Mein Hund ist gestern gestorben - Keine Trauer

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Diese Frage kann ich nicht ernsthaft beantworten weil du in einer anderen Frage die erst wenige Tage her ist geschrieben hast dass deine Exfreundin vor einem Jahr an einem Autounfall gestorben ist und dass du grade das erste Date danach hattest. Hier schreibst du du wärst 3 Jahre mit deiner Freundin zusammen gewesen. Sinn?

Das ist dir alles noch nciht so ins Bewußtsein gedrungen, das kommt noch, keine Angst. Und du wirst noch oft genug merken, dass dir der eine oder andere fehlt. Vielleicht bist du ja auch ein total kopfgesteuerter Mensch. einer der alles mit dem Verstand betrachtet, z. B. dass der Hund ja alt war und irgendwann sterben muss (weißt du was ich meine), da kommen die Gefühle nicht so hoch wie bei anderen, die ihren Tränen einfach freien Lauf lassen.

Und nun werde auch ich mal in deinen anderen Fragen stöbern.

Kann auch eine Abwehrreaktion von zu starken Gefühlen sein, so ne Art Abspaltung! Ich meine, Du hast erst vor 3 Tagen Deine Freundin verloren und jetzt Deinen Hund - das ist zu viel Verlust auf einmal.Ich denke, das Dich die Trauer schon noch überfällt mit aller Macht - und genau das willst Du momentan vermeiden.Ich wünsche Dir jetzt erstmal alles Gute!!!

Manchmal ist es so das der Körper ein schutmechanismus macht. Und du sozugane nichts spürst. Vielleicht hast du das alles auch noch gar nicht richtig realisiert und die trauer kommt erst noch wenn du merkst was du alles an deinem Hund hattest ..

Jeder trauert anders. Vielleicht hast du es noch nicht realisiert.

Wenn du fürchtest, dass du weniger Gefühle hast, als andere, sprich mal bei einer Beratungsstelle vor. Ich weiß ja nicht, was deine Angst ist...aber dort können sie dir entweder helfen oder die richtigen Ansprechpartner nennen.

Ich habe mal in Deinen Fragen ein bisschen gelesen. Ehrlich gesagt, passen Deine Geschichten nicht besonders gut zusammen, was die Freundinnen betrifft. Kann es sein, dass Du ein bisschen viel Fantasie hast und dich wichtig machst?

Nein, dazu ist mir meine zeit zu schade... Ich hab Angst, weil ich nicht zum Psychologen wll....ich halte mich nicht für nya psysisch instabil... Aber meine nicht vorhandenen Gefühle verunsichern mich.... Ich mein es ernst..

0

Mein Beileid!

Vielleicht bist du noch in so einer Art Schockzustand - sowas soll's ja geben.

Außerdem geht jeder Mensch mit Verlusten anders um - im Grunde isses ja gar nicht schlecht, wenn einen die Trauer nicht so lähmt.

Wenn es dir allerdings sehr große Sorgen macht red vielleicht mal mit 'nem Psychologen darüber.

was ist jetzt so schlimm dran wenn du nicht trauerst?

kp vielleicht einfach nur so eine Phase

wenn man deine andern Fragen so liest passt garnichts zusammen

Was möchtest Du wissen?