Mein Hund hat sehr viele Zecken, was tun?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das einzige was mir geholfen hat beim hund sind die beaphar sachen. da gibts einen schutzspray und das spot on. das ist super. nichts mehr mit zecken. Kann auch der mensch benutzen. und der schaum hilft bei grasmilben. die gingen mir auch tierisch auf den wecker. hier kriegst es...

Www.tiershop-xxl.de unter hunde/ zecken


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das beste und natürlichste Zeckenmittel ist, den Hund während des Spaziergangs immer mal wieder abzutasten. Oder über das Fell streichen. Gerade wenn der Hund durch Gräser oder Unterholz läuft. Meist sitzen die Viecher so im hohen Gras bei 30-40 cm Höhe.

Die zecken laufen oft Stunden auf dem Hund rum, bis sie überhaupt mal zu beißen und eine geeignete Stelle finden.

In der Regel sind das stellen wo der Hund selber schlecht dran kommt. Schließlich will das Mistvieh ja nicht abgebissen werden und in Ruhe ihre Mahlzeit genießen.

Hals, Leisten Gegend, unter den Achseln, hinter den Ohren, Schnauze, in den Ohren.

Zecken sind leer gesaugt um die 2-3 mm groß und die häufigste ist der Holzbock (rot brauner Körper und schwarzer Kopf) ist sie mal Erbsengroß vollgesogen wird sie grau und hängt schon mindestens 4-5 Tage dran.

Nach einem Spaziergang solltest du den also ordentlich durch bürsten.

Ich schmiere meinen Hund meistens bevor wir los gehen, mir Kokosöl ein, an den oben genannten Stellen. Bisher noch keine zecke dieses Jahr.

Wenn das nicht hilft solltest du auf eine Chemiebombe zurück greifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst mit Sicherheit keinen Zeckenbiß wegen Deines Hundes gehabt haben!

Ich würde zum Tierarzt gehen und mir ein passendes Spot-on gegen Zecken holen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du persönlich solltest bei hohem gras u.waldränder., wald, ect nur lange kleider tragen...nach jedem spaziergang hund gründlich absuchen (ich nehm den fulminator, striegel/bürste)...kannst von kokusöl, zitroneneukalyptusöl, parapic zeckenspray, bernstein oder keramikketten,alles ausprobieren...das entbindet dich aber nicht den hund immer gründlich abzusuchen...hund nicht aufs sofa und bett

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst in die Apotheke gehen und ihm Frontline holen. Das machst du dann nach Anweisung in den Nacken des Hundes.

Zusätzlich kannst du ihm auch noch ein Ungeziefer-Halsband anlegen. Das kostet nur ein paar Euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hänge eine bernsteinkette um den Hals deines Hundes, sein Fell wird sich nach einer gewissen Zeit elektrostatisch aufladen und die Zechen klettern nicht mehr auf ihn drauf. Denke aber daran dass wenn du das machst, dass wenn du das tust, du dann die kette auch nicht mehr abnehmen solltest, da dieser Effekt dann nichtig wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eggenberg1
17.06.2016, 00:16

Hilft nicht bei jedem tier und  die ketten sind teuer , dann  gleich ein spot n  ,das ist  sicherer!

0

zum tierarzt gehen und dir frontline combo geben lassen. das ist was anderes als das freiverkäufliche aus der apotheke. soviel kostet das auch nicht

evt. hat er sogar etwas da welches noch günstiger ist.

das zeug welches man in zooshops bekommt nützt überhaupt nichts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vorsorge treffen  ist die devise.

zeckenhalsband anlegen und zeckentropfen verwenden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?