Mein Hund bellt immer wenn er alleine ist, wie kann ich ihm das abgewöhnen?

7 Antworten

Hallo,

verlasse die Wohnung ohne Verabschiedungszeremonie, verbleibe so lange vor der verschlossenen Türe, bis dein Hund aufhört. Wenn er aufhört gehst du sofort wieder rein und begrüßt ihn überschwenglich. Das übst du mehrmals am Tag. Wenns klappt vergrößerst du die Zeitabstände. Diese Übung weitest du aus, indem du mal zum Briefkasten, Mülltonne gehst, ohne deinen Hund.

Im Prinzip kennt er alleine sein, bzw getrennt sein von seinen Rudelmitgliedern schon durch die Prägephase, denn in dieser Phase verlässt das Muttertier oftmals seinen Wurf.

L.G. Uwe4830

Das ist viel zu früh! Mit 4 Monaten musst du 24/7 für den Welpen da sein!

Das Training beginnt man ab etwa dem 6 Monat. Und dann fängst du in Minuten schritten an. Wenn du es dann richtig machst und nicht zu schnell bist, bist du nach einigen Monaten bei 1-2 Stunden.

Er leidet unter Trennungsangst. Welpen werden die ersten Monate gar nicht alleine gelassen! Und dann müssen sie es in Minutenschritten! lernen. 

Offensichtlich hast du dich vor der Anschaffung nicht (ausreichend) informiert -.- 

mein welpe bellt draussen ständig!

hallo ich versuche eine lösung zu finden wie ich meinem welpen(6 mon.)abgewöhnen kann beim einkaufen ständig zu bellen!!! und wie kann ich ihm angewöhnen allein zu hause zu bleiben? vielen dank für euren rat!

...zur Frage

Was tun wenn der Hund in der Wohnung bellt?

Wir haben am Wochenende einen Welpen bekommen und er ist wirklich süß :)

Die Nächte verlaufen schon ganz gut und er ist brav in seinem Kennel. Allerdings ist er am tag so aufgedreht, dass er viel bellt. auch wenn ich neben ihm sitz. ich weiß, dass es nur eine spielansage ist, aber kann ich ihm das bellen nicht abgewöhnen

Spielen tu ich natürlich immer gerne mit ihm aber ich weiß, dass er auch bellt wenn ihm was nicht passt oder dergleichen und das sollte er sich wirklich nicht angewöhnen.

außerdem glaub ich nicht, dass meine nachbarn das noch lange toleriern werden.

ich versuchs schon mit erziehen indem ich ihn zu mir hole und wenn er dann nciht bellt wird er belohnt. aber bringt das auch wirklcih was oder nur für den moment?

ich hoffe ihr könnt mir helfen.

...zur Frage

Chihuahua Welpe beißt in Finger und bellt ohne Grund

Hallo ihr da Draußen :) Ich habe schon seit 2 Wochen einen 2 Monate alten Chihuahua Welpen. Dieser liebt es auf meinen Fingern rumzubeißen, was auch wirklich wehtut. Er zieht mir sogar manchmal an den Haaren :/ Außerdem bellt er manchmal ohne Grund, so als ob er irgendwas möchte. Das kommt z.B. vor wenn ich aus dem Raum gehe und er kurz alleine ist, oder einfach mal so. Ich sage ihm immer streng dann ,,Pfui! Aus!" aber meistens bringt es nichts, dann bellt er mich nur an weil er nicht das bekommt was er möchte. Er tanzt mir wahrscheinlich auf der Nase rum, wenn man es so sagen kann ^^ Habt ihr vielleicht Tipps, wie ich ihm manches abgewöhnen kann? Liegt es daran das ich vielleicht die falschen Worte wie Pfui Aus benutze?

...zur Frage

Hund ohne Leine Leute ignorieren beibringen?

Meine Hündin 8Monate ist in der Austest-Phase. Wenn wir beim Spazierengehen auf andere Leute treffen rennt sie seit kurzem immer hin zu diesen, springt auch manchmal hoch, oder bellt kurz, aber kommt danach wieder. Es stört mich tierisch, aber ich weiß nicht, wie ich das abgewöhnen soll, mit Schleppleine funktioniert es einwandfrei, aber ohne Leine tut sie so als wäre sie taub. Wenn wir alleine sind ist sie abrufbar, macht auch auf Distanz Sitz, Platz und bleib. Als sie noch jünger war konnten wir Problemlos ohne Leine "Beifuß" an Leuten vorbeigehen. Sie ist sehr Selbstbewusst und hat einen Typischen Bullydickkopf

...zur Frage

Mein Welpe ist verletzungsbedingt unausgelastet. Wie gehe ich am besten damit um?

Hallo ihr Lieben.

Mein welpe hat sich mit 4 monaten einen beinbruch zugezogen. Dies ist jetzt 2 monate her. OP und das gröbste ist gut überstanden. Jetzt kommen noch 3 Wochen weitere Genesungszeit auf uns zu. Das alles heißt, dass er seit 2 Monaten weder vernünftige Spaziergänge machen durfte, noch toben noch sonstigen intensiven Kontakt mit anderen Hunden haben durfte. Nur mal an der Leine schnuppern und sobald es zum Spiel überging sofort weg. Ich merke er wird immer frustrierter und ich auch. Für seine Situation ist er verhältnismäßig noch wirklich lieb, weder zerstört er etwas noch sonst was. Er verlangt nur unendlich viel Aufmerksamkeit und wenn er die nicht bekommt geht das große Kleffen los. Sobald ich es ihm verbiete reagiert er auf meine worte mit kleffen. ich hatte ihn bis dato super im Griff. Er war ziemlich weit für sein alter und konnte schon super viel. Hörte perfekt auf Aus etc. Ich weiß nicht ob es an der Pupertät liegt oder der Frustration oder beidem. Aber ich merke er wird immer anstrengender und fordert und fordert. Vorallem war ich froh dass er das mit dem beißen gelassen hat was er in der welpenzeit viel tat und ich ihm super abgewöhnt habe. Seit einigen wochen macht er dies wieder. Zwar nicht feste sondern knabbert und jammert gleichzeitig. das ist wirklich schlimm vorallem weil ich angst habe er macht dies mal bei anderen. Er reagiert nicht mehr wenn ich nein sage, knabbert an der hand etc etc. Ich merke auch dass ich nicht mehr so belastbar bin und mein nervenkostüm sehr dünn wird. Ich bin auch derjenige der sich um die hundeerziehung kümmert und grenzen setzt. Daher merke ich dass er bei mir auch immer extrem zickig wird. vorallem habe ich angst dass er durch diese doofe situation mit dem beinbruch alles verlernt hat und grade jetzt in der wichtigen lebensphase einen schlechten charakter bekommt oder ich das später nicht mehr hinbiegen kann...

hatte jemand von euch schonmal so eine situation oder hat irgendwelche tipps wie wir die nächsten wochen überstehen und wie ich damit umgehen kann um es uns beiden zu erleichtern?

...zur Frage

5 Monate alter Welpe bellt Kinder an ...

Hallo .. ich habe ein Problem mit meinem welpen ... er bellt Kinder an ... sogar Babys .. er hatte von anfang an kein guten Draht zu Kinder (ka wieso) .. Die Nachbarskinder habe ihn von anfang an immer etwas geärgert (sie sind auf ihn zugerannt und dann wieder weg und er hat davon angst bekommen) ich habe den Kinder gesagt sie sollen damit aufhören aber das sind so unerzogene Biester ... wie kann ich ihm das wieder abgewöhnen !?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?