mein hund hat zucker gefressen ist das gefährlich

7 Antworten

Denke nicht dass das toxisch ist, aber beobachte ihn weiterhin und schau auf erste Anzeichen einer Vergiftung, es gibt aber auch hotrlines die man anrufen kann und die genaueres wissen!

nein -da pasiert zunaehst nix. brot und getreide/cerealien sind generell aber nicht gut fuer hunde -sie koenne es nur schelcht verdauen. deshalb fuehrt es im hundemagen oft zu belahungen und krampfen, spaeter stinkt der hund aus dem maul -nach diesem unverdaulichen zeug.

kotfressen ist meist folge einer mangelernaehrung - seit meine hunde gebarft werdn -interessieren sie sich nicht die bohne fuer die hinterlassenschafen anderer hunde.

ein gesundes hundefutter sollte aus 70% fleisch bestehen -ohne getreide/zucker/aromen/farbstoffe.

schau mal nach was dein hund bekommt. da sthet oft nur 4% fleisch/protein

Mein Gott, wierd nicht so schlimm sein. Wenn es schlimm wärem ,üssten meine Hunde schon alle tot sein.

Natürlich darf der Hund das nicht regelmäßig bekommen, ist wohl klar.

Warum Hunde Kot fressen, ist bis heute nicht richtig erforscht. Es wird ein Mineralstoffmangel für möglich gehalten. Zudem schmeckt dem Hund der Kot einfach, denn wenn im Hundefutter Geschmacksverstärker enthalten sind, schein der Kot lecker zu sein.

Auf jedenfall sollte es aber unterbunden werden. Denn es können Krankheitserreger im Kot enthalten sein, Würmer und Parasiten. Man sollte damit schon im Welpenalter anfangen, sonst verfestigt sich das Verhalten und es wird immer schwerer dem Hund dies abzugewöhnen.

Nix ist völlig in deren Natur, die fres.sen auch gras und erbrechen es dann wieder aus um den magen zu reinigen oder sowas^^

wenn der ein oder zwei mal süßes oder so isst isses nicht schlimm^^

aber sollte jetzt nicht jeden tach sein xD

Gefährlich nicht...aber nicht gerade gesund.

Kotfressen ist ein Anzeichen für Mangelernährung, Langeweile oder nicht mehr alle Tassen im Schrank.

Was möchtest Du wissen?