Mein Hund hat Schmerzen nach einem Sprung, zittert und hechelt stark: Was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Der Hund muss ganz zügig zum Tierarzt!

Zittern und Hecheln sind, wie Du richtig festgestellt hast, Anzeichen von Schmerz. Eine Möglichkeit von vielen ist, dass der Hund durch den Sprung eine Wirbelblockade und einen eingeklemmten Nerv hat. Ohne Schmerzmittel nimmt der Hund eine Schonhaltung ein, die Muskulatur verhärtet sich, der Wirbel wird in seiner falschen Position gehalten und drückt immer weiter auf den eingeklemmten Nerv.

Such bitte einen Tierarzt, eine Klinik oder einen Notdienst auf, lass den Hund untersuchen und lass ihm ein Schmerzmittel verabreichen! Aussitzen darfst Du das in gar keinem Fall!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey!
Wenn ein Hund hechelt, schwitzt er (ist jetzt kaum anzunehmen) oder ist im Stress, zum Beispiel durch Schmerzen. Wenn sie beim Berühren auch winselt, sieht es wirklich danach aus, als ob sie sich verletzt hat und es schmerzt.
Es gibt Notfallärzte auch nachts, die man aufsuchen kann. Wenn du das nicht kannst oder willst, solltest gleich morgen früh mit ihr zum Tierarzt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versprungen, gezerrt. Etc.

Hunde müssen sich vorher auch warm machen bevor sie durch die Gegend springen.

Aufjedenfall muss der Hund zum TA. Hecheln ist meist ein Zeichen von Schmerzen.

Dann sollte mal abgeklärt werden was es genau ist und ob man dagegen was tun kann (physio oder so)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Umgehend zum Tierarzt - Notfall!

Höre dem Tierarzt genau zu was er als Diagnose erklärt, bevor er ein Medikament verordnet! 

Denn: Dein Hund hat wohl ein Gesundheitsproblem was sich durch Ballispielerei verschlechtert.

Lass Dir andere, ruhigere Spiele einfallen! Nasenarbeit zum Beispiel.

Analysen und Diagnosen, sowie Behandlung dieses extremen Schmerzgeschehens kann es nur beim Tierarzt geben. Unvorstellbar, daß Du dich angesichts dieses Schmerzverhaltens an den PC setzt und nicht sofort zum Tierarzt bist mit Deinem Hund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

deine eltern und dein hund muessen zum tierarzt. es gibt immer notdienste -die erfaherst du auf dem AB deines tierarztes. tierkliniken habne meist einen 24 stundenotdienst -aber auch da musst du voher anrufen!

nur ein tierarzt kann deinen hund untersuchen und behandeln. dort solltet ihr zuegig hin.

vermeide bitte ball- und springspiele, deinem hund tut es nicht gut -es gibt ne ganze menge alternativen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ich gerade gelesen habe das Du noch nicht erwachsen bist.

Können Deine Eltern nicht mit Dir zum Tierarzt fahren denn so wie es aussieht braucht Dein Hund Hilfe.

Als ich so alt war wie Du war mein Hund sehr krank und ich mußte eine Zeitlang täglich mit ihr zum Tierarzt wenn mich niemand fahren konnte bin ich mit dem Bus gefahren. 

Meinst Du das wäre auch für Dich eine Möglichkeit?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier kannst Du nur einem Ratschlag bekommen und der lautet gehe mit Deinem Hund zu einem Tierarzt

Es ist auch nicht immer hilfreich auf gut gemeinte Ratschläge von Laien zu vertrauen besonders nicht wenn es um die Behandlung geht. Im schlimmsten Fall kannst Du Deinem Hund damit schaden.

Vertraue lieber dem Fachmann und bring Deinen Hund zum Tierarzt das ist die beste Hilfe für Deinen Hund.

Gute Besserung für Deinen Hund, ich drücke die Daumen das es nichts schwerwiegendes ist.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brandon
28.12.2015, 20:32

Womit habe ich mir den Pfeil nach unten verdient?😮

0

Also manchmal frage ich mich schon, wie Tierärzte das einfach abtun. Wenn Dein Hund heult, winselt, zittert und hechelt muss doch was sein. Ich würde meinen Hund einpacken und noch woandershin fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh bloss nicht zum Tierarzt, es ist doch super zuzusehen wie dein Hund Schmerzen hat..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hatte denn der Tierarzt gesagt, was sie hattebzw hat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JImbo2204
28.12.2015, 02:01

Konnte nichts festgestellt werden

0
Kommentar von LinkiLaa123
28.12.2015, 02:04

Was wurde ihr denn verschieben? Schmerztabletten? Ich wurde auch zum Arzt fahren...ich würde auch mal zu anderen Ärzten fahren, vielleicht wissen sie es jah

0
Kommentar von LinkiLaa123
28.12.2015, 02:07

Ouh man...fahren sie lieber zum Arzt, es ist besser

0
Kommentar von LinkiLaa123
28.12.2015, 02:07

Achja und gute Besserung ❤️

0

Geh zu tiernot dienst am bessten jetzt sofort

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?