Mein Hase atmet schwer und laut. Er trähnt aus den Augen. Und quietscht

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

so schnell wie möglich zum Tierarzt!!! Hasen und Ninchen sind extrem empfindlich!!! Der Fehler war wohl vom Trockenen und Warme ins NASSE!!! Nicht unbedingt das kalte, sondern das aprupt nasse Umsetzen! Also bitte heute noch schnell zum TA. Viel Glück und LG

Und dann geh´ bitte mal in ein Kaninchenforum und les´ mal ein bisschen mit. Hol´ Dir da Tips und frag´ auch mal nach, ob Deine Haltung ansonsten ok ist, oder ob du was ändern kannst. Wie gesagt, Ninchen und hasen sind extrem empfindlich. lg

0

Da hilft nur so schnell wie möglich zum Tierarzt gehen! Es würde mir sehr zu denken geben, wenn mein Hase so "erschöpft" wäre. Also morgen mal zum Doc und ihn untersuchen lassen, okay? Hoffentlich geht es deinem Hasen bald besser!

Geh morgen zum Tierarzt.. Er kann dem kleinen helfen.. oder sogar noch heute.. kann sein das es schmerzen hat und Tiere sollten nicht leiden..

Hase zittert und atmet schnell, wiso?

Ich war natürlich schon beim Tierarzt. Ergebnis: Suki ist gesund. naja.. aber sie atmet sehr schnell, viel schneller wie der 2e Hase.. und zittert immer.. auch wenn sie ganz entspannt da liegt.. in ihrem schlafplätzchen ._.

...zur Frage

Ratte röchelt

Hi, Gestern abend gegen 21 Uhr bemerkte ich, dass meine eine Ratte komisch atmet bzw röchelt. Habe das auch aufgenommen. Heute morgen war es weg, er schnauft nur leicht. Soll ich trotzdem zum Tierarzt? Wollte ich heute nämlich eigentlich.

...zur Frage

Haben unsere Hasen jetzt ein Trauma?

Wir haben heute unsere drei jungen Hasen zum Tierarzt Gebracht. Auf dem weg dorthin hatten sie den ängstlichsten Blick, den ich jemals bei einem Tier gesehen habe. Die Pupillen füllten das komplette Auge. Sie saßen wie versteinert in dem Käfig und Bewegten sich nicht.

Zu allem Überfluss war dann auch noch ein Hund im Wartezimmer, der sichtlich Interesse an den Hasen zeigte, und den Käfig mit seinem Maul herumstupste. Die Hasen waren sich sicher, sie wären das zweite Frühstück für dieses raubtier.

Als wir sie wieder zurück ins Gehege gebracht haben, waren sie wie verstört. Sitzen bloß noch in der ecke  rum  und Rennen um ihr Leben wenn man auf sie zukommt.

Die Hasen haben diesen kurzen Ausflug sehr negativ wahrgenommen, keine Frage. Aber ist es möglich, dass auch Tiere durch solch eine psychische Belastung, oder "Misshandlung" (klingt übertrieben, aber ich weiß für die Viecher war das genau das)  ein Traumata bekommen? Oder andere psychische Schäden?

PS: kann ich etwas tun, dass sie beim nächsten mal gechillt sind? Ich denke da an irgendein Beruhigungsmittel, das die Tiere auf einen angenehmen trip schickt 😄
Danke für answers

...zur Frage

Mein Hase macht in letzter zeit merkwürdige Geräusche als würde er niesen dabei schüttelt er auch immer wieder sein Körper. Weis jemand was das sein könnte?

...zur Frage

Zwerghase atmet schwer?

Hallo zusammen, mein Zwerghase atmet laut, und ich glaub es fällt ihm schwer, wahrscheinlich ist seine nase verstopft. Ich werde gleich nochmal lüften weil es ihm vllt zu warm ist, Wasser hat er frisch bekommen. Was kann ich sonst dagegen schnellst wie möglich tun??

...zur Frage

Kaninchen Lungenentzündung - Futter ergänzung?

Hey! Mein Kaninchen hat eine Lungenentzündung, bekommt Antibiotika und frisst nichts. Kann jetzt am Wochenende aber auch nicht mehr zum Tierarzt.

Ich hab schon alles versucht ihm zu geben. Gurke, Salat, Kohl, Karotten,... Er frisst nichts davon. Er hat aber schon stark abgenommen und man spürt all seine knochen.

Ich brauch irgendwas ,das ich ihm verabreichen kann damit er bisschen aufgepeppelt wird und nicht so schwach ist. Irgendwelche Ideen?!

Ist echt wichtig

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?