Mein Hund bellt dauernd, wenn jemand an unserem Haus vorbeigeht. Was kann man dagegen tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Erziehung ist alles.Das Geheimwort ist Es verbieten.Wenn Er Bellt,immer wieder Nein sagen .Irgentwann hat Er es begriffen,und wenn es !00 mal sind.Anders geht es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IsabellSophie
12.07.2011, 17:36

Naja, er bellt auch oft, wenn wir nicht da sind. Dann können wir es ja schlecht verbieten.

0

ich würde sagen, zunächst würde es von vorteil sein, wenn ihr analysiert, welche art von bellen es ist. im hundesprache buch vom hernn rütter steht dazu was. ich habe das problem auch, mache es zunächst so, dass ich es ignoriere, da ich gehört habe, dass wenn man dann mit dem hund spricht, es für den hund so ist als würden wir mitbellen. klar dass er dann denkt, es ist ok. viele hundebesitzer machen auch den fehler, dass sie dann mit zum zaun rennen. das bestärkt den hund zusätzlich daran, wie super und interessant es ist, wenn da jemand vorbei geht, der rudelführer mach dann ja auch action : D wenn es durch ignorieren nicht klappt. mache ich immer ganz leise "pscht" und lenke so die aufmerksamkeit vom bellen weg...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine umstrittene Methode ist es, dem Hund ein Halsband anzulegen, das ihm einen leichten Elektroshock verpasst wenn er mit einer bestimmten Lautstärke bellt. Das soll dem Hund angeblich nicht schaden und er lernt so, dass er nicht laut bellen soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gkyFFM
12.07.2011, 17:03

Das ist nicht nur eine umstrittene Methode, sondern schlicht und einfach Tierquälerei. Der Einsatz solcher Geräte ist laut Tierschutzgesetz verboten.

0

Sie will euer Haus beschützen durch bellen. Das verhindern kann man eigentlich nicht. Schon garnicht, wenn man weg ist. Aber wenn man da ist, kann man zum Hund hingehen und ihn streicheln und Aus sagen. Dann hört es meistens auf.

Lg SweetLove14

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

so als Ferndiagnose kann ich da schlecht etwas zu sagen. Es muß der ganze hund angesehen werden. Wenn er bellt, wenn jemand am Haus vorbei geht, macht er nur seinen Job, also wenn er bellt, loben und leckerchen. Nach einiger Zeit wird er nur kurz anbellen und dann bitte loben und nehmt euch doch einen Hundetrainer, die können euch noch einige Tipps zur Erziehung geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?