Mein Hund hat mich gebissen was tun?

5 Antworten

Dein Hund akzeptiert Dich scheinbar nicht als Herrchen, besorge Dir ein vernünftiges Buch über Hundeerziehung und lies darin, wie man die Rangordnung wieder herstellen kann.

Hunde vergessen ihr eigenes Fehlverhalten sehr schnell und können dann Deine Reaktionen nicht mehr mit ihrem Verhalten in Verbindung bringen, daher solltest Du bei solchen Kneifereien kurz und scharf reagieren und ihn dann 5 Minuten mit Nichtachtung strafen. Achte mal darauf, ob er von sich aus die Versöhnung sucht.

Grüße, DA

""Ich habe ehrlich gesagt jetzt innerlich eine richtige abneigung gegen Ihn..." Was soll das denn? So, wie Du es beschrieben hast, hast Du den Hund wohl im Dunklen erschreckt. Wenn er sich erschrocken hat, ist das Deine "Schuld", und deshalb "Abneigung" gegen ihn zu haben, "wütend" auf ihn zu sein, spricht nicht dafür, dass Du ein Hundeversteher bist. Und ihn mit Verzögerung zu bestrafen, war unsinnig. So lange reicht das Hundegedächtnis nicht, dass er noch den Zusammenhang erkennen  konnte. Wenn Du behauptest, dass Deine Schäferhunde manchmal "hart angefasst werden mussten", zweifele ich noch mehr an Deinem Hundeverstand. Hunde müssen zwar konsequent behandelt werden; aber nicht "hart".

Meine Ratschläge: 1. Wenn es eine blutende Wunde war, rate ich zu einer Tetanusimpfung, falls Du die nicht schon hast. 2. Such' Dir einen Hundeverein, in dem Du etwas über Deinem Umgang mit dem Hund dazulernen kannst. Dann werdet Ihr auch noch viel Freude miteinander haben.

Bedeutet es irgendwas, dass du "Er" und "Ihn" fast immer groß schreibst? Kenne ich sonst nur, wenn in religiösen Texten die Rede von Gott ist...

Jedenfalls habe ich den Eindruck, dass dein Hund einfach nicht erzogen ist - oder zumindest dich persönlich nicht akzepiert.

Such dir eine gute Hundeschule und mach dir klar, dass der Halter meist wesentlich mehr Training braucht als der Hund!

Wenn du schon beim Anleinen nervös wirst, was erwartest du denn? Dass er sich freiwillig einer Person unterordnet, die ihre eigene Führungskompetenz in Frage stellt???

Mein Kaninchen zofft sich mit seinem Partner?

Hi heute habe ich gesehen wie meine Kaninchen sich gegenseitig Haare ausgerissen haben und sich gebissen haben ich weiss nicht warum .Ich habe aber Angst das, wenn sie soweiter machen sich noch ernsthaft verletzten.

Kann mir jemand sagen was ich tun kann ?

...zur Frage

Mein Malteser hat keinen Respekt mehr vor mir

kurz zur Situation: Wir haben 3 Hunde, eine ziemlich bunte Mischung 1. Willy Goldenretriever-Schäfermix 15 Jahre alt super Hund nie Probleme gehabt 2. Sky Australien Sheppert wird 4 auch nie Probleme gehabt sehr souveräner Hund 3. Idefix Maltheser wird 1,5 das Problemkind Alle waren in der Welpenschule und Hundeschule, keiner läuft weg jeder kommt wenn ich rufe.

Seit ein paar Monaten dreht er am Rad. Ich bürste ihn täglich und er hasst es, habs auch schon mit Massagebürsten probiert nichts hilft Vorgestern habe ich ihn gebürstet und bin hängen geblieben weil er schon wieder abhauen wollte, also habe ich am Halsband festgehalten, er entspannte sich und ich konnte ihn wieder loslassen, sofort wollte er wieder abhauen diesmal schneller und als ich nach im greifen wollte hat er mir in den Finger gebissen, aber richtig! Ich hab ihn sofort runter gedrückt und er hörte nicht auf zu knurren! Er wurde eher noch lauter und aggressiver.

Was kann ich tuen Tricks? bin mit meinem Latein am ende und ich bin immerhin keine Hundeneuling;) p.s. er hat sonst noch nie gebissen und wehrt sich auch nich gegen andere Hunde wenn er angegangen wird er will immer nur spielen und wir haben immer gesagt dass er keine Aggressivität kennt. Seitdem schleimt er sich bei mir ein, allerdings wenn ich ihn rufe lässt er sich arg Zeit mit dem kommen gebürstet habe ich ihn seit dem nicht, habs aber morgen vor!

...zur Frage

Hilfe meine Ratte beisst, was kann ich dagegen tun?

Ich habe mir 1 Ratte gekauft, danach hatte meine Mutter sie auf der Hand und hat sie gebissen, danach hat sie meine eine Freundin gebissen, und dehren Mutter. Was kann ich dagegen tun das sie nicht mehr beisst. (Der Züchter meinte sie sind zahm, und die Ratte ist noch Jung und hat noch 2 andere aus der Zucht dazu).

...zur Frage

Mein Hund würde von ein anderen Hund gebissen.Was soll ich tun?

Hallo,

Heute war ich mit meinen Hund(Malteser Welpe rüde) und mein Vater spazieren.Als wir einen Hund gesehen haben haben wir unseren auf der Seite gegeben.Der andere (groß,sah aus wie ein Terrier mix)würde gleich agressiv und hat mein Hund am Bein gebissen und nicht mehr losgelassen.Er hat daran gezogen obwohl die Besitzerin und mein Papa versucht haben sie auseinander zu geben.Nachdem er losgelassen hat haben wir die Besitzerin nach ihre Daten gefragt.Sie hat uns ihre Telefonnummer gegeben aber wir haben versucht sie zu erreichen aber die Nummer existiert leider nicht.Was soll uch machen?

Ps:Unser Hund wurde danach sofort versorgt und es wird wieder gesund.Er hat Gott sei dank nichts gebrochen.

Bitte um dringende hilfe.LG Angela

...zur Frage

Kinder möchten Vater kennen lernen - er hat kein Bedürfnis

Meine Zwerge sind im März 2 und 3 Jahre alt geworden. Beide besuchen natürlich den Kindergarten. Hier werden viele Kinder von ihren Papas auch abgeholt, außer meine Zwerge nicht - das mache ich täglich, oder mal die Omi.

Letzte Woche wurde natürlich fleißig zum Vatertag gebastelt, auch meine Zwerge haben etwas gemacht. Besonders meine kleine Dame (3Jahre), aber auch ihr Bruder (2 Jahre) fragen nach ihren "Papa". Seit über einen Jahr habe ich keinen Kontakt zum Vater, da dieser im letzten Jahr meinte, ich solle Ihm und seine "neue Familie" doch in Ruhe lassen, ob da was wahres dran ist - ich weiß es nicht. Ist mir ehrlich gesagt auch egal. Unsere Tochter haben wir uns damals von ganzen Herzen gewünscht, sie ist auch sein erstes Kind. Mehr Kinder wollte er auch nicht haben. Nun gut, kurze Zeit später war dann auch gleich mein kleiner Sohn unterwegs. Der Vater wollte damals, das ich es abtreiben lasse, bzw. hat seinen Kind gewünscht, es möge doch sterben im Bauch seiner Mutter (solche SMS habe ich von im damals erhalten). Wie gesagt, seinen Sohn gegenüber zeigte er von Anfang an schon eine Abneigung. Seine Tochter hat er in den ersten 2 Lebensjahren einige Male gesehen, wann er wollte. Seinen Sohn hat er in den ersten 2 Lebensjahren 2x gesehen und ihn gleichgültig (kaltherzig) dabei angesehen, eigentlich schon ignoriert.

Wie bereits erwähnt, haben weder meine Zwerge, noch ich seit 2014 Kontakt mit ihm. Jetzt sind aber meine Zwerge älter geworden, verstehen einiges was in der Kita auch so aufgeschnappt wird und fragen einige Male schon nach ihren "Papa". In meiner Familie haben beide Kinder mehrere männliche Bezugspersonen - ich weiß, es ist nicht das gleiche. Nun würden meine kleinen gerne ihren Vater kennen lernen - er möchte das allerdings nicht.

Wie kann ich einen 2 - jährigen kleinen Jungen und einer kleinen 3 - jährigen Dame erklären, das er nicht möchte und vor allen das er an seinen Sohn absolut kein Interesse hat?

...zur Frage

Was tun wenn zwei Kaninchen Weibchen sich gegenseitig beißen?

Meine 2 Weibchen waren sonst immer friedlich. Jetzt fängt das eine an zu beißen. Was soll ich tun? Keiner Bluten aber dem einen wird immer mehr Fell raus gebissen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?