Mein Heißwasserboiler unter der Spüle ist undicht. Mein Vermieter meint, dass ich die Kosten für einen Neuen tragen muss. Stimmt das?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn er zum Inventar gehört, bist du raus!

Wenn in deinem Mietvertrag eine Summe genannt wird für Kleinstreparaturen, dann könntest du evtl. in die Pflicht genommen werden!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 551110029237
27.01.2016, 17:07

Der Bailer war schon in der Wohnung installiert, ist also auch nicht mein Eigentum

0

Der Boiler gehört zur Wohnung. Damit ist der Vermieter in der Pflicht. Lass dir nix erzählen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sofern dass Ding zum Haus gehört (also nicht ausdrücklich im Vertrag als Dein Eigentum deklariert ist) und nicht nachweislich von Dir mutwillig zerstört wurde: nein.

Werden Dir laut Mietvertrag anteilig Kosten für eventuelle Reparaturen aufgebrummt? Müsste dann im Mietvertrag stehen.

Stell Dir vor, das Dach ist undicht. Musst Du nach Auffassung des Vermieters dann auch ein neues Dach bezahlen...?

Grüße, ----->

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Du kannst ja nichts dafür, dass er undicht geworden ist. Manche teile verschleissen eben.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er nachweisen kann das der Beuler durch dich kaputt gegangen ist wäre das sogar möglich.

Aber ansonsten nicht, nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?