Mein Hase hat (eine schlimme) Augenentzündung!

4 Antworten

bei den katzen ist das beste kamillentee. vielleicht kannst du es ja auch beim hasen versuchen. einfach mit lauwarmen kamillentee beide augen auswaschen. sollte sich die lage aber nicht bessern, empfehle ich dir, dringend einen tierarzt aufzusuchen.

Mit Katzen kenne ich mich nicht aus, aber für Kaninchen nimmt man auf jeden Fall keinen Kamillentee. Trocknet die Augen aus und reizt sie zusätzlich durch die Schwebstoffe. LG Ninken

0
@Ninken

Keine Kamille. Man muß mit sterilen Lösungen am Auge arbeiten, da sollte nichts "lauwarmes" eingebracht werden. Weder bei Mensch noch bei 'Tier!

0

Morgen zum Tierarzt gehen?

Liebe/r hundi21,

eigentlich würde man in einem solchen Fall zum Tierarzt gehen. Doch ich bin nicht so der "Tierarzt-Fan". Also würde ich es selbst in die Hand nehmen und so machen: Mein Kaninchen hatte so etwas ähnliches. Ich dachte, es sei eine Bindehautentzündung. Das ging wieder weg, indem ich einfach Tee gekocht habe, und gewartet habe, bis er nur noch lauwarm war. Dann habe ich einen Lappen genommen mit dem Tee nass gemacht. Ich habe ihn ein bisschen ausgewringt. Er soll nass sein aber nicht tropfen! Als Nächstes bin ich mit dem kleinen Lappen über das Auge des Kaninchens gefahren. Natürlich auch um das Auge herum. Das tut dem Kaninchen nicht weh und machte bei mir auch brav sein Auge zu (Ich habe auch darauf geachtet, dass etwas Tee in das Auge hinein fliest). Dann habe ich das Auge ganz vorsichtig mit einem weitern Lappen getrocknet. Allerdings muss man jetzt darauf achten, dass es so lange das Auge feucht ist, keinen Windzug abbekommt. Ich habe das ganze ein paar Tage lang 3x am Tag gemacht und so war es bald weg.

Viele Grüße Sunnytapsi

Übrigens: Ich garantiere nicht, dass dein Fall auch eine Bindehautentzündung ist. Das heißt, dass meine Methode nicht 100%ig klappt. Dennoch hat es in meinem Fall geklappt und das Kaninchen hatte danach nichts mehr. Also ich habe mir das Ganze nicht ausgedacht! Falls es bei dir eine andere Krankheit oder Entzündung ist, schadet es nichts, wenn du es zuerst mit Kamillentee versuchst.

Mein Hase hat verschiedene Augen? Ist das normal?

Hallo! Mein Hase hat zwei verschiedene Augen! Eines ist braun und das andere ist blau!! Ich mach mir schon Sorgen! Ist das eine Krakheit oder kann das einfach so sein bei Hasen??

Danke im Voraus!!

...zur Frage

Hase plötzlich tot im Stall?

Hallo, heute habe ich leider meinen Angora-Hasen tot im Stall vor gefunden. Ich war den gesamten Tag über weg, aber morgens war meine Mutter noch nach den beiden Fellnase gucken & sagte, dass alles ok sei. Was mich nun aber unheimlich stutzig macht, ist, dass er komplett ausgestreckt auf der Seite lag, die Beine von sich gestreckt & den Kopf weit in den Nacken gelehnt hatte. Die Augen waren allerdings noch offen. Es war kein Blut zu sehen & der Nacken hat sich nicht verhärtet angeführt. Vor fast einer Woche musste ich unsere Riesendame einschläfern lassen und wir haben kurz darauf einen neuen Hasen geholt, damit unser Fellkneul nicht so alleine ist. Die beiden haben die üblichen Rangkämpfe ausgeführt und nach 3 Tagen war schluss. Die beiden waren noch keine Freunde, aber sie ließen sich in Ruhe. Beide putzen sich viel, haben normal gefressen. Was aber auffällig war, dass der kleine Mann sehr häufig getrunken hat, was er vorher eher selten tat und dass er sehr viel in den Ecken saß. Wenn jemand kam und zu nah an ihm drann war, dann ist er auch weg gehoppelt, aber so hat er sich wenig bewegt. Ich dachte, er wäre traurig/bockig weil er jemand neuen bekommen hat, aber es macht mich halt schon stutzig. Beidn ging es super bis heute morgen , sie haben immer frisches Wasser gehabt, viel Grünfutter (kein Kohl) und viele Kräuter. Ich habe hin & wieder trotzdem Hartfutter gefüttert. Ich bin nun etwas verzweifelt, weil es so plötzlich war, morgens noch alles ok, abends tot. Kann mir jemand weiter helfen, was passiert sein könnte, dass mein Hase so komisch im Stall lag und vor allem, warum es so plötzlich und schnell war ? Ich bin um jeden Rat dankbar !!!

Lg lambo

...zur Frage

Älteres Pferd hat periodische Augenentzündung

Mal eine Frage an Pferdespezialisten. Das Pferd meiner Tochter hat schon jahrelang eine periodische Augenentzündung.Voriges Jahr nicht dafür dieses Jahr an beiden Augen.Der Arzt auf längere Sicht sollte man sich überlegen,ein Augen zu entfernen.Allerdings ist sie schon 22 Jahre alt. Welche Erfahrungen und Ratschläge habt ihr?

...zur Frage

Bissiger Hase

also ich habe einen hasen der ist totall bissig wenn ich seinen futternapf raushole um ihn zu füttern springt er auf meine hand und greift mich an ( der hase ist 6) und meine mutter hatt sich vorher darum gekümmert jetzt muss ich das machen ( bei meiner mutter wahr der hase genauso ) . ich weis jetzt aber nicht was ich machen soll bzw. wie ich ihn füttern soll. am besten währe es wenn er lieb wäre und mann ihn auch mal anfassen kann hoffe ihr könnt mir helfen :) danke !!!!!!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?