Mein Hund hat Schmerzen sofort zum Tierarzt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Autsch - das ist schmerzhaft.

Die Wunde sollte gesäubert und desinfiziert werden. Wahrscheinlich bekommt er auch kurz einen Verband. Beim Tierarzt bekommst du auch "Bepantensalbe von PlantaVet". Die trägt zur Wundheilung bei und schmeckt ein wenig eklig, sodass der Hund sie nicht unbedings abschleckt (zumindest mein Hund nicht).

Lass deinen Hund bei Gassigängen vermehrt an der Leine, damit er nicht "durchstarten" kann und die Wunde wieder aufreisst.

Wenn du dich mit Wundbehandlung und -versorgung nicht gut auskennst, geht lieber zum Tierarzt. Er kann dir auch zeigen, wie man einen Pfotenverband macht. So eine Wunde - grade an der Pfote - kann sich schnell entzünden und eitrig werden.

Innerhalb von ca. 4 Wochen wächst die Kralle wieder nach.

Alles Gute für dein Fellnäschen und LG

Ok danke :)

0

Bephanten für so eine Wunde ist nicht das Mittel der Wahl. Braunovidon und vorher mit Rivanol baden. Ist der bessere weg

Ansonsten klasse wie immer

0
@Tibettaxi

Okay - Braunovidon kenne ich nun nicht. Werd mich aber mal schlaumachen. Danke schön und LG

0

Aua hört sich böse an ! Würde schon zum Tierarzt gehen, ich glaube das sich sonst leicht Infektionen bilden könnten !

natürlich zum tierarzt!! sonst entzündet sich das noch oder schlimmer...

Ruf deinen Vater an er soll heimkommen und mit dem Hund zum Tierarzt...

war bei unseren hund auch, ich würde zum tierarzt gehen sonst kann es sich entzünden.

ich würde aufjedenfall zum tierartzt gehen wenn es möglich ist

Ja dann kann er sich das mal anschauen.

Was möchtest Du wissen?