Mein hund ca 15Jahre ist komisch soll ich zum Tierarzt?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Hallo,

geh auf jeden Fall mit Deinem Hund zum Tierarzt.

Dein Hund ist ja doch schon auch sehr alt und oft ist es so, das auch Hunde orientierungslos und wirr werden können, wie wir Menschen oft auch, wenn wir alt werden. Hunde können auch Alzheimer bekommen im Alter.

Das sie nur schlapp ist vom Spazierengehen, das glaube ich nicht. Es hat bestimmt mit dem Alter Deines Hundes zu tun, die dann auch oft unruhig werden und "rumgeistern" in der Nacht. Vielleicht sieht sie sehr schlecht ?

Geh auf jeden Fall zum Tierarzt. Deine Mama hat eine Verantwortung für Eure Hündin, da sie die Erwachsene ist und somit verpflichtet den Hund auch zum Tierarzt zu bringen. Sie müsste eigentlich selber bemerken, das mit Eurer Hündin etwas nicht stimmt, sie sich plötzlich verändert hat.

Wenns nicht anders geht, kannst Du nicht einfach sagen, Du gehst spazieren und gehst mit ihr zum Tierarzt, aber nur, wenn es nicht zu weit ist.

Anderenfalls sag Deiner Mama, Du bezahlst den Tierarzt, das Du so beunruhigt bist, sie soll den Hund doch mal beobachten usw. Red solange auf sie ein bis ihr zum Tierarzt fahrt.

Es kann genauso auch eine Krankheit dahinter stecken, ein Schlaganfall - ist bei alten Hunden nicht ungewöhnlich- und muss unbedingt abgeklärt werden, weil Deine Hündin fühlt sich anscheinend auch unwohl, wenn sie nicht mal das heißgeliebte Leckerli mag.

Das Du Dir Sorgen machst versteh ich sehr gut und das Du so gewissenhaft bist und zum Tierarzt möchtes auf jeden Fall ,ist echt super, weil Du wirklich weißt, was es heißt Verantwortung zu haben und bestimmt liebst Du Deinen Hund sehr, bist aber auf Deine Mama angewiesen.

Also lass nicht locker, damit Ihr auf jeden Fall heute noch zum Tierarzt fahrt.

Versuch aber Ruhe zu bewahren, daheim und beim Tierarzt, da Dein Hund Deine Gefühle merkt und weiß, das etwas nicht stimmt und das macht ihm Angst und bereitet ihm zusätzliche Unruhe.

Das Du Angst um Deine Hündin hast, glaub ich Dir gleich, vor allem, wenn Ihr miteinander aufgewachsen seid, ist es nicht einfach zu wissen, das dieser treue Freund auch mal gehen muss. Das muss nicht jetzt gleich sein, bitte nicht falsch verstehen, trotzdem muss Du den Gedanken an Dich ranlassen, das sie vielleicht nicht mehr so viel Zeit bei Dir sein wird.

Du darfst aber niemals daran verzweifeln, wenn es so weit ist, sondern Dich immer daran erinnern, wie glücklich sie bei Dir war, Dich an die schönen und lustigen Zeiten erinnern und Du wirst sie immer im Herzen haben, das kann Dir keiner nehme.

Und der Hund ist darauf angewiesen, das der Mensch erkennt und auch entscheidet, wenn es ihm sehr schlecht geht, das er "gehen" darf, alles andere wäre egoistisch und Du willst bestimmt nur das Beste für Deinen Hund- aber das nur nebenbei.

Liebe Grüssle und ich wünsch Dir sehr, das Ihr "Zwei" noch einige Zeit miteinander verbringen könnt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXxhixXx
05.12.2013, 19:38

Danke dir für die Umfrangreiche Antwort ich muss sagen jetzt habe ich pipi in den augen :)Ihr gehts wieder viel besser hab hier schon einee allgemeine antwort gepostet

0

Wenn sie so orientierungslos ist, könnte es ein Schlaganfall sein (muss nicht mit Lähmung sein), also ganz schnell zum Tierarzt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Frage- auf jeden Fal zum Tierarzt.

Es kann alles mögliche sein, gerade auch weil euer Hund schon älter ist. Es hört sich nicht danach an, als wenn sie nur kaputt ist und einen schlechten Tag hat, denn das Pinkeln in deinem Zimmer ist schon ungewöhnlich, auch die Orientierungslosigkeit. Dein Tierarzt wird Eure Hündin einegehender untersuchen- und wenn nötig die richtige Hilfestellung/ Therapie vorschlagen.

Alles Gute für euren Vierbeiner!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

natuerlich muesst ihr zum tierarzt -vermutlich hatte der hund eien schlaganfall. da kann der tierarzt helfen- aber man darf nicht lange warten.

deine mutter musst du uberzeugen, eine hund der euch 15 jahre treu zur seite stand hat woahl verdient, dass man ihm hilft -alles andere waere unmenschlich!

ich druecke dem hund unddir die daumen. beeilt euch!

ruf selbser sofrot den tierarzt an und schildere die symtome - dann soll der tierarzt evtl der mutter erkelaeren, warum es ein notfall ist und hadnlungsbedarf besteht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo bei meina oma der hund verstorben ist war er auch zuvor so orientierungslos, aber villeicht ist es bei deinem hund nicht's so schlimmes. Untersuchen täte ich ihn schon lassen, du musst deine Mama überreden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das könnte durchaus ein Schlaganfall sein.

Bitte geh schnellst möglich zum Tierarzt. Auch wenn sich nacher rausstellen sollte das es nichts schlimmes ist sollte es untersucht werden.

Ich kann nur nicht verstehen warum immer wieder bei einem offensichtlich Untypischen Verhalten erst mal irgend welche Laien im Internet befragt werden. Keiner hier kann das Tier sehen. Bei Kindern oder sich selbst wird meist sofort zum Arzt gerannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenh sie orientierungslos auf den boden guckt, kann es sein, dass sie eine sehschwäche wegen dem alter hat? Geh lieber zum TA :) lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXxhixXx
28.11.2013, 07:34

Eine bemerkbare Seh und Hörschwäche hat sie Schon länger ich Geh jetzt zum Tierarzt und wenn ich mir das Auto alleine Schnappen und losfahren muss danke für alle Antworten

2

Hallo

Also rufe sofort den Tierarzt für die treue Seele an.Vieleicht kann er zu einem Hausbesuch zu euch kommen wenn deine Hündin zu schwach ist.Ansonsten fahr selber zum Tierarzt oder in die Tierklinik. Es kann alles mögliche sein.Aber leider können wir hier nur Dinge vermuten. Sie ist halt schon sehr alt. Teile uns doch auch mal mit wie es deiner süßen geht wenn ihr beim Tierarzt gewesen seid.Ich und meine Hunde drücken euch beiden ganz feste alle Daumen und Pfoten.Alles Gute und gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh bitte zum Tierarzt! Du kannst auch deinen Tierarzt anrufen und ihm alles schildern, sicher kennt er ja euren Hund und der wird dann auch deiner Mutter sagen bitte unbedingt kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach der alten Rechnung sind 15x7 gleich 1o5 Lebensjahre ( Menschen Jahre) für deinen Hund Das war einfach zu viel für den Hund .Außerdem war es Gestern schon kalt .Du solltest Auf Deinen Hund Rücksicht nehmen, sonst hast Du Ihn nicht mehr lange. Denke bitte daran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von taigafee
28.11.2013, 10:26

dass hunde auch 20 j. werden können, beweißt doch, dass diese rechnung blödsinn ist ;-).

das klingt doch schon sehr nach schlaganfall.

5

Frag Deine Mutter mal, was sie machen würde, wenn ihre 90-jährige Mutter von jetzt auf gleich schlapp und orientierungslos wäre. Dann wäre sie wahrscheinlich innerhalb weniger Minuten mit ihr beim Arzt.

Also, ihr solltet möglichst zügig mit Eurem Hund zum Tierarzt fahren und sie durchchecken lassen. Das seid Ihr ihr schuldig, nachdem sie Euch 15 Jahre lang ein treuer Begleiter war

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es tut mir leid das sagen zu müssen, aber das hört sich garnicht gut an. Ich glaube es geht langsam dem Ende zu. Gehe mit deinem Hund zu Tierarzt der wird dir alles weitere sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geht bitte mit ihr zum Tierarzt! Es kann durchaus sein, dass sie einen Schlaganfall erlitten hat, und das sollte natürlich sofort untersucht werden. Sag deiner Mutter, dass man solche Dinge nicht auf die leichte Schulter nehmen soll. Das Tier muss sich ja nicht unbedingt quälen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das war möglicherweise ein Schlaganfall. Die Symptome hören sich so an. Der Hund muss zum Tierarzt sonst habt ihr einen Hund gehabt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YarlungTsangpo
28.11.2013, 09:37

Ja, bitte umgehend Tierarzt heutzutage kann man auch bei Schlaganfall Hund noch gut behandeln - wenn der Ganz zum Tierarzt umgehend erfolgt!!

4

Hey, vielen dank für die Antworten. Laut Tierarzt wurde sie anscheinend mit Absicht vergiftet. Das kann man sich auch gut vorstellen da wir in einem dorf leben indem die leute uns von anfang an nicht akzeptieren wollten.. Jedenfalls war es nicht tödlich zum Glück :)). Ihr gehts jetzt wieder viel besser ich freu mich richtig gehe jeden tag mit ihr raus und ja hoffe das sie noch das ein oder andere jahr durchhält :) Danke an alle hilfreichen Antworten würde am liebsten mehreren die hilfreichste geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Minischweinchen
06.12.2013, 15:30

Das ist ja furchtbar, da hatte Dein Hund ja nochmal richtig Glück. Geniest die Zeit zusammen !

1

Lass ihn zur Sicherheit mal untersuchen, muss ja nichts schlimmes sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXxhixXx
28.11.2013, 07:30

Ich muss das Irgendwie meine Mutter überreden die will das ja nicht weil sie der meinung ist das sie nur Müde und Kapput ist.. Ich bin am überlegen ob ich ihr die geschichte ein wenig aufschmücke das sie sich vielleicht Sorgen macht und doch zum Tierarzt geht

0

Hallo xXxhixXx,

warst Du schon beim Tierarzt? Wie geht es dem Hund?

Ich drücke Euch die Daumen..

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?