Mein Hund hat aus versehen das Auto von Vater verschmutzt - Er ist sauer - Wie gut machen :(?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Deinem Vater ist wohl klar, dass man ein Baby (Hund) nicht schimpfen kann und einem Kind (dir) nicht die Verantwortung geben kann, wenn der Hund schneller ist. Prinzipiell hätte er als Erwachsener das vielleicht vorhersehen können und hätte dich dann ohne Hund rausgeschickt oder die Brille selbst geholt. Hat er aber auch nicht vorhergesagt. Ein Kind hat nicht noch mehr Weitsicht als ein Erwachsener.

Von daher passt das schon, dass er alleine putzt.

Du kannst ihm ja ein Bier holen und schon mal hinstellen. Oder schon das Abendessen vorbereiten (aber ohne Hund in der Küche ;-) )

nochmal entschuldigen und den hund nicht bestrafen das ist schon zu lange her der hund würde es damit nicht mehr in verbindung bringen und denkt das er jetzt grade was falsch macht alo lieber gleich bestrafen und nicht zb. eine stunde danach

Du hast das Auto nicht verschmutzt, sondern der Welpe....also kannst Du nichts dafür. Einen kleinen Hund kann man nicht zur Verantwortung ziehen und Dein Vater sollte sich seinen Porsche einrahmen lassen, dann wird er nie dreckig. Blödsinn sich wegen so was aufzuregen. Ich denke wenn Du Dich entschuldigt hast, dann reicht das aus.

Ich würde auch das gleiche wie guian vorschlagen.

Aber ihr dürft auf keinen Fall den Kleinen jetzt bestrafen! Das ist schon zu lange her und wenn ihr ihn jetzt anschreien (sollte man generell NIE machen!!!) würdet, würde er gar nicht wissen wieso! Damit würdet ihr den Hund nur verängstigen.

Dein Vater wird dir das schon verzeihen ;)

LG

Kauf ihm ein Pflegespray für seinen Porsche und sag, dass es dir leid tut. Dem Hund einen Knochen vom Metzger.

Pattix0x 28.01.2013, 17:19

Wieso dem Hund ?? Als Dank für seine Missetat ?

Sollte man ihn nicht eher tadeln ?

0
Purzelmaus99 28.01.2013, 17:21
@Pattix0x

das ist schon zu lange her der hund würde es damit nicht mehr in verbindung bringen und denkt das er jetzt grade was falsch macht alo lieber gleich bestrafen und nicht zb. eine stunde danach

0
Bluemi99 28.01.2013, 17:36
@Purzelmaus99

Einen Hund sollte man eigentlich gar nicht bestrafen, sondern loben wenn er etwas richtig gemacht hat ;) Ein "Tadeln" sollte nur in den darauffolgenden 3 Sekunden passieren, sonst hat der Hund keine Verknüpfung damit.

2
Vandenis 28.01.2013, 18:27
@Bluemi99

Wenn man jemanden tadeln sollte, dann den verblödeten Vater. Keinesfalls den Hund. Ich hoffe doch nur, dass er nicht so Auto fährt, wie er sich dir gegenüber benimmt.

1

Ohmann, das heilige Auto. Kauf ihm noch paar Putzfetzen, damit sich dein Vater ordentlich austoben kann. Du könntest ihm auch darauf aufmerksam machen, dass ein Auto ein fahrbarer Untersatz ist und keine Küche die man täglich 3x putzen muss. So einen Spinner kannte ich auch mal!

Dein Vater soll mal nicht son Aufheben machen,Das kann man alles sauber machen.

Was möchtest Du wissen?