Mein Hamster ist gestorben kann ich ihn in eine Urne tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Frage bei Freunden, Verwandten, Klassenkameraden etc., ob Du den Hamster in deren Garten beerdigen darfst.

Ansonsten bleibt die illegale Variante, ihn irgendwo im Wald zu begraben (Hamster in eine kleine Pappschachtel, Feiertagsausflug in den Wald...)

Wenn Du ein Foto von Deinem Hamster hast, rahme es ein und stelle ein paar Blumen und/oder eine Kerze neben das Bild, so ist Dein Hamster auf eine Art auch immer bei Dir.

Danach kümmerst Du Dich bitte um Deinen anderen Hamster. Wie aus Deiner anderen Frage hervorgeht, lebt der im Moment in einem nicht hamstergerechten Gehege.

Den Rest des Feiertages kannst Du ja dann mit der Suche nach einem geeigneten Aquariengehege verbringen (schau mal auf ebay-Kleinanzeigen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

frag am besten mal bei einem Tierfriedhof nach. Dort kann man Dir sicher weiterhelfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kirachanni
03.10.2016, 00:38

Kann man das auch zur not selbst machen ? Weil ich finde davon in unserer Stadt nichts . Leiden tut der Hamster ja nicht weil er tot ist. Oder findest du das Assozialen ? Ich denke aber ich werde es für immer bereuen wenn ich ihn einfach abgebe 

0

Oder selber verbrennen, das ist viel persönlicher und du kannst alles selbst gestalten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kirachanni
03.10.2016, 00:46

Brennt er denn?

Ich weis nicht finde das Assozial aber die Preise sind auch hoch .

0

Liebe/r kirachanni,

Schade, dies zu hören. Ob es sowas wie eine Urne auch bei Hamstern gibt, weiß ich nicht. Frage am besten einfach mal einen Tierarzt.

Ich habe meinen Roborowski-Zwerghamster übrigens auf meinen Balkon in einen Topf vergraben. Oben drauf noch ein paar Sonnenblumen-Samen, und daraus ist eine sehr schöne Blume geworden.

Liebe Grüße,

HamsterKnowHow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?