Mein Hund (10 Monate, Rüde) frisst und trinkt nichts mehr.Er benimmt sich auch ganz komisch also er läuft ganz langsam und legt sich immer hin.Was hat er?

12 Antworten

Ferndiagnosen sind in solchen Fällen immer schwierig. Derartige Verhaltensänderungen können viele unterschiedliche Ursachen haben - von der Magendrehung bis zur Vergiftung, aber wir Forenschreiberlinge können das natürlich anhand einer 3 Sätze Beschreibung nicht feststellen und Dir sagen, was Deinem Tier fehlt.

Dafür gibt es den Tierarzt, der Deinem Hund als Fachkraft weiterhelfen kann, indem er feststellt, wo das genaue Problem liegt bzw. notfalls, also bei einer akuten Erkrankung, auch sofort entsprechende Maßnahmen einleiten kann.

Auf die leichte Schulter nehmen, würde ich das Ganze allerdings nicht!   

Schau mit dem Tier einfach schnellsten zum Tierarzt - Du selbst wirst hier vermutlich leider nicht viel ausrichten können...

Alles Gute für die Fellnase!

3

Vielen lieben Dank 😊 Wir gehen sofort zum Tierarzt ! Danke 

0

Ich bin schockiert wie hier auf einen Fragesteller eingedroschen wird. Ohne überhaupt die Hintergründe der Frage zu kennen. 

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass man als Fragesteller auch einfach nur mal eine kleine Bestätigung braucht, dass es nichts super ernstes ist. Vielleicht auch einfach mal vorab informieren will bevor man zum TA geht. Hilft ja auch oftmals die ersten Ängste abzubauen. Ich habe auch nirgends gelesen, dass die Fragestellerin überhaupt nicht den Gang zum TA anstrebt. Sondern eben nur wissen wollte was man außer TA noch tun kann. Gerade um vielleicht die Zeit zu überbrücken oder vielleicht ganz ernste Angelegenheit ausschließen zu können.

Nichts fressen und nichts trinken ist immer ein Warnsignal, das man ernst nehmen sollte. Bevor man zum TA geht kann man aber auch bereits einige Sachen selbst machen. Man kann z.B. probieren ob er super leckere Sachen frisst. Ob er nur noch liegt ode wie bei euch bellt wenn es klingelt.. Gucken ob die Schnauze feucht ist. Ob das Herz rast. Ob die Ohren heiß oder kalt sind. Auf die Suche nach etwas gehen was er gefressen haben könnte. Geschwister ausfragen ob er von ihnen was bekommen hat. Bereits überlegen ob es eine Stresssituation gegeben hätte. Überlegen wie der letzte Stuhl gewesen ist vor dem Arzt noch mal gucken ob er pinkelt etc. All das hilft dann auch beim TA selber eine schnellere Diagnose zu bekommen. Bevor man dort dann mit nem Fragezeichen über dem Kopf steht... Alls das hilft zusätzlich die Zeit rumzukriegen und den eigenen Stress zu mindern. Das überträgt sich dann auch automatisch auf den Hund.. 

Der Weg zum TA sollte aber dann wirklich alsbald angestrebt werden.. 

3

Vielen Dank das du so hinter mir standest 😊 Ich freue mich das es wenigstens 2 vernünftige Menschen gibt 😄 Mit Salami Wurst haben wir es schon probiert er hat es nicht gegessen 😕 Seine Ohren sind warm und er hat eine feuchte Nase 😊 Das haben wir schon gemacht :D  danke dein Kommentar war echt hilfreich:) wir werden so balt wie möglich zum TA gehen 😄

0
44

Ob die schnauze feucht ist. Ist absoluter Schwachsinn und sagt null über den Gesundheitsstand aus..

Kennst du den normalen Herzschlag von Hunden? Wie oft es schlagen soll?

5
26
@MiraAnui

Eine trockene Nase im Zusammenhang mit einer hohen Körpertemperatur also wenn der Hund sich allgemein "heiß" anfühlt kann ein weiteres Anzeichen dafür sein, dass ein Hund Fieber hat.

Weiter kann die trockene Nase in Zusammenhang mit Schwächeanzeichen ebenfalls ein Symptom sein. 

Dass die trockene Nase alleine irgendwas schlimmes zu sagen hat habe ich nirgends geschrieben und sowas lässt sich auch nicht reininterpretieren. Also ist dein Beitrag Schwachsinn und nicht meiner! 

Selbes trifft auf das Herz zu. Man kann sehr gut erkennen ob ein Herz rast. Dürfte ja auch nciht das erste mal sein, dass man seinen Hund streichelt und dabei den Herzschlag spürt. Auch hier habe ich nirgends geschrieben, dass der der genaue Herzschlag überprüft werden soll/kann/muss what ever. 

Keiner Ahnung wie du darauf kommst und diesen absoluten Unfug reininterpretierst. 

1
32

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass man als Fragesteller auch einfach
nur mal eine kleine Bestätigung braucht, dass es nichts super ernstes
ist.

Das zu tun, ohne den Hund und die Situation zu kennen - nur, um den Fragesteller zu beruhigen, wäre absolut verantwortungslos.

Die Aussage der Fragestellerin war:

Mein Hund (**10 Monate, Rüde***) frisst und trinkt nichts mehr.Er
benimmt sich auch ganz komisch, also er läuft ganz langsam und legt sich
immer hin.

Bei derartigen Symptomen laboriert man nicht mehr lange rum und verläßt sich schon gar nicht auf irgendwelche schlauen Ratschläge von Möchtegern-Fachleuten aus dem Internet.

5
26
@Berni74

Das zu tun, ohne den Hund und die Situation zu kennen - nur, um den Fragesteller zu beruhigen, wäre absolut verantwortungslos.

Habe nichts anderes behauptet. Dafür gibt es die Kommentarfunktion. Der Fragesteller kann weitere Fragen beantworten. Eine erste Frage von mir wäre gewesen "Warum außer TA?" "Ob es finanzielle Probleme gibt etc."

Ruck zuck wäre schon mal geklärt gewesen, dass es zum TA geht sobald das Auto vor der Tür steht. Aber man kann natürlich auch direkt die Keule auspacken.

 Bei derartigen Symptomen laboriert man nicht mehr lange rum und verläßt sich schon gar nicht auf irgendwelche schlauen Ratschläge von Möchtegern-Fachleuten aus dem Internet.

Da es schon klar war, dass es zum TA geht. Erübrigte sich eigentlich auch diese Feststelltung! Bevor man zum TA geht, kann man aber selbst schon ein paar Dinge machen. Dazu gehört nun mal auch z.B. auf die Körpertemperatur zu achten. Wenn mein Hund vor zwei Stunden sich tierisch heiß anfühlt und beim TA dieses Symptom nicht mehr hat, bleibt es nun mal dennoch ein Symptom. 

2

Da gibt`s nur eines: schnellst möglich zum Tierarzt oder in eine Tierklinik.

Ich persönlich würde die Tierklinik vorziehen, weil sie dort viel besser ausgerüstet sind....z.B. mit Ultraschall etc.

3

Danke

1

5 Monate alter Welpe liegt nur noch rum und macht nichts?

Hey Leute, mein Husky-Labrador Welpe ( 5 Monate alt ) war über Nacht bei einer Freundin die auch einen Hund hat (1 Jahr alt) die haben anscheinend bis in die Nacht und auch am nächsten morgen ununterbrochen gespielt. Selbst als ich ihn abholen war haben die beiden sehr intensiv gespielt miteinander. Beides Rüden. Die haben sich auch gegenseitig versucht die ganze Zeit zu besteigen und zu rammeln. Auf jeden Fall ist das jetzt gute vier Stunden her. Und seit dem liegt mein Welpe zuhause nur rum und macht nichts. WIll sich nicht mal bewegen. Wenn ich vorgestern noch ein stück Essen von Ihm auf den Boden geworden hätte, wäre er mit Top Speed dahin gerannt aber jetzt reagiert er auf garnichts obwohl noch vor vier Stunden alles super war. Kann es daran liegen, dass wir heute 21 Grad haben und er noch nicht an das Wetter gewohnt ist? Oder ist er grade etwas depressiv weil er zum ersten mal (auch wenn es ein Rüde war) versucht hat einen anderen Hund zu besteigen. Ich weiß es nicht weiter. Kann mir jemand Erleichterung schenken oder etwas genaures sagen?

...zur Frage

Mein Hund hat nachts immer mehrmals Durchfall. Warum?

Unser 4 Monate alter Welpe muss seit geraumer Zeit oft raus, weil er Durchfall hat. Wir haben ihn auf Schonkost gestellt und haben die Geflügelrollen weggelassen, weil wir denken, dass es davon kommt.

Seit 2 Tagen hat er von morgens bis abends nur gut sein Geschäft verrichtet, ohne daß es flüssig war und auch mit Meldung. Leider ist es nachts immernoch so, dass er uns 1-4 Mal nervt, weil er so durch den Flur spaziert gegen 1:00 Uhr bis 5:00 Uhr und Durchfall hat.

Wir sind langsam am Nervenzusammenbruch und eigentlich ist der Hund gar nicht krank, denken wir zumindest, er sieht auch ganz okay aus. Nun hat er sich bei mir angekuschelt und schläft, sicher war er auch müde.

Wir denken wir haben alles richtig gemacht und wir geben ihm Wasser und Trockenfutter bis er wieder aufhört, nachts damit anzufangen. Habt ihr damit auch Erfahrungen gemacht? Wisst ihr vielleicht woran das liegt?

...zur Frage

Mein Hund frisst wenig, wirkt apathisch und trinkt sehr viel?

...zur Frage

Mein Kater 9 Monate alt schläft nur noch warum?

Mein kleiner Engel 9 Monate alt schläft seid zwei tagen nur noch er frisst und trinkt ganz normal aber dann legt er sich wieder schlafen ist das normal oder sollte ich zum Arzt mit ihm

...zur Frage

Unser Hund bricht und hat Schaum vor dem Mund. Was kann das sein?

er erbricht und hat etwas schaum vor dem mund, frisst gras und trinkt viel. was kann das sein??

...zur Frage

Was bedeutet das, wenn mein Hund morgends würgt, niest, Tonnen von Gras frisst und viel trinkt?

Mein Hund hat heute morgen gewürgt, ohne übergeben, dann 2 mal geniest und hat dann tonnen von Gras gefressen. Sie trinkt auch viel. Was bedeutet das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?