Mein Hase lag gestern tot im Garten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi,

was Dein Kaninchen (nicht Hase) hatte kann Dir keiner sagen denn wir können es weder sehen, noch obduzieren, noch wissen wir genau wie es lebte und zu futtern bekommen hat; es könnte alles mögliche gewesen sein vom Schreck durch ein Jagdttier über einen Hitzschlag bis hin zu einer unbehandelten Krankheit oder einfach Altersschwäche (ab 10 Jahren)?

Ein schreck vor einem Jagttier (Katze und Co) schließe ich aber irgendwie eher aus, denn die hätten diese hätten sich diese wunderbar einfach zu fassende Mahlzeit auch verspeist...

Wenn Du es genau wissen willst dann müsstet Du es sofort zu einem Tierarzt bringen der es zur Obduktion einschickt. Das soll aber nicht billig sein -.-

Bedenke; mann lässt Kaninchen niemals frei im Garten rumlaufen (super gefährlich!!!!) und falls Du es in Einzelhaltung gehalten haben solltest, war das ebenfalls ein Fehler. Falls es einen Partner hatte, dann denke dran, das Einzelhaltung Tierquälerei ist und es bald einen neuen passenden Parter braucht...

Hier findest Du alles Wissenswerte über Kaninchen/ Kaninchenhaltung:

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von viviii66
02.07.2016, 12:47

Leider habe ich das Kaninchen aber schon vergraben. Es hat Trockenfutter , Karotten, Salat die versschiedensten Dinge eigentlich bekommen und es hat alle problemlos gegessen. Es hatte auch einen Partner allerdigs ist das andere Kaninchen nun alleine und es macht so komische Bewegungen die ausschauen wie Zuckungen, aber wenn es sich un Zuckungen handeln würde dann wären es doch immer die gleichen Bewegungen. Er aber schmeisst sich manchmal auf den boden wälzt sich ganz komisch und läuft auch gar nicht mehr rum sondern bleibt nur liegen. Ich habe sowieso vor noch ein Kaninchen zu kaufen aber wären das Anzeichen dafür dass er noch einen Partner braucht? Bitte um schnelle Antwort. 

0

Sicher, dass er auch tot war? Ich will dir keine Angst machen, aber Nager können sich auch tot stellen, wenn sie sich erschreckt haben.

Ansonsten wirst du das wohl nicht mehr rausfinden, was er hatte...

tröste dich damit dass er ein schönes Leben hatte, denn er hatte anscheinend sehr viel Auslauf, was wichtig ist :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von viviii66
30.06.2016, 15:45

Ja ich bin mir ganz sicher, dass er tot war da er auch schon erstarrt war bzw. hart war. und ein paar Fliegen schon über ihn herumschwirrten. 

0

Eventuell ein Herzinfarkt weil ihn ein Wildtier (Raubvogel zb.) erschreckt hat... Hasen sind sehr schreckhaft.

Mein Beileid,
Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von viviii66
30.06.2016, 16:21

Könnte sein, aber er hatte auch keinerlei Wunden oderso und dass er einfach so dann stirbt weil er sich erschreckt hat? 

0
Kommentar von annaskacel99
30.06.2016, 16:40

ja, das passiert. Kleintiere sterben leider häufig an einem Herzinfarkt. Das Kaninchen meiner Nachbarn ist gestorben, weil ein Fuchs in das Gehege wollte. Er hat es nicht geschafft, aber die Aufregung und die Angst war zu viel für das Tierchen, es ist unverletzt gestorben.

0

Könnte Krebs geesen sein, sie verstecken es wenn es ihnen schlecht geht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von viviii66
30.06.2016, 15:48

Hätte man das an nichts erkennen können? 

0

Was möchtest Du wissen?