Mein Hund (5J Kessy) leckt seid heute (12.10.2016) unsere Gardinen aber warum sie hat das schonmal gemacht früher aber gibt es einen grund warum sie das macht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Meine Vermutung geht dahin, dass Euer Hund ein ziemlich intelligentes und aufgewecktes Wesen hat, sich jedoch hoffnungslos langweilt und unterfordert ist. Ein Hund benötigt körperliche und geistige Auslastung, mit Spielen, mit interessanten langen Ausflügen an die frische Luft und vielfältigen Aufgaben.

Bei den Sendungen von Martin Rütter gab es einen Hund, der die Tapete anleckte und seinen Schatten darauf verfolgte. Das Sympton scheint mir sehr ähnlich zu sein.

Man sollte mit seinem Hund regelmäßiges Training machen, z. B. Leckerchen werfen und suchen lassen, Apportierspiele in der Wohnung, beim Gassigehen und im Wasser, kleine Tricks wie Sitz, Pfötchen recht und links, Slalom um die Beine, auf einem Platz warten lassen und abrufen, Rolle machen lassen, rechts und links bei Fuß gehen lassen, Männchen machen, auf bzw. über kleine Hindernisse springen etc. Wenn der Hund sehr agil ist, gefallen ihm vielleicht auch kleine Jagdspiele mit einer Reizangel. Körperlich auslasten kann man einen Hund auch mit Joggen und Wandern und auch hierbei die Abrufbarkeit oder Gehorsam beim Warten auf einem Platz trainieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit dem Ablecken von Einrichtungsgegenständen und Co. versuchen Hunde in der Regel etwas zu kompensieren. Meist ist es Unterforderung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lizeox
12.10.2016, 18:12

Ok :o

0

mit diesen spärlichen Infos kann man das schlecht beurteilen.

wie wird der Hund denn ausgelastet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?