Mein Hünd greift plötzlich anderen Rüden an?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

mir scheint, du kannst deinem Hund nicht der kompetente, sichere Führer sein, den er dringend braucht. Erstens wäre er dann nicht so ängstlich und zweitens müsste er dann nicht selbst die Situation klären, sondern er könnte sich darauf verlassen, dass du das schon erledigst.

Natürlich kommt nun auch hinzu, dass er erwachsener wird - trotzdem ist es NICHT seine Aufgabe, andere Hunde zu reglementieren, sondern ganz alleine deine Aufgabe (aus Sicht des Hundes).

Auch eine Kastration wird keine Lösung bringen, denn sie kann niemals fehlende Erziehung ersetzen.

Was euch helfen würde, wäre der Besuch einer Hundeschule, denn dir scheint das Grundwissen des Hundehalters zu fehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe selbst eine Rüden der das gemacht hat, aber ich würde ihn NIEMALS ausschließlich deswegen kastrieren lassen, außer er ist nicht mehr händelbar. Zudem kommt es auch vor das kastrierte Rüden, sich sozial schlechter verhalten als vor der Kastration.Das nur mal so am Rande ;)

Und gegen das "Anfallen" kann ich dir nur Vorschlagen im Internet nachzuschauen etc. da findest du viele Tipps. Du bist nämlich nicht die einzige mit diesem Problem :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey ^^ Dein Rüde ist grad in seiner "Pubertät" XD Er ist in den Alter wo er seine Gleichgeschlechtigen als Konkurrenten sieht ;) Er ist jetzt Fortpflanzungsfähig und will jeden anderen Rüden zeigen wer hier der Boss ist XD Wenn du einen anderen rüden siehst dann nimm ihn besser an die leine ;) Ansonsten korrigiere ihn wenn er knurrt oder sich auf den anderen Rüden Fixiert :) Ansonsten geh zu einer Hundeschule ^^ Und ich glaube nicht das eine Kastration was ändern würde :/

LG FreakyAnimeGirl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hundeschule wäre nicht verkehrt. Du scheinst ja wenig Ahnung von Hunden zu haben, zumindest kein gutes Auge...

Wer die Körpersprache der Hunde deuten kann, ist frühzeitig gewarnt und kann rechtzeitig eingreifen.

Ein Hundetrainer kann da gezielte Tipps geben.

Das Erwachsen werden geschieht bei allen Rassen unterschiedlich früh.

Dein Hund ist wohl davon noch weit entfernt.

Solange Du nicht damit umgehen kannst, wirst Du Ihn wohl an der Leine führen müssen.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?