Mein Hund hat Asthma

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi,

hast du gründlich checken lassen, ob es tatsächlich Asthma ist?

Asthma können auch Hunde bekommen, die Symptome sind ähnlich wie beim Menschen auch. Trockener Husten ist aber häufig auch ein Hinweis auf eine Herzschwäche. Ich würde mal eine große Herz- und Lungenuntersuchung machen lassen, am besten in einer Tierklinik, da es dort die entsprechenden Fachärzte gibt.

Bei unserer Hündin wurde dort auch Asthma festgestellt. Behandlungsmethoden gibt es verschiedene - welche, entscheidet der TA, ist auch abhängig vom Alter des Tieres.

Zu große körperliche Belastung solltest du weitgehenst vermeiden und es ist auch ratsam, ein Brustgeschirr statt eines Halsbandes zu verwenden, um die Luftzufuhr nicht noch mehr abzudrücken.

Ich wünsche dir und deinem Fellchen alles Liebe. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Trixie79
09.07.2011, 13:17

Ja, es ist leider wirklich Asthma. Einen kleinen Herzfehler hat sie auch. Natürlich mache ich dadurch auch keinen "Sport" mit ihr. Da sie als Welpe schon viel an der Leine gezogen hat und dadurch auch gehustet, habe ich ihr schon damals ein Brustgeschirr geholt.

Ich wollte nur wissen ob es noch andere Methoden, als eine monatliche Spritze gibt.

0

ich selber bekomme regelmäßig schweren asthmatischen husten. da hilft mir kein arzt mehr. aber sobald ich reiki bekomme, wird es besser. hier habe ich eine userin gefunden, die sich auskennt. vielleicht kann sie dich beraten: http://www.gutefrage.net/nutzer/ReikiAnna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?