Mein Hund ist komisch was jetzt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

wie der Tierarzt das raus finden will was sie hat.

Dafür hat er studiert. :-)

Dir bleibt nur, irgendwie Deinen Vater zu überzeugen. So, wie Du es beschreibst, muß der Hund auf jeden Fall einem Tierarzt vorgestellt werden. Das Verhalten/die Symptome sind nicht normal - auch nicht für einen 10jährigen Hund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wende dich bitte dringend an deinen TA. Erzhähl ihm, was du uns erzählst, dann wird er schon herausfinden, was er hat.

Das Rutschen deutet auf Würmer oder Analdrüsenprobleme, das Kopfschütteln auf Ohrmilben. Das viele Hecheln und der harte Bauch können auf ein Verdauungsprblem deuten und/oder auf Schmerzen.

Die Trockene Nase kann der trockenen Luft oder einem allgemeinen Unwohlbefinden des Hundes geschuldet sein, Trockene, rauhe Pfoten sind nicht kranheitswertig. Trocken sollen sie sein. Rauh sind sie bis zu einem gewissen Grad auch, man nennt sie ja auch Ledersohlen.

Nur keine Scheu vor dem Tierarzt, der wird es schon hinkriegen...

Dein Vater macht sich der Tierquälerei schuldig, wenn er keinen Tierarztbesuch zuläßt. Wenn man sein Argument gelten läß, wozu gibts dann überhaupt Tierärzte? Dann bräuchte man ja keine.

 


 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst deinen Vater überreden, mit dir zum Tierarzt zu gehen! Dieses Verhalten ist auch für etwas ältere Hunde nicht normal. Das kann ganz viele Ursachen haben. Es können Parasiten/Würmer sein, die hatte unser Hund auch.Die nennen sich Giardien. Die sind ganz leicht wieder  los zu werden, sind für Menschen auch nicht ansteckend. Achte mal auf die Häufchen, sind sie mit Schleim überzogen oder kannst du sogar kleine Larven o.Ä. sehen? Falls ja sammel den Kot ein un nimm ihn mit zum Tierarzt! Das kann hilfreich für die Behandlung sein. Falls du du nicht sicher bist, ob was drin ist, nimm es trotzdem mit. Wenn dir das nicht zu ekelig ist, gib bei Google mal "Giardien Würmer" in die Bildersuche ein. Du hast ja geschrieben, dass dein Hund mit dem Po über den Boden rutscht? Das heißt wahrscheinlich, dass sein Hintern juckt. Versuch mal, deinen Hund ein wenig mit lauwarmem Wasser zu duschen. Das kann den Juckreiz vorerst stillen. Meistens haben Hunde mit den Symptomen Bauchschmerzen. Leg dich mit ihm auf dein Bett oder eine andere weiche Unterlage und massier ihm etwas den Bauch. Das wird ihm gut tun. Ich hoffe, ich konnte helfen. LG :) und gute Besserung für deine Fellnase

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast recht, wenn Du zum Tierarzt willst. Erkläre Deinem Vater, dass man seinem Hund gegenüber eine Verantwortung hat , und er zum Tierarzt muss, wenn der Verdacht...wie hier in diesem Fall....auf eine Krankheit besteht.

Der Tierarzt hat diesen Beruf gelernt, und er wird auch rausfinden, ob Dein Hund einfach nur Altersbeschwerden hat, oder ob er krank ist....

Geh einfach hin...das ist die allerbeste Lösung für Deinen Hund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kokosnuss1314
18.10.2016, 16:26

"Geh einfach hin" Als ob du jetzt einfach so ohne Vater, Mutter oder Ausweis hingehen kannst 😂

2
Kommentar von Kokosnuss1314
18.10.2016, 16:44

Bei Notfällen schon. Aber nicht wenn du dir jetzt denkst, hmmm ich glaub der ist krank. Bringen wir dich mal zum Arzt. Dann muss schon jemand mit und einen Ausweis brauchst du auch !

0

1. Rede noch einmal mit deinem Vater darüber ! Ich meine was heisst da "es ist nur ein Tier" ?
Ja es ist eben ein Tier und deswegen ist es ja wichtig. Es ist ein LEBEWESEN. Und es könnte eine KRANKHEIT haben.

2. Was meinst du mit "Ich weiß nicht was ich tun soll und wie der Arzt herausfindet was mein Hund hat". Ich meine den ersten Teil verstehe ich, aber du kannst eben nicht wissen wie der Arzt herausfindet was dein Hund hat, immerhin bist du ja nicht der Arzt. 😂

3. Geh mit ihm zum Arzt ! Egal ob dein Tierfeindlicher Vater das will oder nicht ! Immerhin könnte das arme Tier eine Krankheit haben oder es muss operiert werden ! Villeicht ist es auch schwanger (Wenn es weiblich ist)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xttenere
18.10.2016, 16:23

man sollte einem Kind gegenüber nicht in einem negativen Ton über den Vater oder die Mutter sprechen.

3
Kommentar von Kokosnuss1314
18.10.2016, 16:24

Ich habe keine Beleidigungen, oder sonst was erwähnt. Also ich habe keine Ahnung was du jetzt von mir willst. 😂

1
Kommentar von Kokosnuss1314
18.10.2016, 16:27

Ausserdem solltest du dir die anderen Kommentare auch durchlesen, alle haben sowas ähnliches wie ich hingeschrieben 😂

1
Kommentar von Kokosnuss1314
18.10.2016, 16:41

Trotzdem ist es keine Beleidigung. "Lass mal gut sein". Hast du bemerkt das ich Recht habe hahaha. Außerdem, bleib am Boden. Kein Grund gleich so auszuzucken 😂

0

Das kenne ich. Also wenn die Eltern sagen, es ist nur ein Tier. Ich war danach soo angepisst nach diesem blöden Spruch. Ich bin dann selbst zum Tierarzt gegangen. Kannst du nicht gehen? Weiss ja nicht wie alt du bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Tierarzt hat sicher mehr Ahnung als wir hier!!
Dein Hund ist alt, somit schläft er mehr als vorher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?