Mein Huhn brütet

11 Antworten

Eigentlich mit alle, nur mach nicht folgenden Fehler, sei nicht am Nest wenn die Schlüpfen, denn wenn die dich sehen und keiner und nichts ist in der Nähe rennen die nur dir hinterher nicht der Glucke

naja, die Glucke wird doch draufsitzen, wenn sie schlüpfen. Also keine Gefahr der Fehlprägung.

0

Unterschiedlich! Je nach dem wie die Eier befruchtet sind, vielleicht hast du Glück und alle 11 schlüpfen oder vielleicht auch gar nichts

Wenn ein guter Hahn dabei war, kannst Du mit 0bis 11 Küken rechnen. Falls die Henne nach ein paar Tagen Eier aussortiert, kannst Du die getrost wegnehmen; die sind dann unbefruchtet oder schlecht entwickelt (schlaue Hühner!) Viel Erfolg.

Achso, falls Du Dich nicht auskennst: die Glucke wird vielleicht nur alle 2-3 Tage aufstehen, Körner picken (jetzt kein Weich- oder Grünfutter geben, sonst kackt sie die Eier voll), Wasser trinken und sich entleeren. Das stinkt dann ganz mächtig, ist aber normal.

Falls sie das nach am dritten Tag noch nicht gemacht hat, nimm sie vorsichtig vom Nest und setzt sie 1-2 Meter von den Eiern entfernt beim Futter und Wasser ab. Manche Hennen sind so im Gluckenrausch, daß sie vergessen, aufzustehen und dann kacken sie auf die Eier und das ist meistens das Ende für die sich entwickelnden Embryonen.

Hmmm ... kann es sein, daß Du da auf so eine Art "Hühnerhalter-Legend" zurückgreifst? Eine Glucke, die 3 Tage nichts zu sich nimmt und vor allem: sich nicht entleert, ist gemeinhin tot. Sehr, Sehr, Sehr, Sehr (sehr) viel verbreiteter sind Glucken, die grundsätzlich immer dann nicht aufstehen, wenn sie sich beobachtet fühlen (was ja auch einzusehen ist, denn ihr Instinkt sagt ihnen: jetzt dringend sitzenbleiben, sonst klaut das Tier meine Eier). In der Folge glauben viele Hühnerhalter nur, ihre Glucke habe sich nicht bewegt, oder sorgan sogar selber dafür, indem sie alle naslang nachgucken.

Am besten in Ruhe lassen, so ein Tier.

0
@pecudis

Naja, wir hatten schon eine Glucke, die bis zu 3 Tagen nicht aufgestanden ist, jedenfalls hat sich nicht gekackt - DAS hätten wir bemerkt, wegen des bestialischen Gestanks. Ob es diese oder eine andere war, die ihre Eier beschmutzt hatte, weiss ich nicht mehr. Aber stimmt, vielleicht hast Du recht, das wir einfach zu oft nachgeschaut haben.

0
@superfuxi

Ist oft so. Und was das Abkoten nach dem vom Nest nehmen angeht, das ist für die Henne einfach Streß. Vermenschlicht würde man sagen: da macht sie sich vor lauter Angst um ihre Eier in die Hose ... :/

0

Was möchtest Du wissen?