Mein Hund ist langweilig

17 Antworten

Dein Gefühl trügt Dich nicht!!! Hunde sind Rudeltiere, sie sind nicht gerne alleine, sie spielen nicht mit sich selber und wenn keiner mit ihnen spielen mag, kommt's schon mal vor, dass sie Mülleimer ausräumen...^^ Bei Menschen nennt man das dann Frustfressen... Generell halte ich nichts davon, Hunde alleine zu lassen, weil es eben nicht ihrem Naturell entspricht. Wenn ich für meinen keine Zeit habe - was ja durchaus vorkommen kann - bringe ich ihn in eine Hundepension mit Artgenossenkontakt. Da kann er locker auf mich verzichten, freut sich bei der Ankunft und freut sich, wenn ich ihn abhole. Mein Hund hat kaum (noch) Spielzeug und wenn ich ihn mal "alleine" beschäftigen will, dann verstecke ich sein Futter im Garten. Pansen oder Rinderherz in die "Wallachei" geworfen beschäftigen seine Nase, machen ihm Freude, allerdings ist das Zeitfenster inzwischen begrenzt... Höchstens eine halbe Stunde kommt dabei 'rum... Spiele mit Spielzeug gibt's nur als Belohnung... Ein Hund will dabei sein, dort, wo Du bist... Spaziergänge werden spannend durch andere Hunde oder aber, besser (...) durch Dich! Ohhhh, was habe ich denn hier?! Such!!! ...Ein Pansenstück. UiUiUi!!! Ein Ball - wo ist er nur versteckt?! Da?! Prima - Ball werfen und wieder einstecken. Und natürlich immer wieder anfragen: Sitz, platz, bleib, warte... Und sich verstecken... Dein Hund ist auf Dich angewiesen, Fidibussu, für seine Unterhaltung bist Du zuständig.

gib in einfach ein knochen damit beschäfftigt er sich die ganze zeit wenn du weg bist und nach uund nach nimmt er die anderen sachen zum spielen war auch so bei mir

Will dein Hund nur kurz spazieren gehen oder bist das nicht eher du?

Gestalte deine Spaziergänge doch mal aufregender, spiele mit ihm, mach Suchspiele, versteck Leckerlis oder wirf Leckerlis ins Gras, die er dann suchen muss. Man kann eine ganze Reihe Dinge machen. Wenn dein Hund natürlich merkt das du eigentlich gar keine Lust auf ihn hast, dann wird er auch sehr unmotiviert reagieren.

Spielzeug würde ich ihm nicht mehr zur freien Verfügung geben, vielleicht 1-2. Den Rest würde ich wegpacken und nur rausholen wenn du mit ihm spielen willst, so das es etwas besonderes bleibt.

Meine vorherige Frage beschäftigt sich mit dem Thema Spaziergang und meinem Hund. Wenn es dich interessiert, kannst du dort nachschauen - ich habe keine Lust, dieses Problem hier nochmal zu beschreiben, würde auch zu lange dauern.

0

Darf der Hund Ball spielen?

Meine Frage stelle ich, weil mir letztens eine Hundetrainerin sagte, das man mit Hunden nicht Ball spielt, da diese so einen Adrenalin-Kick bekommen, dass es 2 Tage dauert bis sie wieder „normal“ werden. Angeblich würde dies das Jagen verstärken. Manches leuchtet mir ja ein. Aber ich dachte immer Hunde sollen „ausgepowert/ beschäftigt“ werden? Nur Such- und Schnüffelspiele sind doch auch langweilig? Selbst Martin Rütter übt dies im TV doch mit seinen Probanten? Was sind Eure Meinungen dazu?

...zur Frage

Wieso mögen Hunde bevorzugt Spielzeug, dass quietscht?

Hallo ihr Lieben, mein Hund liebt Spielzeuge die quietschen, nach denen ist sie ganz verrückt und sobald das Spielzeug nicht mehr quietscht ist es uninteressant. Jetzt frage ich mich aber wie das sein kann, dass sie und meines wissens nach auch andere Hunde, so verrückt nach Spielzeug sind das quietscht, wenn man raufbeißt. Weiß das vielleicht einer von Euch? Wäre nett wenn Ihr mir das erklären könntet. =) mfg Annika

...zur Frage

Hund beißt wenn ich den Ball weg nehme?

Hallo, Ich habe mir vor paar Tagen einen Hund aus dem Tierheim geholt in dem ich arbeite ( Französiche Bulldogge), Dann habe ich ihr einen Ball gekauft und wollte spielen, erst war sie desinteressiert an dem Ball. Als ich es wieder versucht habe, habe ich den Ball weg geworfen , sie ist hinterher gelaufen und hat sich vor dem Ball gesetzt als ich den nehmen wollte ist sie auf mich zu gegangen und hat sich aufgebaut. Dann bin ich etwas mit dem Fuß ran gegangen und sie hat geknurrt und wollte glaube ich beißen. Ich kann Ihr Kauknochen und alles andere sonst weg nehmen , außer Spielzeug. Was kann ich dagegen tun ? Sie ist sonst ruhig und lieb , freut sich über alle Menschen. Vielen Dank für die Antworten/Rate im Voraus.

...zur Frage

Wie erziehe ich meinen Hund richtig in dieser Situation?

Beim Spiel mit einem Ball läuft unser 15 Wochen alter Appenzeller dem Spielgerät begeistert hinterher und bringt den Ball auch zurück. Leider will er seine "Beute" nicht wieder loslassen und gibt ihn nicht freiwillig zurück: Man muss regelrecht darum raufen.

Wie bekomm ich es hin,dass er freiwillig den Ball ablegt und das Spiel ohne Stress weitergehen kann?

Ignorieren und warten dass er selber drauf kommt klappt nicht,da rennt er dann mit ball immer wieder 3-4 Meter weg.

...zur Frage

Gute Hundespielzeuge?

Hallo,

da mein Hund in letzter zeit leider desöfteren alleine ist wegen der Arbeit etc. wollte ich fragen, was für Spielzeuge es so gibt (und wo) mit denen er sich alleine beschäftigen könnte. Daweil hat er ein Intiligentsspiel und so einen Ball zum herumrollen wo nacheinander Leckerlis rausfallen.

Gesehen habe ich schon eine Maschine, die automatisch Tennisbälle rauswirft, und der Hund sie reingeben muss. Sowas in die Richtung suche ich, nur noch etwas anders.

Würde mich über Vorschläge freuen :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?