Mein Hund frisst nicht mehr!

8 Antworten

Tierarzt? Es kann aber auch sein, dass er ein Rüde ist, und gerade nur Interesse an läufigen Hündinnen hat (oder umgekehrt), dann fressen die auch recht wenig.

Vielleicht ist er krank. Bring ihn zum Tierarzt, der hilft.

Zum Tierarzt mit euch beiden. Vielleicht hat er bloß einen wehen Zahn, könnte aber auch was ernsteres sein und das kann nur ein Fachmann beurteilen. Sorg unbedingt dafür, daß er zumindest was trinkt.

Er trinkt ja viel

0
@RikuFan

Das ist schon mal gut. Verdauung ist auch normal, oder gibts da was auffälliges (solltest vielleicht TA mitbringen um Würmer, oder andere Parasiten auszuschließen)?

Vllt. kannst ihn ja mit etwas Suppe animieren - nix zu stark Gewürztes. Meine is zB ganz begeistert von gekochtem Hähnchen mit gekochtem Gemüse

0

Mein Hund frisst Meerschweinchen Kot?

Ist das normal das mein Hund den Kot meiner Meeris frisst? Soll ich ihn daran hindern (wenn ich es mit kriege) Oder soll ich ihn einfach lassen? Ist das schädlich?

...zur Frage

Mein Hund frisst wenig, wirkt apathisch und trinkt sehr viel?

...zur Frage

SOS! Hund frisst eigenen Kot, was tun? An was kann es liegen?

Mein Hund (ein Boxer) ist knapp ein Jahr alt und frisst immer seinen eigenen Kot auch nach dem normalen Futter was er jeden Tag früh und abends bekommt. also am hunger kann es jedenfalls nicht liegen. Er bekommt seit 2 Monaten Vitamintabletten, durch die sollte sich das ändern aber nichts passiert. Ansonsten geht es ihm gut. Kann mir jemand Helfen??? Was kann ich dagegen tun???

...zur Frage

Mein Hund mag kein Hunde Futter

Hallo zusammen, ich habe Folgendes Problem und zwar mein Hund frisst nicht, d.h er frisst nicht weil es ihm nicht gut geht sondern er frisst nicht weil ihm kein Essen schmeckt.Seine Lieblings leckerchen frisst er ganz normal . Wir haben alle Nahrungsmittel für Hunde ausprobiert nichts schmeckt ihm .. Mittlerweile muss ich ihn per Hand füttern weil er sonst nicht frisst was soll ich machen Bitte helfen .. Danke

...zur Frage

Mein Hund frisst nicht mehr seinen Napf aus

Hallo ihr Lieben. Mein Hund, eine 3 Jahre alte französische Bulldogge (w) frisst seit einer Woche nicht mehr richtig. Ich gebe ihr jeden Tag Trocken- und Nassfutter gemischt, manchmal auch etwas Reis oder Frischfleisch aber seit einer Woche frisst sie nur ein paar Bröckchen aus dem Napf und lässt den Rest stehen. Vorgestern war ich beim Tierarzt, der hat sie untersucht und ihr Tabletten für eine gesunde Darmflora und Appetitanregung, aber es bringt nichts. Was soll ich nur tun, die zwei anderen machen sich auch schon Sorgen und winseln die ganze Zeit und schieben ihr immer wieder den Napf zu, aber sie frisst nicht richtig, dafür schläft sie viel. Hilfe!!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?