Mein Hase sieht gelangweilt und traurig aus!

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ich weiß ja nicht, wie es nun aussieht. Ich habe nicht alle Antworten und dessen Kommentare gelesen. Aber ein paar und da scheinst du nicht gerade im Sinne des Tieres zu kooperieren.

So sage ich es dir noch einmal und bringe dir das Leid eines alleinlebenden Kaninchen zum Vorschein:

Kaninchen leben in der Natur in Rudeln. Das heißt also sie sind von Natur aus soziale Tiere. 50% der Kommunikation prägt sich über das Sozialverhalten aus. Das heißt also Kaninchen benötigen Artgenossen um sich naturgemäß zu verhalten und um kommunizieren zu können. Leben sie alleine, dann sind sie im natürlichen Verhalten und in der Kommunikation enorm eingeschränkt. Das Kaninchen wird total verzweifelt sein und Verhaltensstörungen entwickeln. Das Tier wird sein Leben dahin fristen.

Das Zweite ist, man hält Kaninchen nicht in Käfigen. Diese sind viel zu klein. Kaninchen schlagen Haken, Kaninchen buddeln taktische Tunnelsysteme, die der Flucht dienen, Kaninchen toben und sprinten mal längere Strecken - in einem Käfig sind sie in all den natürlichen Dingen eingeschränkt. Das Kaninchen steht unter Stress, es kann sich nicht natürlich verhalten und fortbewegen. Der Organismus wird gestört. Das kann später zu Gelenkproblemen führen.

Dein Kaninchen leidet und leidet. Es vegetiert einsam und total gelangweilt dahin. Ich muss echt sagen, auch wenn das jetzt hart klingt, aber hier wäre der Tod wirklich angenehmer für das Tier, als so weiterzuleben, wenn man das noch Leben nennen kann. Das Kaninchen kann schließlich nichts, wirklich gar nichts, tun, was seiner Natur entspricht.

Wenn du ihn wirklich liebst, dann würdest du an sein Wohl denken und ihn abgeben. Alles andere ist Egoismus, denn du behälst ihn, weil du ihn und es so willst, aber was das Kaninchen möchte hinterfragst du nicht. Du machst dir zwar Gedanken, was einen Artgenossen ersetzen könnte, aber das auch nur um von deinem schlechten Gewissen abzulenken. Denn nichts kann dein Kaninchen glücklich machen, als ein artgerechtes Leben in einem großem Gehege mit Artgenossen - das ist ein lebenswertes Leben. Und das solltest du ihm, dafür, dass du ihn liebst, von ganzem Herzen wünschen.

Also bitte denke nochmal gut nach und wähle in seinem Sinne - vermittel ihn in gute Hände. Du kannst auch ohne ihn glücklich werden, aber er kann es nicht, er kann über sein Leben nicht entscheiden.

Schau mal hier findest du Foren mit wirklich sehr lieben kaninchenkundigen Menschen, bei denen er sicher sehr schön leben könnte. Da könntest du ja dann eine Anzeige aufgeben:

sweetrabbts.de

kaninchenschutz.de

kaninchenberatung.de

wirhelfenkaninchen.de

Ich hoffe du wirst die richtige Entscheidung treffen. Für dein Kaninchen und auch für dich alles Gute!

Zunächst: Du hast keinen Hasen, Du hast ein Kaninchen (Hasen sind geschützte Wildtiere, die darf man nicht als Haustier halten)

Wenn Du Deinem Kaninchen keinen Artgenossen beschaffen darst, gib ihn bitte weg.

Die Einzelhaltung von Kaninchen ist in Österreich verboten. Auch lt. deutschem Tierschutzgesetz besteht indirekt ein Verbot der Einzelhaltung:

"Wer ein Tier hält, betreut oder zu betreuen hat, muss das Tier seiner Art und seinen Bedürfnissen entsprechend angemessen ernähren, pflegen und verhaltensgerecht unterbringen [...]"

Eine Einzelunterbringung entspricht nicht den Bedürfnissen von Kaninchen, ist somit also illegal.

Hallo Lydi97,

du hast ja bereits einige richtige Antworten bekommen - auch ich kann dir nur noch einmal sagen, dass dein kaninchen leidet, weil es alleine lebt und aufgrund dessen gelangweilt und traurig aussieht, denn Kaninchen können nur mit Artgenossen glücklich leben.

Ich war damals in der selben Situation wie du, auch ich musste meine Eltern sehr lange überreden, als ich endlich mal kapiert habe,dass man Kaninchen nicht alleine halten darf... :-/ Aber ich habe meinen Eltern einfach klar gemacht, dass es echt Quälerei ist, Kaninchen alleine zu halten. Am Anfang schauen die etwas verwundert, aber nach ein paar Wochen werden sie es einsehen, weil du es täglich erwähnst^^

Was außerdem bei mir gut geholfen hat, meine Eltern zu überzeugen, und dir bestimmt auch helfen wird, ist diese Seite: http://www.diebrain.de/k-sozial.html Du druckst sie einfach aus, markierst das wichtigste und legst es deinen Eltern vor und bittest sie, das bitte mal in Ruhe durchzulesen. Meine Eltern haben recht schnell verstanden, dass es wirklich nicht artgerecht ist, Kaninchen alleine zu lassen.

Meine beiden Kaninchen leben nun seit 14 Monaten glücklich zusammen, und es ist echt schön, anzusehen,wenn sie artgerecht leben können. Erklär das deinen Eltern am besten auch so.

Ich wünsche dir alles Gute :) Deine Maily7

Also hör mal..... ich kann dich gut verstehen das, du von ganzen Herzen liebst aber deine liebe tut ihn momentan nicht gut, er braucht unbedingt einen Freund mit dem er um die wette Hoppeln kann und der ihm auch mal an den Löffeln leck+ mit ihm schmust wenn du nicht da bist.....entweder du schaffts es mit ganz viel info-material deine Eltern umzustimmen (und wenn deine Eltern auch sagen das er sich einsam fühlt, sollte das nicht allzu schwer sein) oder dein Kaninchen wird irgendwann an Einsamkeit sterben an deiner Stelle würde ich zusammen mit deinen Eltern ins nächste Tierheim fahren und einfach mich mal erkundigen ob sie zur zeit Abgabetiere im alter deines Kaninchens haben

du kannst ja deinen Eltern sagen du willst dich nur erkundigen ob man Kaninchen wirklich unbedingt zusammenhalten muss......;)

Viel Glück;)

Spielzeug & Beschäftigungsideen http://www.kaninchenwiese.de/verhalten/beschaeftigung/spielzeug-beschaeftigung/

Danke:)

0

Unsinn!Unterstütze das noch ,lieber Tierfreund!

4

Was bedankst du dich jetzt noch lydi97? Interessiert es dich nicht dass wir dir geschrieben haben dass Kaninchen nicht spielen ?

Soviel zum Thema dass du überlegst es abzugeben du bist KEIN Tierfreund wenn du so weiter machst

4

Einige Antworten hier sind erschreckend Traurig. Kaninchen können alleine wirklich niemals Glücklich werden. Da ist es auch egal ob sie SPielzeug haben oder kontakt zu menschen (oder welcher mensch leckt schon allen ernstes dem kaninchen die Ohren aus oder rangelt mit dem kaninchen, kuschelt stundenlang und ist 24 stunden am tag für das kaninchen und zwar nur für dieses da).

Ich kann meine Kaninchen von meinem Platz auf der COuch grad beobachten. WIe sie sich grade aneinanderkuscheln und putzen. Das ist etwas was dein Kaninchen nie haben wird.

ich selber hatte auch mal 2 kaninchen in einzelhaltung. Habe erst nachher erfahren dass das falsch war. aber so hab ich zumindestens den direkten vergleich. und ich würde das nie wieder einem Kaninchen antun.

Leider ist es so dass die Eltern hinter den Tieren stehen müssen solange du noch bei ihnen lebst. Wenn sie aber nicht erlauben das du deinem Kaninchen die grundlegensten Bedürfnisse erfüllst und du sie auch nicht überzeugen kannst dann musst du leider dein Kaninchen abgeben. Ich weiß das ist extrem schwer. aber es ist besser für das tier. und evtl. findest du ein guten platz bei bekannten von dir oder bei einem kaninchenhalter in deiner nähe wo du dein Kaninchen auch besuchen kannst.

Wer wirklich liebt, muss auch loslassen können wenn es dem geliebten Menschen oder auch Tier nicht mehr gut geht in der bestehenden Lebensgemeinschaft. Ich verstehe, wie schwer das ist, habe es erst im Februar selbst hinter mich bringen müssen. Bei mir war es ein Graupapagei, um den ich mich wegen Krankheit nicht mehr so kümmern konnte wie nötig. Jetzt lebt er unter Artgenossen und kann sich wahlweise in Innen- oder Außenvoliere aufhalten.

Ich hätte natürlich auch nochmal über einen Partnervogel nachdenken können aber gerade bei Papageien ist es wenig realistisch anzunehmen, dass man die Vögel (um die 17 Jahre alt) überleben wird wenn man selbst schon Rentner ist. Außerdem war schon die erste Vergesellschaftung nicht erfolgreich, die beiden wurden nie Freunde. Graue können da ausgesprochen heikel sein.

Kaninchen werden zwar nicht so alt aber sie haben es ebenfalls verdient, ein halbwegs artgerechtes Leben in Gefangenschaft führen zu dürfen.

Denk mal darüber nach, ob es für dein Kaninchen nicht besser ist, es anderswo bei Artgenossen unterzubringen.

Hei,

Also ich hab auch nur einen Hasen und meine ist auch immer fröhlich und freut sich wenn ich komme. Ich würde dir vorschlagen deinem Leo ein spielzeug zu kaufen, meine war am Anfang auch sehr traurig, aber mittlerweile kommt sie gar nicht mehr ohne ihrem Spielzeug aus ;D . Darf er auch in ein Freigehege ? Wenn Du kein Freigehege hast würde ich deinem Hasen eine leine kaufen damit er dir nicht entwischt und er sich im Garten ein bisschen austoben kann und wenn Du Freunde hast die auch Hasen haben könntet ihr euch ja treffen und zusammen mit den Hasen spielen, meine Freundin kommt öfter zu mir und dort lassen wir unsere Hasen hoppeln und springen zusammen Trampolin. Ihr müsst aufpassen wenn ihr die Hasen zusammen spielen lasst das sie nicht anfangen sich ncht kämpfen, weil des könnte in einer unaufbesichtigten Minute zum Tod führen oder reißen sich gegenseitig die Haare aus, weil sie kämpfen. Bis auf dem Tod habe ich alles schon miterlebt, ein Hase ist mir auch schon entwischt und kam nicht mehr zurück.

Hoffe konnte Dir ein bisschen helfen.

Glg ilovefcn

Noch einer der es nicht verstanden hat...wärest du glücklich ,alleine in einen Käfig mit ner Barbie und 2 Std am Tag kommt dich ein Nashorn besuchen und schleppt dich durch die Gegend und geht mit dir Trampolin springen(was im übrigen das schlimmste ist was ich bis dato gehört habe)????Denk mal nach!

5

Danke, was kann ich ihm denn für ein spielzeug kaufen:)

0
@Lydi97

Kein Spielzeug kann auch nur annähernd einen Artgenossen erstetzen. Kaufe deinem Leo einen Partner, und bitte kein Spielzeug. Nur so kannst du ihm ein artgerechtes Leben bieten!! :(

4

Fell,Ohren und mit Herzschlag!ach und vergiss das Trampolin nicht....!ps hab gehört ,die fahren auch gerne Wasserski!!!!!!ich frag meine gleich nochmal,wenn die fertig sind mit spielen...

1
@Hartdiva

Ich bin mit meiner Freundin in der Zeit trampolin gesprungen ! Nicht der hase dann gebt ihr doch einen sinnvolleren ratschlag anstatt nur zu sagen das es schlecht ist !

0

Deine Antwort ist eine einzige Anleitung zur Tierquälerei.

Das fängt mit der, in Österreich gesetzlich verbotenen, Einzelhaltung an, geht über den wiederholten Stress mit der angefangenen Vergesellschaftung Deines Tieres mit dem Deiner Freundin weiter und gipfelt in der Empfehlung zu einer Leine.

3

Absolut schlecht von dir dein Kaninchen alleine zu halten. Nur weil es für dich so aussieht als wäre es glücklich heißt es nicht dass es glücklich ist. Und das noch zu posten und andere zu animieren ihres auch alleine zu halten ist absolut sch!

4
@Kibarinha2013

Ist ja oke wenn ihr des meint ich hab da ne andre meinung ! es ist mir auch sch egal was ihr sagt darüber !

0
@ilovefcn

Wenn das so toll ist, dann leb doch von jetzt an, auch ohne Menschen.

Du würdest doch auch nicht dein Leben lang ohne Menschen leben wollen.

3

Meine Meerschweinchen haben oft die beine lang gemacht wenn ich sie auf den Arm hatte. Es sah für mich damals so aus als wenn es ihnen gefällt. Vielleicht fanden sie es nicht schlimm, aber hätten Sie eine Wahl gehabt wären sie lieber im Käfig geblieben. Dass Meerschweinchen keine kuscheltiere sind weiß ich leider erst seit 10 Jahren. Davor wusste ich es nicht und schäme mich heute dafür . Aber gut da war Internet noch nicht so ein guter Ratgeber

2
@Kibarinha2013

Kann ich gut verstehen, Meerschweinchen werden immer so falsch als Kuscheltiere für Kinder dargestellt. :-( So verkaufen sie sich natürlich viel besser!

0

Ps: ha ha ein Hase ist dir schon entwischt und kam nicht wieder. Rate mal warum

1

Lydi97 , kaufe kein Spielzeug , Kaninchen spielen nicht ! Der Poster erzählt dir Blödsinn!

2

Hartdiva spricht mir aus der Seele

0

Vielen Dank!!!

0

Ilovefcn, was wir sagen kann dir natürlich egal sein . Jedem das seine - nur in dem Fall ist der leid tragende dein Kaninchen . Und für dieses sprechen wir hier und können nur hoffen dass du bald Einsicht zeigst. Dein Kaninchen ist nicht glücklich . Ganz sicher nicht . Das ist einfach Tierquälerei schade dass du das nicht verstehen willst. Die Zeit wird kommen da wird dir das sehr leid tun .

1

Haben wir alle zur Genüge getan...es fehlt dir nur Verstand die geschriebenen Worte aufzufassen !Die armen Tiere!

1
@Hartdiva

Ist doch gut!! Ich habs verstanden! Einmal reicht!

0

Du musst deinem Hasen einen Partner kaufen! Die Kaninchen vereinsamen sonst! Ich habe den Fehler schon mal begangen und da ist nichts gutes rausgekommen. Es gibt viele Websiten im Internet über dieses Thema. Zeige die deinen Eltern und kaufe deinem Armen Hasi einen Partner!

Hi Lydi97😊 ich habe auch nur ein Kaninchen, auch wegen dem selben Grund. Also meine Eltern wollen auch kein weiteres. Aber auch mein Tierarzt bzw. Mehrere Tierärzte Haben mir dazu geraten KEIN weiteres Kaninchen zu holen, da er die Einzelhaltung gewöhnt ist und den Umgang mit Menschen. Er ist momentan 5 Jahre alt:) er ist auch so glücklich und freut sich immer wenn ich komme und hat die ersten 3 Jahre nur mich akzeptiert. Andere Menschen hat er gebissen und angeknurrt. Mittlerweile macht er dies nicht mehr nur in Ausnahmefällen. Ich kann sehr gut verstehen das du ihn nicht weggeben willst. Würde ich auch nicht wollen und werde es auch nicht machen. Da er fast nur mich richtig an sich ranlässt also er lässt sich am Mund und am Bauch auch nur von mir streicheln. Er wäre überhaupt nicht begeistert wenn er auf einmal mich nicht mehr hätte. Natürlich wäre es für ihn schon schöner einen Artgenossen zu haben aber das kommt auch drauf an wie lang er jetzt alleine gelebt hat. Meiner lebt schon immer alleine hat aber auch echt viel Aufmerksamkeit von mir:) wie alt ist dein Kaninchen denn?:) du könntest deinen Tierarzt ja mal fragen wie seine Meinung dazu ist. Und würde da eher dem Tierarzt vertrauen oder jmd der das Tier auch richtig kennt und so sagen was das beste für ihn ist, als jetzt hier irgendwelchen Menschen zu glauben wo du überhaupt nicht weißt wer das ist:) natürlich gebe ich den anderen Teils auch recht aber meine Meinung ist da teils auch etwas anders, ich finde es kommt auch auf das Tier drauf an. Sie sind ja alle total verschieden:) wie wir Menschen auch :) ich hoffe ich könnte dir wenigstens ein bisschen weiterhelfen:)

Schade, aber dein Tier ist auch nicht glücklich.

Und wenn der Tierarzt das tatsächlich gesagt hat, solltest du diesen unbedingt wechseln, da er von diesen Tiere keine Ahnung hat.

5 Jahre erst ... dann hat er noch sein haöbes Leben vor sich und das in Einzelhaltung.

Stell dir doch mal bitte vor, du wärst 40-50 und würdest danach nie wieder andere Menschen sehen. Fändest du auch nicht toll oder?

3

Er sieht zwar keine Artgenossen aber dafür Menschen und für mich wäre es dann anders rum:) und wenn ich das nicht kennen würde, würde ich es auch nicht vermissen. Klar wäre es für ihn schöner würde ihm auch einen Partner holen wenn ich die Erlaubnis meiner Eltern hätte aber die habe ich nicht und werde auch nicht betteln da es schon mehrere Tierärzte gesagt haben, ich habe es am Anfang auch nicht geglaubt weil ich dachte das geht immer aber der Tierarzt hat ja nicht umsonst studiert und so und kennt sich da auch super aus, er konnte meinem Kaninchen bisher immer helfen und ist auch auf Kleintiere spezialisiert:)

0
@MickyBirdyBlue

Seufz ... der Tierarzt studiert aber keine Kaninchen, sondern nur einige Krankheiten.

Klar man kann sich das natürlich einreden, so wie du es tust, aber dein Handeln ist leider egoistisch und nicht im Sinne des Tieres.

Nicht umsonst, ist es in anderen Ländern sogar verboten, Kaninchen einzeln zu halten.

Ihr denkt leider an euch und nicht an das Tier.

Google mal: Kaninchen nie allein.

Dein Tier wird niemals glücklich sein so. =(

4

Ich kann leider nur ungefähr sagen wie alt er ist da ich ihn als er noch klein war gefunden habe auf der Straße. Er lief immer am Feld entlang und nach 2 Tagen hab ich ihn aufgenommen. Er spielt oft mit meinem Hund im Garten. Die beiden sind die besten Freunde trz wirkt er nicht ganz zufrieden leider:/

0

Ok:) finde es aber echt toll von dir das du das Kaninchen aufgenommen hast. Viele Menschen hätten das Kaninchen wahrscheinlich einfach da liegen lassen. Wo würdest Du es denn hin abgeben ? Weil Tierheim ist ja auch nicht unbedingt das wahre. Sie kümmern sich da schon gut um die Tiere finde auch echt toll das es sowas gibt aber die haben natürlich nicht so viel zeit wie du für jedes Tier da. Habe meinem Kaninchen auch schonmal versucht einen Partner zu holen allerdings haben die sich nicht so vertragen, hatten extra ein Weibchen (kastriert) in seinem Alter geholt und selbst das war ein Akt haben fast ein halbes Jahr gewartet weil es in Tierheimen keinen in seinem Alter gab die waren alle ca 1 Jahr Oder Jünger. Da sie sich nicht so wirklich vertragen haben, mussten wir das Weibchen wieder abgeben, was natürlich auch doof für es war. Deshalb sind meine Eltern auch so dagegen ein weiteres Kaninchen zu holen. Du kannst es ja weiter versuchen mit dem überreden aber bei mir hat es leider nichts geholfen. Da der erste Versuch daneben gegangen ist. Es kommt ja auch auf das Kaninchen selbst an, du musst es halt ausprobieren:)

0

Ohne dass ich deinen Text lese kann ich dir schon sagen was ihm fehlt. Ein Partner Kaninchen! Wie kann es sein dass du ein Kaninchen aufnimmst aber dich nicht informierst wie sie gehalten werden? Jetzt weißt du es. Jeder weitere Tag an dem du dich jetzt nicht um einen Partner kümmerst ist Quälerei für das Kaninchen. Ein Tierquälerer bist du ja sicher nicht , also geh bitte sofort morgen los und kaufe im Tierheim oder beim Züchter ein zweites Kaninchen. Gehe bitte nicht in die Zoohandlung. Ich hoffe dein Gehege ist groß genug ??

Wenn du kein zweites willst , gib das andere lieber ab

Du musst ihm einen 2 Artgenossen kaufen oder denn ganzem Tag was mit ihm machen er fühlt sich alleine!
kanninchen sind Gruppentiere sie fühlen sich nicht gut alleine ! Werden auch nicht selten depressiv !!!

Sag deiner mom dass es VERBOTEN ist Kaninchen alleine zu halten. Das ist ILLEGAL und TIERQUÄLEREI

hier geht es nicht nur darum dem Kaninchen bisschen mehr Action zu verschaffen warum checkt deine Mutter das nicht ? Wie kann man so engstirnig sein. Einfach nur dumm von deiner mom . Tut mir leid will deine mom natürlich nicht schlecht machen , sie ist sicher ne tolle mom. Aber wenn sie dir kein zweites erlaubt dann MUSST du es abgeben.

Sry das habe ich jetzt nicht ganz verstanden-Einzelhaltung ist illegal? Dahabe aaber was ververpasst^^ Bevor jetzt wieder Vorurteile kommen-ich habe selber zwei glückliche Kaninchen sie in einem großen freigehege leben ... Aber die Frage musst du mir mal beantworten :) Lg luisa

0

In Österreich ist es jedenfalls verboten in Deutschland leider (noch) nicht

Mir tut das arme Orakel Meerschweinchen beim RTL morgen Magazin leid

2

Ich hasse es wenn Leute so über meine Mutter reden, sie tut alles für mich aber das mit dem Kaninchen kann ich bei ihr schon verstehen, wir haben so viele Haustiere und noch eins mehr ist einfach nicht drin, ich habe mir überlegt ihn meiner besten Freundin mit zu ihr zu geben denn sie hat schon 2! Da kann ich ihn immer besuchen.

0

Ja lydi97 das ist doch eine gute Idee. Dann siehst du ihn immer wieder. Ich wollte deine mom auch nicht beleidigen , habe ja gleich dahinter geschrieben dass sie sicher eine tolle mom ist aber sie trägt die Verantwortung und wenn sie dir keines mehr erlaubt Muss sie dir das Kaninchen wegnehmen. Aber dich mit einem lassen aber ein Zweites nicht erlauben ist total sinnlos . Also sorry nochmal deine mom ist sicher eine ganz tolle Frau nur weiß sie nicht was es bedeutet ein Kaninchen alleine halten zu lassen . Ich drück dir die Daumen

0

Was möchtest Du wissen?