Mein Hund hat meinen Freund gebissen.

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Hund wollte Dich vermutlich schützen. Für ihn wirkte die Situation wohl bedrohlich. Bezieht Euren Hund mit ein, das heißt, verhaltet Euch erst mal ruhig, wenn ihr zusammen seind. Wenn Ihr Euch nähert, dann schließt den Hund nicht aus, das wirkt auf ihn unheimlich. Wenn IHr kuschelt, dann streichel Du mit einer Hand den Hund, damit er sieht, dass das von Dir aus "auf freiwilliger Basis" abläuft. Dein Freund soll sich erst mal neutral freundlich dem Hund gegenüber verhalten. Nie von sich aus streicheln, nur wenn der Hund wirklich auf ihn zugeht und gestreichelt werden möchte. Seit achtsam und freundlich. Der HUnd meint es nicht böse, er kann nur so handeln, wie sein Instinkt es ihm vorgibt. Es liegt an Euch, dieses Verhalten behutsam umzulenken.

dein hund hat in erster linie das zu tun, was du ihm erlaubst.
ich hoffe, du hast ihn ordentlich zurechtgewiesen.
der hund will dich beschützen, du musst ihm klar zu verstehen geben, dass du die kontrolle über die situation hast, damit entbindest du ihn von seiner fürsorgepflicht.
die richtigen signale zu senden muss man allerdingst erst erlernen, das ist nicht einfach.

Dein Hund ist eifersüchtig, das ist fast normal. Du musst ihm aber zeigen, dass es so nicht geht und dein Freund zumindest vorübergehend^^ zum Rudel gehört.

Möglicherweise sah er auch einen Angriff auch dich, halte ich aber für weniger wahrscheinlich, dann wollte er dich beschützen.

Wie kann ich meinen Hund beibringen dass ich meinen Hund immer noch liebe auch wenn ich mit meinem Freund zusammen bin und wir uns nunmal immer Küssen usw. ?

Höre auf, Tiere zu vermenschlichen, damit tust du weder dir noch dem Hund einen Gefallen!

Holger4712 26.06.2013, 11:53

es gab nur eine Bissspur und einen blauen fleck.

Was ist das für ein Hund, auch relativ kleine Hunde können durchaus anders zubeißen! Vielleicht hat er nur "geknufft," das machen die schon mal, wenn sie jemanden vertreiben wollen.^^

kann er jetzt nie wieder zu mir kommen?

Damit würdest du den Hund im Rudel über dich stellen.

Ich habe mal in einer ähnlichen Situation eine Bekannte gefragt, ob sie schon mal fliegende Hunde gesehen hat. ;)

0

Es muss gar keine Eifersucht sein. Seid ihr sonst allein, du und dein Hund ? Hat sie gelernt, dass Knuddeln unter Menschen okay ist ? Denn wenn sie ohne familiengedöns wie knuddeln untereinander aufgewachsen ist, kann sie auch denken, dass dein Freund dir was tun will und möchte dich nur beschützen.

wunderfuss 26.06.2013, 11:47

also ich knuddel immer mit meinem Hund und streichel sie immer wo ich kleiner war hab ich sie sogar immer auf ihren Kopf geküsst :)

Also sowas kennt sie schon.

0
Kn4ll3r 26.06.2013, 11:56
@wunderfuss

das ist was komplett anderes

der hund sieht keinerlei zusammenhang zwischen knuddeln mit ihm und knuddeln mit einem menschen

0

Entweder war Dein Hund eifersüchtig oder er wollte Dich beschützen.

Die Reaktion war schon etwas heftig, aber ihr müsst den Hund einfach an diese neue Sitatution gewöhnen. Also am Anfang nicht zuviel küssen (auch wenn es schwer fällt) und dem Hund zeigen das alles normal ist.

Holger4712 26.06.2013, 11:50

Du würdest dich also dem Hund unterordnen?

0
chhuebner 26.06.2013, 12:24
@Holger4712

Auf gar keinen Fall unterordnen, ich bin der Rudelführer und das bleibt so.

0
Holger4712 26.06.2013, 13:11
@chhuebner

Wenn man sich so verhält, dass es dem Hund genehm ist, dann ist man das nicht mehr.

0

dein hund war erst da also ist er in der rangfolge höher als dein freund, hunde denken so, daher gibt es immer wieder probleme wenn familien hunde haben und dann noch ein kind bekommen, dann kann es passieren dass der hund bösartig wird und kind kaut. dein hund muß lernen dass es okay ist wenn er dich küßt hundeerziehung also hundeschule besuchen

Was möchtest Du wissen?