Mein hund hat etwas am ellenbogen?

Wunde am ellenbogen - (Hund, Wunde)

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine beginnende Liegeschwiele, mach etwas Wundsalbe drauf und versuche zu verhindern, dass der Hund auf dem blanken Boden liegt. Dann sollte sie verschwinden. Vet -bed eignet sich sehr gut als Liegeunterlage. Kannst du googeln.

Da bildet sich eine sogenannte Liegeschwiele.

Solltest du, wenn möglich, verhindern. Diese Schwielen bilden sich je nach Rasse gehäuft, oder selten. Es ist allerdings eine Stelle, an der die Haut schlecht durchblutet ist und dann gerne mal zum Aufreißen und zu Entzündungen neigt.

Meine Schäfine hatte sie beidseitig, ich hab ihr dann, als es sich entzündete, eine sogenannte Pylombandage gebastelt.

Wenn du diesen Begriff googelst, bekommst du Bilder davon, wie so was aussieht. Es ist eine Art Druckschutzpolsterung, vergleichbar mit einem menschlichen Hühneraugenpflaster.

An Liegeschwielen hab ich auch als erstes gedacht. Auf dem Foto sieht es aber so aus, als ob diese Hautveränderung eher seitlich am Ellenbogen bzw. mehr zur Ellenbogen-Beuge entstanden ist.

Da würd ich sicherheitshalber den TA draufschauen lassen, denn Liegeschwielen sehen etwas anders aus.

Was möchtest Du wissen?