Mein hund hat gestern ganz oft hinteinander geschluckt jetzt ist es fast weg und es geht ihm so wie sonst wisst ihr was das war?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ab und zu verschlucken oder räuspern sich die Hunde. Für uns hört es sich dann an, als ob sie gleich ersticken würden, obwohl es eigentlich recht harmlos ist. Ich stimme den anderen zu, entweder war ihm übel oder er hatte einfach Haare oder sonst was im Hals sitzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei meinem lieben alten Hündchen ist es Sodbrennen, wenn sie so viel schluckt. Und es kommt auch meistens, wenn Huhn auf dem Speiseplan stand. Es ist so eine Art Reflux bei ihr. Vor allem, wenn sie nicht mit erhöhtem Kopf liegt.

Ich gebe ihr dann  mit einer Spritze ohne Nadel ca. ein Schnapsglas "Retterspitz" (Apotheke) ein. Riecht und schmeckt nicht so gut für ein Hündchen, aber es hilft ihr.

Habe lange nicht gewusst, was die Kleine hatte. Und bin sehr froh, zufällig darauf gekommen zu sein. Auch auf den Retterspitz. Der hilft nämlich auch meinem Mann.

Es gibt noch Maloxan (oder so ähnlich) in der Apotheke. Aber ich ziehe Retterspitz vor, weil es ein Naturmittel ist.

Alles Gute fürs Hundchen und vielleicht bleibt es hoffentlich bei dem einen Anfall. Sodbrennen ist nämlich sehr schmerzhaft.

LG

MADMOISELE

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Ich wollte nur fragen ob jemand das bei seinem Hund schon öfter erlebt hat und ein paar Tricks kennt damit ich vorbeugen kann denn das hatte er schonmal und ich war die ganze Nacht wach und ich sorge mich viel um meinen Hund das macht mich ziemlich fertig wenn er etwas hat. Kennt jeder der ein Haustier oder Kind hat;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihm war übel oder er hatte etwas im Hals. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Woher sollen wir denn bitte wissen was das war, vielleicht war ihm auch nur übel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?