Mein Hund hat Probleme mit den Pfoten. Was kann ich tun?

5 Antworten

"Nur" aufgrund der Temperaturen dürfte deine Hündin keine Probleme mit den Pfoten bekommen. Es ist ja noch nicht so kalt.

Guck dir die Pfoten deiner Hündin mal an ob sie rissig sind, kontrolliere sie nach dem Gassigehen auf Steinchen zwischen den Ballen oder ob das Fell zwischen den Ballen gekürzt werden muss.

Meine drei Hunde laufen selbst im Winter durch Schnee und sie haben keine Probleme mit den Pfoten wenn wir danach wieder im Warmen sind.

Manchmal ist das, allerdings eher im Winter, wenn Salz gestreut wird, der Fall. Dann kann das Salz auf der Straße die Ballen aufreißen und der Hund leckt daran und reißt es sich noch mehr auf. Ansonsten vllt ist es auch eine Allergie oder wirklich Milben?
Am besten mal zum Arzt gehen

ein hund der sich draussen bewegen kann, bei dem werden die pfoten bei den jetztigen temp.nicht sooooo kalt...

versuch mal, wen du reinkommst die pfoten zu reinigen, ganz einfach mit einem tuch zu trocknen...ich denke mal, das sie nur ihre füsse putzt vom dreck

Was möchtest Du wissen?