Mein Hund bellt Fremde beim spazieren an. Aber nur ohne Leine. Was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist eine Erziehungssache. Wenn du sagst, dass er mit einem Spielzeug aufmerksam ist, könnte ich mir gut vorstellen, dass es mit Leckerchen in den Griff zu kriegen sein müsste. Wenn also die von dir beschriebene Situation kommt, lenke ihn mit einem Leckerchen ab. Wenn er es dann nimmt und nicht bellt, überschwänglich loben! Das ist wichtig, der Hund reagiert darauf. Wenn du das einige Male gemacht hast, müsste es funktionieren. Konsequenz und Ausdauer ist bei der Hundeerziehung wichtig. Ich weiß, wovon ich rede, habe nämlich auch so einen kläffrigen Dackel, der immer meint, er müsse mich beschützen. Zeige ihm, dass du der Herr bist und auf seine "Hilfe" nicht angewiesen bist. Viel Spaß und Freude mit deinem Liebling!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarieLuisee
12.10.2010, 08:50

Genau das mache ich nun schon seit ca. 2 monaten - also entweder mit spielzeug oder leckerlis ablenken (weil ich mir auch gar nicht anders zu helfen weiß :-)) und wenn er dann brav war und nix gemacht hat lobe ich ihn total. Aber es hilft einfach nix... :-( Das klappt dann einmal und die nächsten 3 Mal wieder gar nicht mehr. Es kommt immer drauf an wie schnell ich in der Lage bin zu reagieren. Also wie schnell ich ihn ablenken kann, manchmal ists auch einfach zu spät weil er diejenigen dann schon gesehen hat und zack schon ist er am rennen...

0

Hol Dir ein Buch über Klickertraining und prüfe, ob Du Deinen Hund im genau richtigen Moment belohnst.

Hundeschule kann auch helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?