Mein Hund hat eine tote Maus gefressen. Wenn sie vergiftet war, was kann passieren?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gute Frage ! Sollte er irgendwelche Anzeichen für eine Vergiftung zeigen musst du sofort zu Arzt. Ich denke aber, das das möglicherweise aufgenommene Gift in zu kleinen Mengen in der Maus wäre um ernsthafte Probleme zu machen, aber ..., weiss man es ?

dann kann dein Hund sehr krank werden. beobachte ihn und wenn sich etwas verändert, sofort zum Tierarzt.

Kannst aber auch jetzt mal mit ihm hingehen. Wenn nötig wird ihm der Magen ausgepumpt o.ä.

Ich schätze mal er wird erstmal übergeben .. Dann solltest du beobachten wie sich dein Hund verhält, ist er eher träge oder ist er danach wieder der Alte. Jedenfalls solltest du ihn jetzt nicht aus den Augen lassen, seinen Zustand selber einschätzen und wenn du meinst es könnte schlimmer sein >> Tierarzt !

das ist ja nicht so gut. Fahr mal zum Tierarzt und lass überprüfen ob dein Hund schon was hat. Achtte auf jeden Fall auf Symptome (Hecheln,Zittern,Erbrechen,Durchfall,...)

Falls die Maus an Gift gestorben ist, wird das auch für deinen Hund nicht gesund sein! Vielleicht hat aber auch eine Katze mit der Maus gespielt und diese dann liegen lassen!

Beobachte deinen Hund die nächsten paar Tage aufmerksam und im Zweifelsfall = Tierarzt.

Die meisten Vergiftungen passieren weil Hunde für Ratten und Mäuse - oder für Hunde (grummel) vergiftete Köder gefressen haben. Es ist sehr wichtig, dass dein Hund nichts unterwegs frisst, was nicht du ihm gegeben hast!!

Was möchtest Du wissen?