Mein Hund ist bei meiner Familie nicht willkommen

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zu meiner Familie gehören neben meiner Lebensgefährtin 3 Hunde.

Entweder meine restliche sippe akzeptiert das oder sie können mir gestohlen bleiben. Sicher gewisse Kompromisse sind nötig, aber uns gibt es nur mit Hund und fertig.

Mzuss aber jeder für sich entscheiden

So sehe ich das auch! und zwar genau so! DH!

0
@rumpi

schließe mich Euch an - habe auch nur noch Hundeliebhaberbesuch ;-))

Zu wirklich wichtigen Familienfeiern bleiben meine Hunde zu Hause... die bucklige Verwandschaft möchte ich ihnen nicht zumuten lach

0
@fischerhundefan

unsere Omi liiiiebt die beiden, wegen denen manche Menschen die Straßenseite wechseln, und sie ist immer traurig, wenn wir denen beim 1-Tages-Besuch nicht die lange Fahrt zumuten und sie der Doggienurse anvertrauen. Darum fahren wir meist zwei, drei Tage hin und dann dürfen die da ALLES. So muß es sein, oder?!!

0

Du gestehst anderen also nicht zu das sie die Hunde nicht in der Wohnung haben möchten? Du bist aber sehr egoistisch.

0
@Drachentoeter

Falls du es gelesen hast: Kompromisse sind notwendig.

Klar kann jeder für sich entscheiden ob er Hunde iun der wohnung will oder nicht. Allerdings entscheidet er damit auch größtenteils ob er mich in der wohnung haben will oder nicht.

Jedem seine Entscheidung

0
@fischerhundefan

ich schließe mich euch an Tibi ;-) und fischerhundefan :-) !!! Wenn es wirklich wichtig ist, bleiben meine Hunde Zuhause, wenn es eigentlich nur Schikane ist, gehe ich eben auch nicht nicht...

0
@Tibettaxi

japp, wer mit meinen hunden nicht klarkommt darf wegbleigen :-) allerdings mute ich es meinen hunden nicht zu in eine wohnung zu gehen, die einfach icht hundeverträglich ist. das stresst nur. da bleiben sie eben zu hause und ich kommen eben früher wieder zurück ;-)

0

Hi

Ich habe selber auch einen Hund.Meine Familie ist da zum Glück nicht so streng wie deine.Ich kann dir nur raten einmal mit deiner Familie zu reden.Ich denke diese Abweisung deinem Hund gegenüber wird dir warscheinlich schon wehtun.Sag ihnen das.Sag ihnen auch das du sie deshalb auch schon ungern besuchst.Auf der anderen Seite muss ich dich allerdings fragen wie die Erziehung deines Hundes aussieht.Wenn du ihn ablegst,bleibt er auf Komando auch dort liegen?Auch wenn es "nur" ein Beagle ist,benötigt er Erziehung wie jeder andere Hund auch.Vielleicht wäre der Besuch einer Hundeschule hilfreich.Was glaubst du was deine Eltern für Augen machen wenn der Hund in einer Ecke abgelegt wird und auch dort liegen bleibt ohne Blödsinn zu machen.

Wir hatten dieses Problem früher auch, inzwischen hat mein Sohn das mit seinen Schwestern. Ich sehe das aber auch so, man kann Menschen nicht zwingen, wenn man zu Gast ist, dass sie sich mit einem "ungebetenen Gast" abfinden. Außerdem ist es schon immer noch ein Unterschied, ob kleine Menschen was anstellen oder eben ein Hund. Vielleicht kannst Du Deinen Hund ja mal für ein zwei Tage bei Freunden lassen?!

Kaninchen buddeln...

hey! wir haben zwei kaninchen, sie wohnen in einem großen stall in unsrem gartenhäuschen und wir haben einen großen teil unsres (großen) gartens mit zaun für sie abgetrennt, weil wir auch einen hund haben. und sie graben ständig löcher, keine so kleinen, sondern ewiglange! unter unsrem garten durch ands ende vom garten, unter der straße durch zu den nachbarn usw. wir schütten die löcher immmer wieder zu und legen steine und so drauf und nach zwei, drei tagen haben sie wieder irgendwo ein loch gebuddelt! was kann man da tun? es ist nicht, dass sie das aus langeweile tun, sie lieben es einfach zu graben!

...zur Frage

Kleiner Hund der nicht viel haart?

Hallo nochmal:)

Meine Freundin hat eine Frage, wo ich dachte ich könnte sie hier stellen. Auch sie und ihre Familie würden sich gern einen Hund anschaffen, jedoch wohnen sie in einer Wohnung, sind von um 8 bis um 15 Uhr nicht zu Hause, allerdings wird sie auch früher zu hause sein und sich jemanden suchen, welcher sich die Zeit über kümmert. Eines ihrer Familienmitglieder hat ein Problem mit den Hundehaaren. Im großen und ganzen hätten sie trotzdem gern einen Hund. Ich weiß es spricht wirklich viel gegen einen Hund trotzdem meine Frage: gibt es einen kleinen Hund, welcher nicht viel Bewegung braucht, klein ist und nicht so viel haart?

Vielen Dank schonmal:)

...zur Frage

Mein Hund Mitnehmen

Hallo Leute ich hab da eine Frage ich mit meiner Familie wollten ins Ausland wie jedes Jahr aber dürfen wir den Hund mit in den Reisebus mitnehmen ?

...zur Frage

Hund hat Waschpulver gegessen!

Hallo liebe Community, als ich nachhause kam habe ich bemerkt das weißes zeug an der schnauze meines Hundes klebte. als ich es mir näher angeguckt habe, habe ich festgestellt das es waschpulver ist! vermutlich hat er es irgendwie geschafft den Karton aufzureißen, sowas hat er nochnie zuvor getan, ich kann mir auch nicht erklären warum er sowas getan hat, sonst tut er das nicht, auch nicht am sofa oder so.. an seine Pfoten klebte ebenfalls waschpulver er hat auch stark an seinen pfoten geschleckt.

ich hab ihn sofort gewaschen, und mit einem nassen lappen versucht seine schnauze zu säubern, habe auch ganz leicht die zähne gesäubert.

Nun frage ich mich ob sich mein Hund am waschpulver vergiften kann? zwar sieht er sehr munter und fröhlich aus, doch trotzdem habe ich schreckliche angst, soll ich mit ihm zum tierarzt?

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen..

...zur Frage

Ich besuche eine Familie mit Hund und habe große Angst vor Hunden?

Hey, ich werde in ein paar Tagen eine Familie mit einem belenden mittelgroßen nicht netten Hund besuchen, und da ich große Angst vor Hunden habe, habe ich panik vor den 3 tägigen Besuch. Hatt jemand Tipps wie ich mit dem Hund umgehen kann? (Der Hund wird wahrscheinlich nicht an einer leine sein und ich möchte auch nicht sagen dass ich Angst vor Hunden habe)

...zur Frage

Familie will Hund. Ich nicht. Was tun?

Meine Mutter, mein Bruder (12) und meine Schwester (10) wollen einen Hund. Meine Vater möchte eigentlich keinen Hund und ich auf gar keinen Fall. Ich habe nämlich aufgrund schlechter Erfahrungen panische Angst vor Hunden. Außerdem finde ich das mit den ganzen Hundehaaren total ekelhaft. Ich könnte mich zu Hause einfach nicht mehr wohl fühlen, wenn wir einen Hund hätten. Hat irgendjemand eine Idee, wie ich meine Familie davon überzeugen kann keinen Hund zu kaufen? Danke im Vorraus für die (hoffentlich) hilfreichen Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?