Mein Hund hat Angst. Adaptil Halsband die Lösung?

6 Antworten

Der Paul (Bordeauxdogge) war schon immer so ängstlich. Früher sind wir nur bis zur Hausecke

und ihr seid nie auf die idee gekommen,  euch wirklich professionelle hilfe zu holen ?? wie seid ihr denn die ganzen jahe mit  dem hund  umgegangen?-- tragen war ja  wohl bald nicht mehr drin , bei der rasse.

IHR seid diejenigen, die dem hund keine sicherheit vermitteln können. IHR   zeigt ihm nicht, wie schön die  wlet  da draussen sein kann-- NEIN IHR bringt ihm bei --  VORSICHT   da  draussen lauern überall gefahren- vermutlich habt ihr angst , wenn euch  andere hunde begegnen, dass es  kämpfe geben könnte zwischen  eurem  hund und dem anderen ,denn ihr habt ihn ja bereits als welpe bekommen, er hat also bei  anderenhaltern keien schelchte erfahrungen machen  können.

 bitte  nehmt  dem hund endlich  diese  BÜRDE  von den schultern und  zeigt ihm wie schön das leben sein kann . dafür müßtihr albe rmal  geld ausgeben und eien trainer  bestellen-- amm besten wendet ihr euch an euer tierheim , die haben im alg. trainer  bzw.  arbeiten mit  welchem  zusammen . da knnt ihr dannauch sicher sein, einen wirklichen trainer zu bekommen und keinen möchtergern , der sich nur so  nennt,

Sorry, wenn ich das so schreibe, aber es wird kein Hilfsmittel die Lösung sein. Der Hund hat Angst oder ist unsicher, wenn die Beziehung zwischen Hund und Mensch nicht in Ordnung ist.

Ich hoffte früher auch auf einfache Lösungen. Jedoch hilft da nur eines: Vertrauen zum Hund aufbauen. Dann wird der Hund wissen, dass er sich auf seinen Menschen verlassen kann und die Angst wird weg sein ....

So war es bei uns auf jeden Fall und alles andere war Geldverschwendung!

Liebe Grüße Bigmac :)

Der Paul (Bordeauxdogge) war schon immer so ängstlich. Früher sind wir nur bis zur Hausecke. Aber an der Strasse mussten wir dann tragen, locken usw. Und wir vertrauen uns ja auch . Ich kann aber kaum eine andere Richtung beim Gassi anschlagen. Dann Krallen in Boden und Hochspannung beim Hund.

0
@Bitterkraut

Ja Bitterkraut, bin 100% deiner Meinung! Der erste Fehler, den man machen kann, beginnt damit ihn als Welpe zu tragen. Wenn er krank ist natürlich, aber sonst nicht. Bei so einem starken Hund ist Unsicherheit ziemlich anstrengend und kann sogar gefährlich werden. Wie alt ist denn der Hund?

2

Vielleicht spukt es ja bei Euch =D Nein, im ernst. Ich habe gerade einen Beitrag gelesen, indem jemand, der so ein Band ausprobiert hat, scherzhaft gesagt hat, dass er an das Halsband geglaubt habe, aber scheinbar sein Hund nicht. Er (der Hund) hatte bei Gewitter immer noch Angst.

Deshalb würde ich erstmal zum Tierarzt gehen und dann vielleicht einen Hundetrainer sich den Hund mal anschauen lassen. Schließlich sind das ja die Profis.

Das Halsband ist vom Tierarzt.

0
@SonjaundPaul

Ich versichere dir, das wird nicht helfen! Tierärzte haben keine Ahnung von Hundeverhaltewn, das sind Mediziner, keine Verhaltsexperten.

4
@Bitterkraut

ich habe gelernt, dass man immer zu mehreren ärzten gehen muss. bei tiertrainern ist es das selbe.

2

Tierärzte sind ganz bestimmt keine Verhaltensprofis.

4
@Bitterkraut

es gibt Tierärzte (meist Tierärztinnen) mit Fachgebiet Verhaltenskunde/Verhaltensmedizin. Das ist eine umfangreiche Zusatzausbildung. Nur denen sollte man in so einem Fall vertrauen, denn sie können, im Gegensatz zum normalen Hundeschulbetreiber, gesundheitliche Probleme, die Verhaltensveränderungen verursachen, ausschliessen.

4
@adventuredog

Der hund ist aber schon immer so, schreibt der Halter. Hätte er von einer Verhaltensveränderung geschrieben, wäre meine Antwort eine andere gewesen.

1

Wie kann man einem Hund ein Halsband anlegen hat jemand Tipps ?

Hallo zusammen, die Frage an sich klingt erstmal gar nicht so schwierig aber hier die Geschichte:

Der Hund um den es geht ist ein Terrier-Mix ca. 8 Jahre alt und hat heute morgen sein Halsband verloren, im Laufe des Tages haben wir immer wieder versucht ihm das Halsband anzulegen leider erfolglos, er knurrt bzw schnappt danach, ein neues haben wir auch schon gekauft bei dem blieb es bis jetzt beim knurren. Die Tierärztin hat uns nun ein Maulkorb mit gegeben den bekommen wir allerdings auch nicht um. Da der Hund nicht im Laufe des letzten Jahres da war bekommen wir auch keine Beruhigungspaste und ohne Halsband bekommen wir ihn nicht zum Tierarzt.

Daher die Frage nach tipps wie man am besten einem Hund ein Halsband umlegen kann.

Vielen Dank im vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?