verantwortung für den hund. -.-

Wenn Du ihn alleine lässt kümmerst Du Dich nicht um ihn.

Wenn Du wüsstest was Verantwortung bedeutet dann gibt es nur 3 Möglichkeiten:

  • Den Hund in eine Pension geben

  • Zu verwandten oder Freunden die nicht feiern, aber den Hund auch kennen.

  • Du bleibst zu Hause

Wer so eine Frage stellt oder so handelt ist egoistisch und weiß nicht was Verantwortung heißt.

3
@johnnymcmuff

Die besate und richtigste Moeglichkeit faellt jemandem wie Dir NICHT ein ... die ist vorher den hund ausbilden und stabilisieren.

Deine genannten moeglichkeiten sind hilfsweise loesungen, die das problem nicht beheben, aber unter umstaenden neue schaffen.

2
@James131

Die besate und richtigste Moeglichkeit faellt jemandem wie Dir NICHT ein

Das es dafür zu spät ist fällt jemanden wie Dir nicht ein.

Wenn der Support meint er müsse den Kommentar stehen lassen, dann gibt es halt die Retourkutsche. :-) hihihi

0

Also wir lassen unsere 9 Monate alte Hündin an solch einem evtl. stressigen Tag/Abend nicht alleine!!!! Wir feiern privat bei Freunden und dort lebt auch ein Hund. Sie kennt den Hund und auch die Umgebung im Haus. Sie hat einen Ort an dem sie sich oder ich mich mit ihr zurückziehen kann und falls sie total ängstlich ist, dass wir es so einschätzen zu Hause wäre sie "besser" aufgehoben oder würde sie ruhiger sein, fahren wir mit dem Taxi nach Hause...ist zwar nur ein Fußweg von 5-10 Min. aber ich will sie dann nicht noch größerem Stress aussetzen...

Und im letzteren Fall wäre für uns dann das nächste Silvester definitiv ZU HAUSE angesagt...

Wir schätzen sie aber eher so ein, dass es ihr kaum oder gar nichts ausmachen wird... wäre sie erst ca. 3-4 Monate würde ich mit ihr zu Hause bleiben...

Ganz ehrlich: Wir haben uns nicht für ein Leben mit ihr entschieden, damit wir unsere Bedürfnisse in den Vordergrund stellen und sie lieber alleine lassen um zu feiern, anstatt ihr Sicherheit und Geborgenheit zu geben...

ICH KÖNNTE NICHT SILVESTER (oder ähnliches) FEIERN, WENN ICH WEISS, DASS ES IHR NICHT GUT GEHT...MIR GEHT ES NUR GUT, WENN ICH WEISS, DASS ES IHR AUCH GUT GEHT...

er wird so oder so Angst haben aber auch wenn du da wärst soll man Hunde eigentlich in Ruhe lassen wenn sie so Angst haben da sie sich dann in ihrer Angst nicht bestätigt werden und die Angst dann von mal zu mal immer weiter weg geht und irgendwann hat der Hund dann keine Angst mehr vor Silvester..

Ganz toll.

Das heißt im Umkehrschluss, dass, wenn man z.B. ein Kind mit Schmerzen im KH liegen hat, man auch nach Hause gehen kann weil das Kind ja so oder so die Schmerzen haben wird?

Die Familie bringt auch einem ängstlichen Hund ein Mindestmaß an Sicherheit. Wenn niemand da ist, dann wird der Hund nicht einmal 'lernen', dass man auch etwas entspannter sein kann, weil Herrchen und Frauchen ebenfalls entspannt sind.

Der Vergleich Kind / Hund hinkt zwar gewaltig aber einem Kind könnte man evtl. noch etwas erklären, wenn es alt genug ist. Einem Hund kannst du keine Geschichte erzählen, er versteht nur Blablabla.

2

Deine Frage ansich finde ich schon na sagen wir mal "grottig" ... Ihr wollt euren Vergnügen nachgehen und wollt das sogar tun obwohl ihr wißt, dass euer Hund leidet???

Gan, ganz fies von euch!!!

ähm.. so schlimm ist seine angst jetzt auch nicht das er deswegen sterben wird?! und außerdem ist es das allererste mal das er an solch einem abend allein wäre... es ist nicht so, das wir ihn bei jedem sche*ß alleine lassen. Als wären wir nie für ihn da, das stimmt nicht. Deshalb frage ich hier doch extra, um eine Lösung zu finden, damit wir alle (aus meiner Familie) los können. ! -.-

Was ist das wohl für ein tolles Fest wenn ich weiß, dass mein Hund zu Hause vor Angst dusselig wird und womöglich vor Angst sterben wird???

Der einzige Tag wo du lebenswichtig für den Hund bist - und da läßt du ihn allein???

Schäm dich!!! (wenn du weißt was das ist...)

Der einzige Tag wo du lebenswichtig für den Hund bist - und da läßt du ihn allein???

Was fuer ein arroganter quatsch, denn es ist ein tag von hoffentlich noch vielen im hundeleben und es gibt sicher weit wesentlichere anlaesse. Kommt mal runter.

Richtig ist, dass vorher was getan werden sollte und daraus gelernt weden muss, aber der rest ist einfach nur plump

Schaemen solltest Du Dich

0

Gute Frage, ich glaub jedes Tier muss sich mit Silvester zurecht finden auch wenn es richtig laut und bunt wird. Am Besten die Fenster alle zu, und die Rolladen runtermachen. Wie alt ist denn der Hund? Wenn er noch klein ist, ist es für ihn neu. Doch wenn er schon älter ist, ist der Hund es schon gewohnt an Silvester. Da ist es egal ob der Hund alleine ist oder unter Menschen. :)

er ist drei :)

1

Du scherst alle Hunde über einen Kamm. Die Hunde reagieren völlig unterschiedlich. Den einen ist der Krach egal, die anderen leiden darunter.

0

Was möchtest Du wissen?