Mein Hamster ist tagaktiv

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Mimi939,

was für einen Hamster hast Du?

Hyperaktivität kann ein Anzeichen von Diabetes sein. Dazu neigen Campbells, Chinesische Streifenhamster und auch Dsungaren, da so gut wie alle Dsungaren in Wirklichkeit Hybriden sind, also Campbell-Gene tragen.

Gitternagen ist aber eine Verhaltensstörung, hervorgerufen durch ein zu kleines, nicht verhaltensgerecht eingerichtetes Gehege.

Ich kenne nur ein einziges Käfigmodell, welches die Mindestmaße von 100cm x 50cm und einen für Hamster geeigneten Gitterabstand aufweist.

Aber auch dieser Käfig ist nicht wirklich gut geeignet da man nicht tief genug einstreuen kann (zumindest in einem Teilbereich mindestens 30cm tief) und durch Gitterklettern erhebliche Verletzungsgefahr besteht.

Beschaffe Deinem Hamster ein geeignetes Gehege. Schaue, z. B. auf ebay-Kleinanzeigen, nach zwei gebrauchten Aquarien in der Größe 100cm x 40cm (mindestens 80cm x 35cm), trenne je eine Wand raus und stelle die beiden Becken zusammen. Die Nahtstelle kannst Du mit Aquarien- oder sogenannten Lebensmittelsilikon abdichten (kein anderes Silikon verwenden: giftig!).

Natürlich könntest Du auch gleich nach einem großen gebrauchten Aquarium Ausschau halten, aber zwei in den o. a. Standardgrößen sind meistens billiger (mit viel Glück kriegt man mal eins geschenkt) und lassen sich leichter transportieren.

Dann baust Du noch eine Abdeckung aus Volierendraht und richtest den Aquarienverbund verhaltensgerecht ein (s. diebrain.de).

Liebe Grüße

Margotier

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deinem Hamster ist langweilig.
Gitternagen und Gitterklettern werden schnell zu krankhaften Stereotypien.

Bitte besorg ein gutes Gehege. Aquariengehege mit Gitterabdeckung oder Nagerterrarium ab 100 x 40 cm Grundfläche, besser deutlich größer. Und streu min. 30 - 40 cm tief ein.
Etagen lass weg, Hamster sind Bodenbewohner und Wühler, sie brauchen Fläche und tiefe Einstreu, keinen Kletterkram!

Biete mehr Verstecke an, Holztunnel, Korkröhren. Ein Sandbereich mit Chinchillasand sollte auch nicht fehlen! Laufrad min. 25 cm Durchmesser.

Weißt du, woran dein letzter Hamster starb? Hat er sich beim Gitterklettern oder Absturz schwer verletzt?

Ansonsten ist die Hamsterart noch wichtig. Einige Hamsterarten neigen zu Diabetes, was auch zu Hyperaktivität führen kann. Solltest du einen Campbell-Zwerghamster, Chinesischen Streifenhamster oder Hybriden haben, teste ihn bitte auf Diabetes. Auch bei Dsungaren solltest du das tun, da oft doch ein Campbell in der Zuchtlinie war und es tatsächlich ein Hybrid ist. Belies dich dazu auf diabeteshamster.blogspot.com.

Ansonsten eben mal diebrain.de lesen und auf hamstergehege.blogspot.de gute Gehege als Anregung ansehen, um dringend die Haltungsbedingungen zu verbessern!
Hier noch mein Tipp:
http://www.gutefrage.net/tipp/hamsterhaltung-kurzgefasst-fuer-anfaenger

gutes Hamstergehege aus zwei Aquarien - (Tiere, Hamster)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das erste was du tun solltest ist deinem Hamster ein artgerechtes zu Hause zu geben! Hamster benötigen eine Mindestgrundfläche von 100x50cm, besser noch 1m²!

Gitternagen ist eine typische Verhaltensstörung die Hamster in zu kleinen Gehegen bekommen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mimi939 18.03.2014, 18:13

Der Käfig ist relativ groß!!! Es ist ein Artgerechter Käfig!!!!

0
deletedname 18.03.2014, 18:23
@Mimi939

Em1990 hat schon recht, Käfige in einer geeigneten Größe erhält man eigentlich nicht im Fachhandel, der scheint zu klein zu sein. Du kannst überall in der Literatur nachschlagen. Ständiges Gitterknabbern ist ein typisches Verhalten, bei nicht artgerechter Haltung in zu kleinen Gehegen. Es gibt unzählige Bauanleitungen im Internet, die dir dabei helfen ein artgerechtes Heim zu errichten. Google einfach mal, man wird eigentlich sofort fündig. Eine gute Website ist diebrain.de

Das der Hamster tagaktiv ist, liegt wahrscheinlich daran, dass er zu vielen Stressfaktoren ausgesetzt ist, darunter fallen Lärm wie z.B. TV, Radio, Toben etc.

1
Margotier 18.03.2014, 18:38
@Mimi939

Hallo Mimi939,

was verstehst Du unter "relativ groß"?

Die Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz gibt eine Mindestgröße von 100cm x 50cm vor, Käfige in dieser Größe bekommt man im normalen Handel kaum zu kaufen.

2
Rechercheur 18.03.2014, 20:11
@Mimi939

Gitterkäfige sind für Hamster nicht verhaltensgerecht, egal wie groß sie sind.
100 x 40 cm ist das absolute Mindestmaß, ich rate dazu, nicht unter 160 x 40 cm zu bleiben!
Nicht jedem Hamster reicht das Mindestmaß aus, das sich ja nun der Mensch ausgedacht hat. Du musst schon auch individuell schauen, was dein Hamster braucht. Und wenn er gitternagt und gitterklettert, zeigt er seht deutlich an, dass ihm Platz und verhaltensgerechte Beschäftigung fehlt.

2
goldangel23 19.03.2014, 02:02
@Mimi939

er kann gar nicht artgerecht sein. sonst hätte er keine gitter und nur eine ebene, nicht drei. auch könnte der hamster dann keine 20cm fallen, da alles schön hoch eingestreut wäre

3

Was möchtest Du wissen?