Mein Hund ist erkältet, was tun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

mit trockenfutterernaehrung leben hunde meist kuerzer... denn es enthaelt oft ganz viel getreide und zucker! das vertagen hunde schlecht.

, hunde haben keinen "schnupfen" -aber koennen sich alle moeglichen erkrankungen holen -deshalb geht man mit einem hund zum tierarzt.

so ungern ich DIR wiederspreche, aber unser lienchen hatte letzten Herbst ne richtige erkältung, es lief die Nase, sie hustete wie wild....eben alles was dazu gehört, auch fieber. Tante Tierarzt hat es be4stätigt. Inhalation mit salzwasser hat ihr sehr geholfen

0

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube man sollte zum Tierarzt. Erkältungen an Tieren werden von Menschen übertragen, also, lieber beim nächsten mal aufpassen, wohin man niest;-)

Musst morgen einfach zum Tierarzt gehen, der gibt dir was dagegen. Da geht im Moment wohl so eine Welle rum. Meinen hat es noch nicht erwischt, aber sämtliche Hunde in der Nachbarschaft.

Dein Hund wird Schleimlöser und wahrscheinlich noch ne spritze bekommen.. Wird schon wieder

Wenn Hund Krank ist geht man zum Tierarzt.

Trockenfutter und gesund in einem satz passt nicht. Über 90% aller Trofu sind müll (Beweis: die fehlenden zähne deines Hundes). Wenn man Hund vernünftig ernährt kann er auch erheblich äölter als 15 Jahre werden.

Sollte sich deine Laiendiagnose bestätigen kannste ihm mit Inhalation helfen (mit nem kasltvernebler - z.B. Pariboy).

aber halt nur wenn man ihm regelmnaessig gesundes Trockenfutter gibt.

naja, das meiste trockenfutter ist sogar sehr ungesund. insofern stimmt das so nicht. fleischfutter ist da wesentlich besser, vorrausgesetzt, es ist wirklich fleisch und keine aufgepeppten getreidewürfel.

Mit einem kranken Kind geht man zum Kinderarzt...

Mit einem kranken Hund geht man zum Tierarzt...

Was hat das Futter mit dem aktuellen Unwohlsein deines Hundes zu tun???

Was möchtest Du wissen?