Mein Hund hat Durchfall und bricht.Was soll ich machen?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Sie hat vermutlich einen Magen-Darm-Virus. Ich verstehe Deinen Tierarzt nicht. Sie braucht dann Antibiotika und nicht nur Durchfallmittelchen. Das ist hochansteckend für andere Hunde. Also lass sie keinen Kontakt zu anderen Hunden haben, geh zu einem vernünftigen Tierarzt und koch ihr Reis mit Hühnchen und Naturjoghurt.

pecudis 19.07.2010, 17:14

Off Topic Frage: was tun AB gegen Viren? Ich dachte immer, die wirken nur gegen Bakterien? Oder warum tut man sowas?

Hühnchen mit Reis kenn ich auch :)

0
Katrin270182 19.07.2010, 17:47
@pecudis

Das ist genau richtig. Antibiotika wirkt nicht gegen Viren. Der Körper muss mit den Viren selber fertig werden und wird insoweit mit Antibiotika unterstützt, um eine zusätzliche bakterielle Infektion ausschließen zu können. Diese würde das Immunsystem noch mehr schwächen als die Viren es schon tun.

0

Hast denn schon Fieber gemessen? Je nachdem wie groß der Hund ist trocknet er ja durch den Durchfall auch schnell aus. Geh am besten in eine Tierklinik und zwar schnell!

ruf erstmal beim TA an und sag es ihm, und wenn er sagt du sollst kommen, dann fahr hin. Lieber einmal zu viel als einmal zu wenig und eine Hunde untersuchung kostet ja auch nicht welt ;) Gute besserung :)

Such dir einen anderen TA und fahr hin, sofort!

Diagnosenüber Telefon... soweit kommts noch. Durchfall und Erbrechen, da dehydriert bei diesen temperaturen der Hund ganz schnell und dann ist der Kreislauf hinüber, das kann bis hin zum Exitus gehen.

Ich würde schon zum Tierarzt fahren. Außerdem kannst du in den nächsten Tagen das Futter selbst zubereiten: gekochtes Huhn mit gekochten Karotten und Reis gemischt. Das vertragen die Hunde meist wenn sie Durchfall oder Erbrechen haben.

Liebe Kaya - nee - gar nichts geben!!!

Hunde können, ohne körperlich abzubauen, man kann es kaum glauben, 21 Tage auskommen (das machen wir natürlich nicht!).

Aber bei meiner sehr magenempfindlichen Dicken hat immer am besten geholfen, wenn ich sie 1-2 Tage habe hungern lassen (ich habem ich dann immer sehr geschämt und mich im Bad eingeschlossen, wenn ich etwas essen musste aus lauter schlechtem Gewissen!).

Wichtig: Trinken MUSS sie!!! Vor allem bei der Hitze. Also 2 Tage nur Wasser (wenn es ganz extgrem ist, nur abgekoches Wasser geben). Am 3. Tag Hühnchen und Reis abkochen - nur ein paar Körnchen Brühe zugeben (nicht zu salzig - also nur 1 Messerspitze voll), dann sollte es wieder gehen. Sollte dann wider erwartend doch noch immer Durchfall und/oder Erbrechen da sei, ab zum Arzt!

GLG von der Schaneddi

Huhu, was genau hat sie denn erbrochen? Schleim oder ihr Futter? Es kann sein das sie eine Mandelentzündung hat. Ich war auch gerade beim TA, mein Kleinster hat das selbe Problem seit heute Nacht. Es gab eine Spritze und ein paar Tablette die ich ab Mittwoch geben muss. Mein anderer hat Tabletten gegen Durchfall bekommen (da er nur Durchfall hat). Aber sollte sie Schleim erbrochen haben solltest du lieber zum TA. Vielleicht hat sie ja auch Fieber.

Gib dem Tier zu trinken, und erst heute abend mixt du ins Essen das Pulver. Ansonsten viel drin aufhalten, Sonne meiden...

Der TA hat äußerst unprofessionell gehandelt. (Vermutlich hast du es schon getan, aber korrektes Verhalten deiner seits wäre in diesem Falle das sofortige Aufsuchen eines kompetenteren TAes.) Gute Besserung für deine Gutste.

lg, BabylonPunk :-D

Als erste Hilfemaßnahme könntest du Tierkohle und Enteroferment aus der Apotheke geben. Achte darauf, dass der Hund genug trinkt. Du kannst eine Diät mit Reis und gekochtem Putenfleisch füttern.

Ich würde mir auch überlegen ob der Tierarzt der richtige für mich ist, denn Durchfall ist nicht gleich Durchfall.Alles Gute für deinen Hund.Isemarie

sofort zum Tierarzt am besten gute Besserung

was ist dass denn für eine unprofessionelle aussage:"Wenn sie nicht mehr bricht können sie am Montag ein Pulver gegen Durchfall abholen."

mit dem hund geht man zum tierarzt weil er durchfall hat und nicht nacher...

Ich wäre schon auf dem Weg zum Tierarzt MIT dem Hund, anstatt hier lange vor dem PC zu sitzen!!

Wenn du noch die Möglichkeit hast, dann nimm etwas von dem Erbrochenen mit. Kann der Tierarzt dann untersuchen bzw. in´s Labor schicken

Wenn er nichts Unrechtes gefressen hat, dann hat er sich einen Virus eingefangen.

Und wenn ein Tierarzt den Titel zurecht trägt, dann schaut er sich den Hund an.

lauf zur apotheke und kauf Kohletabletten die stoppen das sofort!

IslasCanarias 19.07.2010, 16:49

Man sollte aber nicht die Symptome bekämpfen, sondern die Ursache!!

Also kommt man um Untersuchung beim Tierarzt nicht drum rum....

0

Geh lieber mit dem Hund zum Tieratzt. sicher ist sicher.

Ich würde zum Tierarzt fahren!

Fahr zum TA, ist immer die Beste Lösung

Was möchtest Du wissen?