Mein Hund hat leider ein Nasennebenhöhlentumor?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Oh Mann, wie sehr mir das leid tut für Dich. Ich fühle mit. Ich habe schon drei Gefährten gehen lassen müssen und es ist sooo schwer - immer wieder. Aber Du tust das Richtige, so wenig einem das in der Situation auch hilft.
Ich wünsche Dir viel Kraft für die nächste Zeit ... alles Gute! Gruss Don

Ach ja, die Frage: sehe das wie die anderen. Also denke nicht.

Nein. Es kann nichts passieren! Ein Tumor ist nicht ansteckend. Hände jedoch gründlich mit Wasser und Seife reinigen.

Alles, alles Gute!

...Auch wenn es schwer fällt, ist es besser, sein krankes Tier erlösen und in Frieden gehen zu lassen.

Nein, wasch das ordentlich mit Seife ab.

Tumore sind zum Glück nicht ansteckend...

Mein Beileid, dass Du Deine Gefährtin töten lassen musst, musste ich vor zwei Jahren auch mit meiner kleinen Katze wegen Niereninsuffizienz ;(

Tumor ist nicht ansteckend.
Dein Hund tut mir echt leid.Ich weiss wie sich es anfühlt...

Was möchtest Du wissen?