Mein Hund bellt um aufmerksamkeit was kann ich dagegen tun?

9 Antworten

dominanzgehabe! zeige ihm, dass du der rudelführer bist und er dir "zuhören" muss wenn er was will. ansonsten kann ich dir eine verhaltenstherapeutin empfeheln die dir innerhal einer stunde genau sagen kann, was schief läuft und was du anders machen kannst/musst. bloss nicht kastrieren lassen, wie hier so manche meinen.

Aber wie soll ich ihm das zeigen ? Hab gehört man soll ihn im Knick holen und auf den Boden bekommen also das er sich unterwirft .. Aber dann würde er mir Leid tun wenn ich ihn grob im Knick hole..

0
@PointerFAN

das heisst Genick und ist Quatsch.

Da machst du mehr kaputt als dass dein Hund was lernt.

Lass ihn doch neben dir Platz machen, im liegen bellt es sich schlechter...schau ihn an und leg den Finger an die Lippen und mach psssssss - er müsste dann zumindest für einen Moment aufhören zu bellen und dann ein Leckerchen ein und gleichzeitig loben: braver Hund..... und das dann üben....

0

Er mag dich halt;) Nein, im Ernst, das kannst du nicht durchgehen lassen. Auch das mit dem Bellen. Wer auch immer bei euch das Herrchen oder Frauchen, d.h. die Hauptbezugsperson ist (der Rudelführer), muss härter durchgreifen. Einfach bellen lassen und nicht beachten ist nicht durchgreifen. Ihr müsst ihm befehlen, in sein Körbchen zu gehn, wenn er bellt. Ihn einfach richtig erziehen. Wenn ihr das nicht könnt, geht mit ihm in eine Hundeschule.

:D Hoffe ich doch das er mich mag ;) Ich bin seine Hauptbezugsperson und greife eig. hart durch also schlagen auf keinen fall aber mit na Wasserflasche hab ich es versucht mit nein sagen auch .. Ins körbchen gehen klappt aber dann bellt er dort weiter.. Hundeschule sind wir die sagen auch ignorieren aber wie gesagt das haben wir versucht und selbst nach 20 minuten gab er keine Ruhe..

0

Martin rütter fragen ;) ignoriere ihn einfach , wechsle das Zimmer und hau ihm die Tür vor der Nase zu er merk bald das es nichts bringt u gibt auf! Es ist aber hart du darfst ihn nicht ansprechen, streicheln ( für den hund ist dies Belohnung) bring ihn bei auf Befehl auf seinen platz zu gehen wenn er aufsteht nehemen u wieder hinbrungen ( leine dranmachen) das ist allerdings ein geduldsspiel. Wenn er ruhig ist loben kurz und das wars.

Wenn ich das Zimmer verlasse dann zerkaut er gegenstände..

0
@PointerFAN

Maulkorb im Haus? Was ist das denn für ein Rat. Nur weil man als Mensch unfähig ist einen Hund zu erziehen oder was???

0

kastrier ihn dann müsste das mit dem rammeln aufhören....und wegen dem bellen kannst du es mal versuchen mit schimpfen zB. wenn er bellt sagst du deutlich NEIN! und wenn er aufhört kannst du ihm von mir aus n leckerli geben

Kastrieren wurde mir abgeraten weil mein kleiner sowieso immer wieder zu Übergewicht neigt und mir gesagt wurde vom Ta. das es dadurch noch schneller zunimmt.. schimpfen und lautes NEIN sagen gehört zum Alltag aber das bringt nichts.. Es scheint ihm dann spaß zu machen wenn ich schimpfe dann wedelt er richtig dolle mim schwanz GRINS :)

0

Kastration ist kein Allheilmittel. Aufreiten ist Dominanzgeste – und das Dominanzgehabe fällt nicht automatisch durch Kastration weg.

0

fürs rammeln kastrieren lassen und ihn sonst in sein körbchen ablegen und wenn er bellt klar aus sagen. wenns nicht hilft kannst du ihn auch mit ner kleinen wasserpistole nassspritzen

Weil ein Hund ja auch weis was "aus" bedeutet xDDDD

Es kommt weniger auf das Wort, als auf die Betonung an.

0

das mit der wasserpistole würde ich lieber lassen, manche hunde reagieren aggresiv darauf

0
@loveberry

Meiner nicht :D Er versucht das Wasser zu fangen ^^

0

Was möchtest Du wissen?