Mein Hund hat immer Albträume ist das normal?

13 Antworten

Sie wird Schlimmes erlebt haben, das steckt dann in diesen Tieren drin.

Menschen können auch Jahrzehnte nach schrecklichen Ereignissen noch solche Träume haben. Ich weiß nicht, ob es Hundepsychologen gibt, aber vielleicht kann ein guter Hundetrainer an einer Hundeschule schon etwas ausrichten. Schreib doch mal den Trainer an, der im TV immer diese Sendung hat, wo er "Problemhunde" trainiert, Vielleicht kann er dir einen guten Tipp geben.

das geschildertes verhalten ist voellig normal fuer jdden hund - da braucht es keine hundepsychologen!

0

Wieso nimmst du an das sie Albträume hat? Bellen und Winseln sind keine Zeichen der Angst.

Meine Velleb, Knurren, rennen im schlaf und die hatten nie schlimme Erfahrungen.

Im Traum verarbeiten wir und Tiere ihren Tag, gelerntes wird gefestigt etc. Wenn er viel neues kennen gelernt hat wird er sicherlich. träumen.

Wie erkennt man, daß der Hund einen Alptraum hat?

Hunde träumen und geben oft äußerst merkwürdige Laute von sich. Meiner hat sogar mal wie ein Wolf geheult.

Aber ich vermag nicht zu erkennen, ob mein Hund einen Traum oder einen Alptraum hat.

Das sind keine Alpträume sondern ganz normale Erlebnisse die im Schlaf verarbeitet werden.

Machen meine Hunde auch. Einer meiner Hunde läuft und knurrt sogar im Schlaf, er macht die Laufbewegungen - nicht mondsüchtig :-)

Nicht aufwecken bitte nur bewundern und lachen.


Dein Hund hat sehr viel schlimmes erlebt. Jetzt geht es ihm besser und er verarbeitet langsam die furchtabern Erlebnisse. die er durchstehen musste. Bestimmt ist er geschlagen und getreten worden und musste vielleicht auch mitansehen, wie seine Kumpels umgebracht worden sind. Ich kenne Tötungsstationen in Spanien und die sind bestimmt mindestens genauso schlimm wie die in anderen Ländern. Am besten sprichst du mal mit einem Tierarzt darüber, was du machen sollst um deinem Hund den Schlaf zu erleichtern und die Träume zu nehmen. Viel Glück mit deinem Hund.

die träume nehmen ??? ja  warum das denn ??  ein hund  hat kein erinnerungsvermögen so wie wir menschen das haben -- er verarbeitet  was am tag geschah und  mehr nicht --also bitte  das tier fühlt sich doch  scheinbar  sehr wohl bei de r besitzerin  und  lernt  dazu   -auch DAS  wird sie  in träumen verarbeiten-- wieJEDER andere hund auch  !!

6

So einen Blödsinn hab ich wirklich selten gehört. Hunde leben im Hier und Jetzt, Erinnerungen, nach dem Motto: damals ging es mir sehr schlecht,  haben Hunde nicht. Sie kennen kein Gestern und kein Morgen. Wenn man mal aufhören würde, die Hunde so zu vermenschlichen, würde es vielen Hunden wesentlich besser gehen!

3
@Merlina66

Das stimmt nicht. Hunde erinnern sich sehr wohl, sonst wären sie nicht lernfähig und würden sich nicht an Personen erinnern, die sie länger nicht gesehen haben. Das ist nur ein Beispiel.

0

Was möchtest Du wissen?