Mein Herz schlagt ziemlich schnell und ich habe leichte Bauchschmerzen und schwitze auch mehr als sonnst?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das schnelle Schlagen des Herzes kommt ziemlich sicher vom Methylphenidat (Ritalin und Medikinet haben den gleichen Inhaltsstoff, eben das erwähnte Methylphenidat). Diese Arzneimittel steigern meist Blutdruck und Puls.

Das Schwitzen und die Bauchschmerzen sind eher dem Fluoxetin zuzurechnen. Meine bisherigen Zeilen basieren auf den Fachinformationen für Ärzte des Arzneimittelkompendiums bzw. der dort aufgeführten Nebenwirkungen. Dennoch bin ich kein Arzt und weder ich noch jemand anderes im Forum kann dir deine Frage abschliessend beantworten.

Das du Angst hast, dass die Angstzustände zurück kommen ist völlig normal. Wie sollte man auch keine Angst vor etwas haben, dass zu den schlimmsten Lebenserfahrungen gehört...

Wenn du bezüglich Angst auf Nummer sicher gehen willst behältst du das Medikament (Fluoxetin) bei. Wenn du es absetzen willst besprich dies unbedingt vorher mit deinem Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von martinpalatina
13.06.2016, 11:33

Starkes Schwitzen kann auch vom MPH kommen. Allerdings klingt das dann zusammengenommen nach Überdosis. 

0

Das Schwitzen kommt wohl vom Fluoxetin, das ist eine häufige Nebenwirkung der SSRI-Antidepressiva, die habe ich auch. Dasselbe gilt für die Bauchschmerzen. Ritalin ist wahrscheinlich für den hohen Puls verantwortlich, der kann allerdings auch ein Symptom der Erkrankung, einer Depression, wie ich vermute, sein. Bauchschmerzen sind auch ein Symptom bei Depressionen mit Angstsymptomatik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Arzt gehen und nachfragen.

Das Problem ist, dass das von beiden Medikamenten kommen könnte.

Hier kann dir niemand eine geeignete Antwort geben.

Die logische Vorgehensweise wäre wohl eins der beiden Medikamenten auszulassen, um zu schauen, ob die Nebenwirkungen verschwinden. Das muss aber unbedingt mit Absprache des Arztes geschehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da hilft leider nur ein Bluttest um zu sehen auf welches Medikament man dich einstellen kann ...soll.... hier kann man leider keine fern Diagnose erstellen ...aber dein Körper reagiert ja darauf nicht Positiv daher lass dich  bei deinem Arzt deines Vertrauens beraten der dir hilft und dir daraufhin mit einem Medikament das man gut  verträgt einstellt...damit es dir wieder besser geht
alles gute






Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es tut mir leid für dich. Wenn man durch Medikamente so gequält wird...

Welche Möglichkeiten der Hilfe hast du denn schon ausprobiert?

Gerade gefunden:
übermäßiges Schwitzen

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Methylphenidat

lg


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Methylphenidat
11.06.2016, 15:49

Es geht leider nicht ohne Konzentrations Übungen Psychotherapie Ich habe eine Angstörung von der ich zurzeit nichts merke und ich habe Angst davor dass fluoxetin abzusetzen falls sie dann Vielleicht wiederkommt

0
Kommentar von Methylphenidat
11.06.2016, 18:02

Ich schwitze ja nur mehr wenn ich das Zeug nehme Wenn ich mal keine Medikamente nehme Schwitze ich auch nicht viel

0

Was möchtest Du wissen?