Mein Handy zeigt mir immer eine Sauerstoffsättigung von 100% an, ist das ungesund?

10 Antworten

Wenn Du mit 100% hier vor dem Notebook, Tablett oder Handy schreibst, dann bist Du gesund ohne Ende ... zumindest was Deine Lunge angeht.

Wenn man Atemnot hat und ganz tief ein- und ausatmet, dann hat man normalerweise eher so Sauerstoffwerte um die 80% oder weniger. Schließlich gibt es dann einen Grund für diese Atemnot. Oder meinst Du die Hyperventilation? Da kann es durchaus sein, dass man ohne Ende atmet, bei 100% ist, aber denkt zu ersticken. Das ist dann aber psychisch und nicht körperlich bedingt. Ein erfahrener Arzt oder eine erfahrene Pflegekraft kann den Unterschied zwischen Atemnot und einer Hyperventilation aber normalerweise gut unterscheiden. Bei der Hyperventilation sollte man eher dafür sorgen, dass derjenige nicht mehr so viel Sauerstoff einatmet. Daher sollte man ihm nach Möglichkeit eine kleine Tüte zum Atmen geben. Ist diese nicht vorhanden, dann kann man notfalls auch die Hände in Hohlform von den Mund halten. Wichtig ist, dass man beruhigend mit dem Patienten spricht.

Normalerweise liegen die Sauerstoffwerte bei gesunden Menschen zwischen 95 - 99%. Wie" RedPanther" aber schon geschrieben hat, haben die meisten O2-Messer sowieso aus technischen Gründen nur die Möglichkeit einer zweistelligen Zahl. Man geht davon aus, dass jemand mit 99% völlig okay ist und wenn da jemand trotz 99% ohne Ende rumhechelt, ist es irrelevant, ob er jetzt bei 99 oder 100% ist. Da sieht man ja, dass derjenige Hilfe benötigt.

Ich denke mal, dass Du völlig gesund bist, auch wenn ich mir dieses Urteil über das Internet gar nicht erlauben dürfte, weil ich Dich gar nicht kenne. Zumindest gehe ich davon aus.

Was mich viel mehr interessiert, ist die Tatsache, wie Dein Handy Deine Sauerstoffwerte ermitteln kann. Habe ich da etwas verpasst oder gibt es heutzutage wirklich Handys bzw. Smartphones, welche dazu schon in der Lage sind? Ehrlich gesagt denke ich eher, dass es sich da um eine Fake-APP handelt.

So oder so ... ich wünsche Dir alles Gute

Ich wünsche Dir alles Gute

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

97-99% zeigt es bei den meisten Menschen an, die 99 auch ganz gerne mal deswegen, weil einige Displays keine dreistellige Zahl darstellen können.

Völlig normal also für nen gesunden Menschen.

Als Faustregel erkennst du nen Raucher daran, dass die Sättigung eher um die 95% liegt, und unter 90% sollte nicht sein. Unterhalb von etwa 85% läuft man blau an und bei noch niedrigerer Sättigung nähert man sich ganz rapide der Bewusstlosigkeit an.

Mach dir keine Sorgen...

Messgeräte für den Normalbereich sind schon super, wenn sie eine Genauigkeit von mehr als 3 % haben.

Demnach wäre bei dir alles in Ordnung, was zwischen 97 und 103% liegt. Ich schätze mal, dass der Durchschnitt aller erwachsenen in Deutschland bei etwa 93% liegt.

Sei froh, dass du so gesund bist.

Stimmt es, wenn auf der Packung 100% Glutenfrei & ohne Zusatzstoffe steht?

Ist dieses fertiggericht dann 100% gesund?

ich esse nur noch mehr solche fertiggerichte wo ich nur in der pfanne erhitzen muss. sie schmecken auch sehr gut und ist praktisch.

100% Glutenfrei und ohne zusatzstoffe (farbstoffe zucker suw)stimmt das?

...zur Frage

Was tun wenn es jemanden Schwindelig ist, Schwarz vor Augen wird, Schwitzt oder evtl Kaltschweissig wird?

Was sollte man da 100 Prozentig tun?

...zur Frage

Atemnot bzw. Kurzatmigkeit und Kalter Rachen durch Medikamente möglich?

Hallo und guten Abend, habe seit knapp einer Woche im Wechsel Atemnot bzw. Kurzatmigkeit trotz guter Sauerstoffsättigung (96-100%) und manchmal funktioniert mein Atem ganz ok, habe aber ständig kalte Luft beim Einatmen im Rachen. Nehme seit 2 Wochen Bisoprolol 2.5mg 1x morgens. Seit 2 Tagen wurde es auf 1, 25mg 1x morgens reduziert. Nehme seit 2 Tagen auch noch 1x morgens Citalopram 20mg und 3x pro Tag Opipramol 50mg. Können diese Atembeschwerden davon kommen. Weil habe in letzter Zeit sehr viel Stress bzw. Angst.

...zur Frage

Ist schnell atme schlecht?

Hey Leute, Ich hab von nem Kumpel gehört, dass wenn man ganz schnell tief ein atmet und dann wieder schnell ausatmet einem schwindelig wird.

Stimmt das? Wenn ja,wieso?

...zur Frage

Panikattacke - Atemnot - Schmerzen in der Lunge - Todesangst

Ich schildere kurz den Fall: Im sitzen, plötzlich Atemnot. Das Gefühl nicht mehr tief einatmen zu können. Kurz darauf schnellt der Puls extrem hoch und TODESANGST kommt dazu. Nach 2-3 Stunden sind die Symptome wieder weg. Der Arzt hat gesagt, dass die Sauerstoffsättigung im Blut super ist und Herz usw. auch alles wunderbar. Ist das nun komplett psychosomatisch? Aber die Schmerzen sind ja wirklich da, ich konnte wirklich nicht mehr tief einatmen. Ich habe halt Angst vor Lungenembolie etc. etc.... Wenn man "wirklich" nicht mehr tief einatmen kann und die Lunge weh tut, ist es dann nicht ein "reelles" Symptom das wirklich existiert? Muss ich mir jetzt Sorgen machen, dass der Arzt etwas übersehen hat und ich heute Nacht dann eine Lungenembolie bekomme? Mittlerweile kann ich wieder gut atmen und die Lunge tut auch nicht mehr weh. Trotzdem sitzt die Angst noch im Nacken. Lg

...zur Frage

Beim einschlafen erschrecke ich, kommt mir vor wie wenn ich keine luft....

Meine frau hat öfters ein Problem!

Sie liegt in Bett und in dem moment wo sie einschläft erschreckt sie total, aber sie zuckt jetzt nicht umher, sondern ihr kommt es vor als wie wenn sie keine Luft bekommen würde und beim "erschrecken" Atmet sie ganz tief ein. Das hatte sie gestern zb. 6-7 mal hintereinander, jedes mal wenn sie wieder eingeschlafen wäre, erschreckt sie und atmet ganz tief ein. Ich hatte das zwar auch schon ein paar mal, aber nicht so schlimm wie sie. Wie gesagt, ihr kommt es dann nur so vor als ob sie ersticken würde.

Was kann das sein ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?