Mein Hund hat ein Problem

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Unsere Hündin hat das manchmal auch. Bei unserem war nach einem Tierarztbesuch allerdings klar, dass sie nichts ernsthaftes hatte. Zum Tierarzt solltest du allerdings so schnell wie möglich gehen. Vielleicht ist der verfaulte Atem ein Indiz dafür dass dein Hund ein Magengeschwür hat. Das bekommen Hunde bei zu viel Stress oder zu viel Leckerchen. Liebe Grüße & Gute Genesung!

ich würd an deiner stelle lieber nicht erst nächste woche gehen sondern in einer tageszeitung nach dem tierärztlichen bereitschaftsdienst suchen und dort hinfahren und zwar jetzt könnte sein da da irgendwas in der speiseröhre feststeckt und deshalb versucht dein hund dauerns zu erbrechen

Auf jeden Fall zum Tierarzt. Das muß nicht mit dem schlechten Atem zusammenhängen, der kann vom Zahnfleisch/Zähnen kommen. Auf jeden Fall das Herz abhören lassen. Möglich ist auch ein sogenannter Tracheal-Kollaps, dabei klappt vorübergehend die Luftröhre zusammen.

Da scheint was mit dem Magen nicht zu stimmen. Geh besser zum Tierarzt, weil Ferndiagnosen sind nicht zu stellen.

Vlt. vertragen sie das Futter nicht so gut, einfach mal Marke wechseln.

Was möchtest Du wissen?