Mein Hund hat einen anderen Hund gebissen und jetz?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Laut meiner Versicherung zahlt immer der, der nicht angeleint war. Waren beide unangeleint zahlen beide. Fraglich ist jetzt nur, ob Du die Hälfte zahlen mußt oder jeder seinen eigenen Schaden zahlt - d. h. dann das der Halter selbst zahlen muß.

Hast Du eine Haftpflichtversicherung - dann ruf dort an und frage nach. Fragen kostet nichts.

Wenn ich es richtig verstanden habe, hast Du ja auch einen Zeugen dafür, dass der andere Hund ohne Aufsicht unangeleint kam und angefangen hat. Fraglich ist jetzt nur, ob Du nicht eine Gegenanzeige machen solltest.

Hast Du Rechtsschutz - dann frage einen Anwalt.

Wenn bei uns eine Besserei ist und es zur Anzeige kommt, dann wird die Hundestaffel informiert. Diese kommen dann irgendwann zu einem nach Hause und begutachten den Hund - ob es ein normaler Hund ist oder ein aggressiver Hund etc. Sollte es ein aggressiver Hund sein, können die Auflagen aussprechen wie Leinen- und/oder Maulkorbpflicht. Die Leute haben aber viel Ahnung und erteilen selten eine Auflage.

Dennoch wäre es wichtig, jetzt gegen die falschen Anschuldigungen an zu gehen. Ich würde daher einen Anwalt fragen.

Der Witz ist ja, uns ist vor vielen Jahren folgendes passiert:

Ein Typ ist nachts auf mich zugekommen und hat mich angerempelt. Mein Hund ist an ihm hoch. Allerdings nur ganz kurz. Er holte sofort die Polizei und zeigte mich an weg. Körperverletzung. Dies ging zur Staatsanwaltschaft und die Hundestaffel kam. Die sagten, mein Hund wäre klasse und das Verfahren wurde eingestellt. Die angeblich kaputte Jacke (ich habe es nie gesehen) hat er nie ersetzt bekommen. Mit der Anzeige alleine wird die Tierarztrechnung nicht bezahlt bzw. mußt Du nicht zahlen. Damit er die Kosten überkommen kann, muß der andere zum Anwalt - außer Du zahlst freiwillig.

Gruß

"Ein Typ ist nachts auf mich zugekommen und hat mich angerempelt. Mein Hund ist an ihm hoch. Allerdings nur ganz kurz. Er holte sofort die Polizei und zeigte mich an weg. Körperverletzung. Dies ging zur Staatsanwaltschaft und die Hundestaffel kam. Die sagten, mein Hund wäre klasse und das Verfahren wurde eingestellt. Die angeblich kaputte Jacke (ich habe es nie gesehen) hat er nie ersetzt bekommen. Mit der Anzeige alleine wird die Tierarztrechnung nicht bezahlt bzw. mußt Du nicht zahlen. Damit er die Kosten überkommen kann, muß der andere zum Anwalt - außer Du zahlst freiwillig."

Du hast mich gerade ziemlich beruhigt :) Meine Mali-Dame ist, sobald es dunkel wird, auch immer auf der Lauer nach potenziellen Gefahren. Wo bist du bzw. dein Hund denn versichert?

0
@Janill

Das lief damals nicht über die Versicherung. Der Polizei ging es nur darum, ob der Hund aggressiv ist oder nicht. Nachdem klar war, dass mein Hund absolut nett ist, keinerlei Aggressionen zeigt, wurde alles eingestellt. Dem seine Jacke wurde nie bezahlt - die Versicherung hat nie was davon mitbekommen.

Ist aber auch kein Dinge für die Polizei. Wenn der seine Jacke gezahlt haben hätte wollen, hätte er zum Anwalt müssen, weil ich habe nichts an der Jacke gesehen u. er meldete sich auch nie wieder.

Bin bei der Allianz.

0

Nach Deiner Schilderung hast Du genug Zeugen, die Du Dir hoffentlich notiert hast, das der andere Hund unbaufsichtigt war. Wenn also irgendwelche Forderungen kommen weise sie zurück.

Einen solchen Fall gleich der Tierhalterhaftpflichtversicherung melden. Diese übernimmt den Schaden, wenn er gerechtfertig ist oder lehnt ihn ab, wenn er nicht gerechtfertigt ist.

Bei solchen Fällen ist eine 50-50-Regelung sehr üblich. Entweder jeder zahlt selbst einen Schaden oder die Hälfte von den Schaden des Anderen wird übernommen.

Wenn keine Tierhalterhaftpfichtversicherung da ist, würde ich dir raten zu schauen wie hoch die Rechnung ist. Lohnt es sich alles abzustreiten und ggf. einen Anwalt hinzuziehen oder kommst du allgemein günstiger weg, wenn du die Rechnung begleichst?

Hund wurde attackiert was tun?

Hey ihr lieben, Bin mit meinem Hund eine Runde Gassi gegangen (er war an der Leine) und plötzlich kam ein Schäferhund-Rüde angerannt! Ohne Herrchen und attackierte meinen Hund. Mein Junge ist so lieb und tut keiner Fliege was...er ist ein Australian Shepherd...der Schäferhund hat immer weiter zu gebissen und an meinem Hund gezerrt, ich habe ihn dann von der Leine gelassen, so konnte er abhauen...nachdem der Schäferhund abgelassen hatte... Ich habe versucht diesen Köter von meinem kleinen wegzutreten, aber er hat nicht nachgelassen, bis der Besitzer Irgendwann kam! Wie kann ich meinen Liebling schützen? Das ist jetzt schon drei mal passiert- was kann man da tun? Soll ich meinen Hund zu einem schutzhund ausbilden? :( Was kann ich tun???

...zur Frage

mein hund ist angeleint und ein unangeleinter kommt mir entgegen. was tun?

hallo. ich führe den hund, mit dem ich oft gassi gehe, stets an der leine. erstens weil es ohne eh nicht erlaubt ist wenn der hund nicht gut abrufbar ist, zweitens lässt der besitzer ihn auch nicht, und drittens, das ist das problem, ist er aggressiv gegenüber anderen rüden. er wurde mal gebissen und seitdem ist das so. es passiert mir aber immer wieder das leute ihre hunde frei laufen lassen und die dann zu mir gerannt kommen. sie lassen sich nicht zurückrufen. bei hündinnen geht das eigentlich solange die nicht beißen, aber bei rüden rastet riko total aus. ich glaube,er würde die auch beißen, bis jetzt ist zum glück nichts passiert. aber die setzen sich dann natürlich zuwehr und ich steh dazwiscen an der leine. ich will die leine nicht loslassen weil der bei dem besitzer schonmal einen anderen hund gebissen hat. er ist ziemlich stark und n chihuahua oder anderer kleiner hund wäre n happen für ihn. ich werd dann immer total nervös und nehm ihm kurz. ich weiß das das ein großer fehler ist und er meine aufregung merkt. aber ich weiß einfach nicht was ich machen soll. ich hab angst um meinen und um den anderen hund. selbst wenn es dann nicht meine schuld ist, weil ich riko ja an der leine habe, möchte ich nicht sehen wie ein anderer verletzt wird. maulkorb ist erdtmal leider keine alternative. was sagen die hundekenner zu solchen situationen und wie könnte man es eventuell sogar schaffen diese aggressivität wieder wenigstens etwas abzustellen? ich gehe schon immer wege wo ich keine anderen hunde vermute, aber ich möchte ja auch wueder mit ihm in den wald ohne panik.sorry für den langen text

...zur Frage

Aufsichtspflicht in einer Grillparty?

Wie ist es mit der Aufsichtpflicht wenn Jugendliche feiern (meiste 16), aber auch Vodga, etc trinken. Wer wäre schuld wenn einer Besoffen auf dem Boden liegt, sich verletzt etc?

...zur Frage

Katze gefährdet durch Fledermausbiss?

Hallo,
meine Katze ist seit gestern verschwunden, was sehr untypisch für sie ist. Nun haben wir eine tote Fledermaus auf dem Balkon gefunden, könnte diese vielleicht unsere Katze gebissen haben und könnte meine Katze dadurch in Gefahr sein, bzw könnte sie jetzt irgendwo „krank“ oder sogar tot liegen?
Und ja bevor jetzt dazu dumme Kommentare kommen, meine Katze hat mir auch schon einmal eine tote Fledermaus vor die Zimmertür gelegt, also könnte es was damit zutun haben.
Danke schon mal im Vorraus!

...zur Frage

Hund beißt Kind?

Hallo

Unser Hund mag keine Kinder und beißt dann auch zu wenn er gestreichelt wird. Fremden gegenüber ist er eher misstrauisch und lässt auch keinen an sich heran.

Nun waren wir eben Spazieren und anschließend noch kurz Einkaufen. Ich habe mit ihm draußen gewartet, als ein kleines Kind auf uns zugerannt kam. Die Mutter war gute 200 Meter hinter ihr. Das Kind ist auf uns zu und hat die Hand nach Corvin (Meinem Hund) ausgestreckt. Da Corvin auch schon leise geknurrt hat, habe ich mich vor ihn gestellt und dem Mädchen freundlich erklärt, dass sie ihn nicht streicheln darf. Die Mutter der Kleinen ist dann auch gekommen und wollte wissen was los ist. Ich habe auch der Mutter erklärt, dass mein Hund keine Fremden, vorallem keine Kinder, mag und wenn man ihn streicheln will beisst. Die Mutter hat dies eingesehen und ist mit ihrer Tochter ins Geschäft.

Als sie dann wieder raus sind, war das Mädchen hinter der Mutter und sie sind an uns vorbei. Corvin saß neben mir. Da ist das Mädchen als sie schon an uns vorbei waren wieder zurück und hat Corvin über den Rücken gestreichelt. Dieser ist erschrocken, rumgefahren und hat das Mädchen an der Hand erwischt. Ich habe ihn sofort außer Reichweite des Mädchens gezogen, welche natürlich sofor angefangen hat zu weinen. Die entsetzte Mutter ist sofort herbeigeeilt und wollte wissen was passiert ist. Ich habe es ihr erklärt und se hat mich angeschnauzt, dass mein Hund gemeingefährlich wäre und sofort eingeschläfert gehört, weil er ja eine Bedrohung für alle wäre. Ich wollte ihr noch sagen, dass ich es sowohl ihrer Tochter als auch ihr selber erklärt hatte, dass Corvin beißen würde und man ihn nicht streicheln sollte. Vorallem ncht von hinten. Aber das wollte die Mutter schon gar nicht hören. Sie drohte damit sofort zur Polizei zu gehen und Anzeige zu erstatten.

Jetzt meine Frage: Habe ich etwas zu befürchten ? Immerhin wussten sowohl Kind als auch Mutter, dass sie den Hund ncht streicheln dürften?

Ich habe halt echt Angst, weil Corvin ein mittelgroßer Hund ist und eben doch eine stärkere Beißkraft wie etwa ein Malteser hat ...

Aber andererseits hat die Mutter doch auch ihre Aufsichtspflicht verletzt, oder nicht ? Immerhin war das Kind weit hinter ihr.

Lg und schonmal Danke für alle hlfreichen Antworten.

Labilover

...zur Frage

Wie reagiert man richtig wenn man plötzlich von einem wildfrmden ausgewachsenem Schäferhund....

angesprungen und angekläfft wird? Mir ist das heute Abend passiert und ich habe mich tierisch erschrocken. Der Hund lief an einer Leine und war trotz dessen sehr aggressiv. Sein Herrchen hatte Mühe ihn zu halten, er wäre fast auf die befahrene Kreuzung angsprungen und angekläfft wird?

Ich selbst liebe Hunde und habe es schon oft erlebt das ein Hund mal neugierig war, aber noch nie wurd ich von so einem Riesen Hund angesprungen.

Ich hatte Glück das sein Herrchen schlagartig die Leine rum gerissen hat und der Hund gehorcht hat, aber irgendwann gehts vielleicht mal nicht mehr so glimpflich ab.

Deswegen möchte ich geren wissen wie man sich im Ernstfall schützen könnte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?